ifun.de — Apple News seit 2001. 22 443 Artikel
   

Apple ungewiss ob iPad mini mit Retina in ausreichender Stückzahl lieferbar

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Apple hat letzte Nacht erneut beeindruckende Wirtschaftszahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlicht (wir berichteten). So konnte der iPhone-Absatz um 26 Prozent gesteigert werden und mit 33,8 Millionen Geräten ein neuer Rekordwert für das September-Quartal bekannt gegeben werden – im vergleichbaren Vorjahres-Quartal lag der iPhone-Umsatz bei 26,9 Millionen Geräten.

retina-ipad

In der traditionell an die Bekanntgabe der Quartalszahlen anschließenden Fragerunde für Journalisten streute Tim Cook Zweifel daran, ob Apple die Nachfrage nach dem iPad mini mit Retina-Bildschirm befriedigen kann. Apple wisse zwar, wie viele Geräte man produzieren könne, nicht aber wie hoch die Nachfrage tatsächlich sei. Allgemein wird damit gerechnet, dass das iPad mini Retina großen Anklang findet. Bei der ursprünglichen Vorstellung des iPad mini zeigten sich viele Interessenten enttäuscht darüber, dass Apple das Gerät nicht mit dem hochauflösenden Retina-Bildschirm anbietet. Im Laufe des Monats November will Apple diese Option nun zu Preisen ab 389 Euro anbieten. Das reguläre iPad mini lässt sich derweil zum reduzierten Preis von 289 Euro bestellen und dürfte angesichts der erfolgten Preissenkung um 40 Euro ebenfalls für etliche erfreute Gesichter unter den Weihnachtsbäumen sorgen.

Ausschlaggebend für mögliche Engpässe bei der Verfügbarkeit des iPad mini Retina sind dem Vernehmen nach Engpässe bei Apples Zulieferern. Insbesondere bei den hohen Stückzahlen zum Verkaufsstart seien Probleme mit dem Nachschub nicht ausgeschlossen, spätestens Anfang 2014 solle dann aber eine zuverlässige Versorgung gewährleistet sein. (via Mac Rumors)

Dienstag, 29. Okt 2013, 7:45 Uhr — Chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • …. wie machen die das nur …?? :-)

  • Apple ist aber auch selbst schuld. Jetzt so kurz vor Weihnachten will natürlich jeder so ein Ding. Dass das von der Priduktion her nicht zu schaffen ist, weiß jedes Kind. Dazu braucht man keine Kristallkugel. Warum nicht wie früher die Pads im Frühjahr vorgestellt?

    • Weil dann auf einen Schlag viele verkauft, Freunde und Familie über die Feiertage angefixt werden und danach auch eins wollen – hofft Apple. Darum so kurz vor Weihnachten.
      Zur – wenn es sie denn real gibt und nicht künstlich von Apple herbeigeführten – Verknappung: A7-64bit und Retina saugen wahrscheinlich sehr am Akku. Aus Hard- und Software die Apple-typischen 10 Stunden rauszukitzeln, könnte vielleicht ein Verzögerungsgrund gewesen sein.

      • Wo bloß immer wieder der Unsinn von angeblich „künstlicher“ Verknappung her kommt?
        Eine AG muß verkaufen, Gewinne machen.
        Jedes nicht verkaufte Gerät bewirkt genau das Gegenteil!
        „Verknappung“ wäre der größte Unsinn!

      • Zum „Unsinn“ künstlicher Verknappung: ein knappes Gut erzielt höhere Preise = höhere Marge! Nicht der Umsatz ist entscheidend, sondern der Gewinn! Deswegen kann es Apple auch egal sein, wenn Androiden einen höheren Marktanteil haben. Man muss muss nicht Umsatzmarktführer sein, um gute Gewinne zu haben. Die Börse will Gewinn = Dividende sehen, Umsatzrekirde werden nicht honoriert

      • Sagte mein Ex-Chef auch immer: „Umsatz ist ja nicht gleich Gewinn….“ :-)

      • Das mit der künstlichen Verknappung ist echt Unsinn, wenn man sich mal die Verkaufszahlen ansieht. Solche Mengen lassen sich eben nicht in ein paar Tagen oder Wochen produzieren. Da wird nichts künstlich verknappt.

      • Für ein Mini Retina ist keine Verknappung nötig, das verkauft sich auch so Super, und das weiß Apple.

  • Tipp an alle, die ein iPad Mini 2 unter den Weihnachtsbaum legen wollen:
    Heiligabend ist dieses Jahr ein Dienstag und die Geschäfte haben noch bis Mittag geöffnet (Apple Store, Media Markt, Saturn, Gravis…)!

  • Apple könnte auch einfach mit der Vorvermarktung starten, dann wüssten sie, was auf sie zu kommt. :-)

  • Naja immerhin klappt beim Mini Retina die Schlangenbildung und Wartezeitbildung im Vergleich zu den iPhoneS

  • Äppler ( r)

    Das hätte es bei Steve nicht gegeben!!
    ;-)
    (Weil es bei Steve kein Mini gegeben hätte)

      • eigentlich kein blödsinn. Steve hielt nicht viel von einem kleineren iPad.
        Gerüchten zufolge soll er aber noch selbst das OK dafür gegeben haben.

      • @Phil: So ein Blödsinn ist das nicht. Steve Jobs selbst hat bei der Vorstellung des iPad 1 gesagt, dass 9,7″ die „einzig richtige Größe“ sei.
        Die Frage, ob er das dann auch heute noch so gesehen hätte, ist natürlich erlaubt ;)

      • Vielleicht meint er Stev(i)e Wonder (LOL)

  • Jetzt mal Spass beiseite. Egal ob künstliche Verknappung oder Probleme der Zulieferer. Apple hat nun doch Jahrelange Erfahrung mit der Einführung neuer Devices und Generationen. Ich denke diese Probleme mit den Stückzahlen sind auf jedenfall wohlwollend akzeptiert oder auch gesteuert.

  • Hauptsache für mich ist eins dabei ;-)

  • Apples Produktpräsentationen sind gut optimiert für Weihnachtsgeschäft, andere Feiertage und natürlich die eigenen Quartalsverläufe. Hut ab!

  • Dann brennt ja wieder die Luft in den Produktionsstätten. Für die ArbeiterInnen ist es bestimmt nicht lustig, wenn so ein Produkt so kurz vor Weihnachten auf dem Markt geworfen wird und unter enorm hohen Zeitdruck produziert werden muss….
    Habe selbst ein iPad Mini und freue mich sehr über das geniale Teil…aber die Apple Politik finde ich, gelinde gesagt, zum Kotzen!
    Apple ist jetzt vor Coca Cola die reichste Firma der Welt….warum nicht dann etwas auf Gewinne verzichten und Arbeitsbedingungen schaffen, mit denen sie u.U. sogar werben können… Das verstehe ich unter winwin

  • Ob es das iPad Air in genügender Stückzahl gibt? Das soll mein Weihnachtsgeschenk sein!

  • Ich fände mal eine Abstimmung interessant, was sich jeder kaufen möchte. Also ob air oder mini retina.

  • Ich verkaufe gerade mein ipad Mini über eBay, damit ich das neue kaufen kann. Hoffentlich gibt es dann auch ausreichend viele vom ipad Mini

  • Generell glaube ich nicht an künstliche Verknappung. Apple wird schon so viel herstellen wie sie können, denn die verdienen ja an jedem Gerät und müssen nichts subventionieren. ABER: die künstliche Verknappung entsteht durch den gleichzeitigen Start in so vielen Ländern. Man könnte ja auch erst mal weniger Länder beliefern und die dafür mit ordentlichen Stpckzahlen. Aber wahrscheinlich passt Apple der dadurch geschürte ‚Haben-wollen-aber-nicht-bekommen-können-Effekt‘ ganz gut. Eine ähnliche Taktik sehe ich in der Abschaffung der Internet-Vorbestellung. Wer am ersten Tag eines haben möchte, muss sich nun in die Schlange stellen. So besteht auch nicht die Gefahr, dass sich niemand mehr anstellt und der gewollte Medienhype verschwindet…

  • Ich habe noch kein iPad, bin und war aber immer scharf auf das große. Allerdings erzählen mir viele, dass sie mir das Mini empfehlen. Hauptsächlich weil das Große zu schwer ist. Dazu würde mich mal eine Umfrage bei jetzigen iPad-Besitzern interessieren!

    • Lass Dir nichts erzählen! Size Matters!!!

    • Ich hatte bisher nur das 4er und ich will unbedingt ein Mini. Musst aber eben selbst überlegen, wo du es vor allem verwendest und wenn nicht nur zu Hause, wie du es da hinbringen kannst/willst. Sollte es in die Manteltasche passen oder hast du eh ne Tasche/Rucksack dabei?
      Solche Sachen. Das Display ist meiner Meinung nach gar nicht so entscheidend, da beide die gleiche Auflösung haben, ergo gleich viel darstellen, das Mini eben nur einen Ticken kleiner darstellt.

    • Schwanke zwischen mini und Air. Hatte schon ipad 2 3 und 4. sind immer liegen geblieben wegen dem Gewicht. Das mini ist da schon besser. Auch wenn es nur zu Hause benutzt wird.
      Ich schwanke jetzt nur noch, weil das Air deutlich leichter geworden ist.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22443 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven