ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
   

Apple TV: Neue Mediathek-Apps für Kinder und Erwachsene

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Die Macher der Live-TV-Apps sind mit zwei neuen Anwendungen im App Store für Apple TV vertreten. „TV Pro Mediathek“ und „TV Pro Mediathek Kids“ sollen eine schnelle und gut sortierte Übersicht der aktuell in den Mediatheken der Sender verfügbaren Sendungsmitschnitte bieten.

500

Apps für den Zugriff über Apple TV auf die Mediatheken der Sender sind nichts neues. Die Mediathekensuche beispielsweise erledigt diesen Job bereits seit den ersten Tagen des App Store für Apple TV. Bei den neuen Live-TV-Apps soll statt langwierigem Suchen allerdings die Inspiration im Mittelpunkt stehen. Die TV Pro Mediathek listet täglich neue Sendungen in Kategorien wie „Neu und beliebt“, „Filme“ oder „Serien“ und in der TV Pro Mediathak Kids finden sich Kategorien „Comics und Zeichentrick“, „Kinderfilme“ oder „Wissensendungen“. Die Empfehlungen innerhalb der Apps basieren auf Nutzerdaten aus den iOS- und Apple-TV-Apps des Anbieters. Diese werden seit jeher auch schon innerhalb der Live-TV-Apps für die Anzeige aktueller Live-Quoten und damit verbundener Programmtipps genutzt. Ergänzend dazu bieten die neuen Apple-TV-Apps auch redaktionelle Bewertungen und Empfehlungen.

700

kinder

Die Monetarisierung des Angebots läuft über ein Abomodell. Die TV Pro Mediathek lässt sich kostenlos laden und sieben Tage testen. Danach koset der Spaß 4,99 Euro für zwei Monate oder 17,99 Euro pro Jahr. Die TV Pro Mediathek Kids kostet 4,99 Euro, in diesem Preis sind drei Monate Nutzungszeit enthalten.

Mittwoch, 23. Dez 2015, 15:36 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wofür bitte so viel Geld im Abo ?
    Nur weil es schöner aufbereitet ist ?
    Der Inhalt ist mit dem Angebot der „Mediathekensuche“ komplett identisch

  • Ich empfinde diese Abomodelle als reine raffgierige Abzocke. Arbeit soll entlohnt werden, aber der einmalige Programmieraufwand rechtfertigt keinesfalls keine regelmäßige Zahlung für zudem kostenlose Inhalte und dann auch noch von anderen!! Eigentlich sollte man sowas mal den GEZ Geiern melden, das jemand mit ihren Inhalten kommerzielle Absichten verfolgt…

  • Wieso wird hier ständig von Abzocke geredet? Die Gebühren für die Dienstleistung werden doch transparent mitgeteilt und wem das zu teuer ist – mir übrigens auch – der wird nicht genötigt, die App zu installieren.

    • Auch wenn die Kosten bekannt sind, bleibt es ein viel zu hoher Preis. Hier soll monatlich für etwas bezahlt werden, was es kostenlos im Internet gibt. Das geht so nicht Freunde!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven