ifun.de — Apple News seit 2001. 18 843 Artikel
   

Apple verabschiedet sich vom OS-X-Dashboard, Amazon will kein Flash mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Apple verabschiedet sich langsam aber sicher vom OS-X-Dashboard – ihr wisst schon, die Widget-Sammel-Zentrale, die sich unter OS X Yosemite noch standardmäßig durch seitliches Wischen mit drei Fingern einblenden lässt.

In der gestern veröffentlichten siebten Vorabversion von OS X El Capitan hat Apple das Dashboard nun erstmals standardmäßig deaktiviert. Wer die Pinnwand für Widgets weiter nutzen will, muss sie aktiv über die Systemeinstellungen „Mission Control“ anschalten.

500

Die fehlende Zukunft des Dashboard wird auch beim Blick auf die antiquierte Optik von Apples offizieller Sammelstelle für Dashboard-Widgets deutlich. Viele der durch diese Erweiterungen bereitgestellten Funktionen finden sich heute in der Mitteilungszentrale und ergänzend zu den Standardfunktionen wie Wetter oder Weltzeituhr können Entwickler von Mac-Apps auch hier eigene Widgets beisteuern.

Amazon will keine Flash-Banner mehr

Und wenn wir schon beim standardmäßigen Deaktivieren sind: Amazon akzeptiert künftig keine Flash-Banner mehr auf den eigenen Seiten. Begründet wird diese Entscheidung damit, dass neben Safari nun auch Google Chrome und Firefox Flash nicht mehr aktiv unterstützen.

Beginning September 1, 2015, Amazon no longer accepts Flash ads on Amazon.com, AAP, and various IAB standard placements across owned and operated domains. This is driven by recent browser setting updates from Google Chrome, and existing browser settings from Mozilla Firefox and Apple Safari, that limits Flash content displayed on web pages. This change ensures customers continue to have a positive, consistent experience across Amazon and its affiliates, and that ads displayed across the site function properly for optimal performance.

Donnerstag, 20. Aug 2015, 18:15 Uhr — Chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Knappe Sieben Minuten gebraucht den Artikel hoch zuladen?

  • Apropos Banner: was ist denn mit dem iFun-App-Update? Für wann ist dieses denn geplant?

  • ich fand es früher am besten, als man die Widgets über dem aktuell geöffnetem fenster sah. So konnte man schnell etwas ausrechnen und man sah trotzdem noch z.B. safari oder was auch immer

  • Bei mir war das Dashboard schon unter Yosemite standardmäßig aus.

  • Ich brauch noch meine ganzen Notizzettel :D

  • Achja, ich erinnere mich noch, als mir früher immer wieder versucht wurde iPhone und iPad mit dem Argument: „Das kann ja aber gar kein Flash“ madig zu machen. Nun sehen wir schon seit Jahren dem Untergang des Selbigen zu.

  • Serviervorschlag

    Endlich. Ich fand das Dashboard schon immer überflüssig.

  • Also ich hab mich schon gewundert, wieso das Dashboard nicht mehr auf ging. Hab dann in Mission-Controll geschaut und mich gewundert, wieso es ausgeschaltet war. Denn das Dashboard ist das Erste, was ich nach einem Neustart des iMac starte. Denn mein iMac läuft 24/7.
    Ich verwende das Dashboard jedenfalls sehr intensiv, mal schnell das Wetter anschauen, mal schnell den Taschenrechner verwenden, einen gelben Zettel schreiben, ein flüchtiger Blick auf den Kalender (ist schneller als iCal geöffnet), ein Überblick über die Geburtstage ausm Adreßbuch und schließlich ein Blick auf die Akkulaufzeit der Maus.

    Unvorstellbar, wenn ich all dies über umständliche Wege zusammen sammeln müßte. Das Dashboard sollte auf jeden Fall erhalten bleiben. Die Mitteilungszentrale ist für mich sowas von überflüssig, gerede aufm Mac. Hab ich noch nie verwendet.

  • Na dann sollte Amazon aber auch bitte langsam mal Flash und Co bei sich selbst abschaffen – Prime Video gibt es ja beispielsweise nur in Flash oder Silverlight – beides so gut wie tote Systeme …

  • Wetter, Rechner, und ein Sprach-Übersetzungs Widget nutze ich permanent und noch in der Original-Einstellung mit der transparenten Darstellung.
    Mitteilungszentrale finde ich auch überflüssig und sehr ärgerlich ist, dass die Tastaturen keine Taste für das Dashboard mehr haben, daher nutze ich privat und im Job so lange es geht noch die alten Tastaturen.
    Das Launchpad finde ich genauso überflüssig wie die Mitteilungszentrale.
    Es ist wirklich ärgerlich, das Apple tolle Funktionen, die mal als große Innovation gefeiert wurden nach einigen Jahren wieder komplett rausschmeißt.
    Aus dem Grund nutze ich auch so gut wie keine Anwendungsprogramme von Apple mehr, da kann man sicher sein, dass sie nach ein paar Jahren eingestellt oder komplett umgebaut werden, so wie iMovie HD, iPhoto oder auch Final Cut.

  • Dashboard ist in meinem täglichen Arbeiten unerlässlich. Die mMitteilungszentrale ist leider für Pro User unzureichend. Wenn man sie auf dem Zweitbildschirm permanent geöffnet lassen könnte. Wichtig ist das Dashboard als Space zu konfigurieren, sondern wie ursprünglich konzipiert als transparenter Layer

  • Ich kann nicht verstehen, wieso Microsoft unter Windows 10 Edge als völlig neu entwickelten Browser anpreist, mit dem alte Zöpfe des Internet Explorers abgeschnitten werden sollen – und dann Flash unterstützt.

  • Ich benutze das Dashboard täglich.
    Währungsumrechnung live, Übersetzungen, Rechner, Kalender, Wetter, Umrechnungen von Maßen und Gewichten ins Dezimalsystem, etc. etc.

    Mittlerweile verliert mich Apple nach 25 Jahren Nutzung.

    In Pages/Numbers wurde z.B. die Serienbrieferzeugung komplett weggelassen – der Workaround ist derart kompliziert, dass es nicht akzeptabel ist. Es funzt nur noch in iWorks 9 – dann darf aber das neue Pages nicht installiert sein. Finde ich ziemlich übel.

  • Ich hab das Dashboard immer sofort übers Terminal deaktiviert.
    Die Nachrichtenzentrale ist zwar auch nicht der Hit, aber besser.

  • Mein Umstieg auf Mac im Jahr 2006 war teilweise dank dem Dashboard.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18843 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven