ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
Sicherheitslücke gestopft

Apple veröffentlicht iCloud für Windows 6.0

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Für die Windows-Nutzer unter euch hat Apple iCloud für Windows 6.0 veröffentlicht. Die neue Systemversion wird zwar nicht zwingend für die Verwendung der iCloud-Dienste auf einem PC vorausgesetzt, die meisten Anwendungen laufen auch mit älteren Installation, ist fortan aber die offiziell von Apple empfohlene Version.

Icloud Fuer Windows

Unabhängig von der Kompatibilität der verschiedenen iCloud-Angebote sollten die mit der Aktualisierung verbundenen Fehlerbehebungen sowie das Beheben einer ernst zu nehmenden Sicherheitslücke Grund genug für den Download der Software sein. Das Update verhindert, dass über speziell modifizierte Webseiten Schad-Code auf dem Anwender-PC ausgeführt werden kann.

iCloud für Windows ermöglicht die Nutzung von iCloud Drive, der iCloud-Mediathek und die Synchronisierung von Kalendern, Kontakten und Aufgabe mit Windows-PCs.

Mittwoch, 21. Sep 2016, 14:04 Uhr — Chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Müsste es nicht heißen iCloud 6.0 für Windows?
    Was ist Windows 6.0.

  • Für Nutzer von Outlook mit iCloud in Office 365 Pflicht, da es sonst seit geraumer Zeit schon nicht mehr funktioniert.

  • Geil, dann kann ich ja bald wieder mit dem Laptop zu windows wechseln!:P

  • Hat es irgendjemand schon mal geschafft den icloud email account bei outlook oder dieser windows mail app einzurichten? Hat bei mir nie geklappt -.-

  • Hoffe es lässt sich endlich mal auf Windows Server installieren.

  • Durch das Update muss man den PC neu authentifizieren. Apple nimmt das jetzt sehr genau: Erst Kennwort der AppleID am PC, danach Freigabecode vom iPhone (bei aktivierter Zwei-Faktor-Authentifizierung), danach extra dem PC auf dem iPhone vertrauen mit nochmaliger Eingabe des AppleID-Kennworts.

    Da fühlt man sich gleich richtig sicher :-/

  • Hahaha…Spitze…worüber man sich aufregen kann… ;-)

  • Geht jetzt auch der EDGE-Browser?! Firefox geht ja schon ewig nicht mehr da das erforderliche Addon von Mozilla entfernt wurde. Internet Explorer wird unterstützt aber ich bitte euch, dann lieber Edge. Zur Zeit läuft die Lesezeichensyncro quasi nur mit Chrome und den mag ich nicht.

  • Schnell was anderes: habt ihr Erfahrungen mit iOS 10 auf dem iPhone 5? Habe das installiert und einerseits reagiert das Gerät und bei vielen Schritten spürbar langsamer, andererseits hat iOS 10 so viele kleine, aber trotzdem störende Bugs… als hätte Apple (und viele Entwickler) gar nicht getestet.

    • Hast du es jetzt ganz aktuell gerade erst eingerichtet? Dann gib dem System mal etwas Zeit, mir ist auch aufgefallen, dass offensichtlich nach der Einrichtung im Hintergrund ein paar Prozesse ablaufen, die besonders auf den älteren Modellen etwas an der Leistung zehren. Spätestens in ein paar Stunden sollte das aber vorbei sein.

    • Läuft auf dem Weibchen-5S tadellos.

  • Leider Immernoch das gleiche Problem wie vorher.
    Obwohl bereits installiert, wird iCloud bei jedem Start von Apple Software Update wieder angeboten..
    Muss ich wieder ausblenden
    Hab das Problem auf 2 Verschiedenen Rechnern

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven