ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
Vom Hobby zum vollwertigen Produkt:

Apple TV mit eigenem Eintrag im Hauptmenü des Apple Store

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Eine auf den ersten Blick kaum wahrnehmbare Änderung auf der Starseite des Apple Online-Store belegt, was wir gestern bereits angedeutet haben. Apples Set-Top-Box hat den Sprung vom „Hobby“ zur vollwertigen Produktlinie geschafft. Apple TV bekommt neben Mac, iPad, iPhone und iPod einen eigenen Platz in der Hauptnavigation des Apple Store.

500

Zuvor hat der schnellste Weg zur Apple-TV-Produktbeschreibung über die Suchfunktion geführt. Das Gerät wurde in einem Untermenü quasi als Zubehör versteckt präsentiert. Die Tatsache, dass Apple der kleinen schwarzen Box nun einen derart prominenten Platz im hauseigenen Shopsystem bewilligt dürfte bestätigten, dass hier deutlich mehr im Busch ist. Aktuelle Gerüchte besagen ja, dass wir noch in der ersten Jahreshälfte einen Nachfolger für das seit fast zwei Jahren unverändert angebotene aktuelle Modell bekommen werden. Bereits längere Zeit wird erwartet, dass Apple die Set-Top-Box für Apps und Spiele öffnet. Apple testet derzeit angeblich verschiedene Konfigurationen der Box, unter anderem soll auch eine Kombination aus Apple TV und WLAN-Station zumindest in Erwägung gezogen worden sein.

Zusammen mit dem Eintrag in die Hauptnavigation wurde auch die Präsentation von Apple TV im Apple Store erweitert. Neben umfassenderen Infos zum Gerät selbst finden sich dort jetzt auch direkte Links zu Zubehör- und Refurb-Angeboten.

700

Die Bezeichnung „Hobby“ geht auf diverse Interviews mit dem ehemaligen Apple-Chef Steve Jobs zurück. Dieser verteidigte die anfangs schlechten Absatzzahlen des Geräts stets mit der Anmerkung, dass es sich hierbei um ein Hobby seines Unternehmens handle. Zuletzt ließ sich dann aber auch mehrfach seitens hochrangiger Apple-Mitarbeiter vernehmen, dass sich Apple TV für ein Hobby sehr gut entwickelt habe.

Apple TV statt Apple-Fernseher

Apples Engagement in diesem Bereich wurde immer wieder auch mit den Gerüchten um TV-Geräte aus Apple-Produktion verknüpft. Apple TV scheint uns der bessere Einstieg in diesen Markt. Die 100 Euro für eine kleine Box, die sich an das bestehende Fernsehgerät anschließen lässt, macht man sicher bereitwilliger locker, als über über die Anschaffung eines neuen TV-Geräts im vierstelligen Preisbereich nachzudenken. Die Zukunft des Fernsehens liegt vermutlich sowieso im IP-basierten Bereich, mit Apple TV hat Apple hier ein gutes Sprungbrett im Portfolio.

Mittwoch, 29. Jan 2014, 7:30 Uhr — Chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die wichtigste Weiterentwicklung, die die Umsatzzahlen sofort nach Oben katapultieren würde, wäre ein Appstore mit ausgesuchten Apps explizit für Apple TV. So wären wir nicht darauf angewiesen, was Apple für uns freischaltet und diverse Anbieter (von TV-Sendern, über Sportligen und Filmverleihern bis zu Zeitschriften, Magazinen, Musik-Labels usw.) könnten ihre Apps anbieten.

    • Da geb ich dir vollkommen recht! Auch die Integration von Siri (möglicherweise über das iPhone) wäre sehr praktisch.
      Möglicherweise wäre auch irgendwann der TV-Empfang durch Apps wie Zatoo möglich und dann ist das wirklich eine fast Konkurrenzfreie Set-topbox.

    • Ein Kabel/Sat Tuner in der Box und ich bin glücklich

      • Dann würde die Box groß und teuer und überflüssig. Was hat SAT da drin verloren?

      • Es gibt inzwischen einige SAT Tuner die über das Netzwerk auch Bild und Ton auf andere Geräte weiterreichen können, eine Öffnung des ATV durch die einführung eines AppStores und die Einführung einer aktuellen Hardware dürfte das ATV zumindest an zweit Geräten im Haushalt interessanter machen.
        Ansonsten gibt es ja auch gerüchte, Apple könnte ATV und Airport Express vermelzen wollen, was ebenfalls sehr intessant sein könnte.

      • Was heißt inzwischen? Das gab es seit dBox2, also seit dem es Receiver mit Ethernet-Schnittstelle gibt. Warum sollte das aber Apple unterstützen? Einfach eine beliebige Streaming-App aus dem Store laden und schon kann man auf SAT verzichten.

  • Den „richtigen“ TV Markt bedienen sie ja bald vermutlich eh über Umwege aus Kronach ;) bin sehr gespannt, ob und wie da was zusammen kommt. Loewe = Apple Certified ^^

  • Ach kommt schon…schönreden kann ich jedes Produkt. Aber für ein System was neben denn aktuellen Smart-Systemen existieren will hat sie erschreckend wenig Mehrwert zu Bieten. Selbst Bilder und Musik kann ich einfacher und ohne Umwege über Android auf denn Fernseher abspielen. Und über das leidige Thema Streaming braucht man bei Apple ja erst gar nicht anfangen zu diskutieren.
    In meinen Augen ist dieses Gerät (so wie es jetzt ist) absolut überflüssig und mit 80,00€ im Schnäppchenangebot immer noch überteuert.

    • Na das will ich mal sehen wie das mit Android schneller oder besser geht. Zum einen meinst du bestimmt Samsung(und nicht Android). Nur da geht es direkt mit Samsung allshare(was übrigens bei mir schlecht funktioniert) und das mit dem Mehrwert allgemein zu sagen find ich falsch.. Jeder hat andere Ansprüche. Für mich kann Apple TV sehr viel, was andere boxen nicht können. Und das auch noch sehr sehr einfach.

    • „Selbst Bilder und Musik kann ich einfacher und ohne Umwege über Android auf denn Fernseher abspielen.“
      Das würd ich so nicht bestätigen. Mein iPad/iPhone über ATV macht das idiotensicher. Mit dem Nexus 7 ist das nicht so.

    • Na klar mit Android gehts einfacher. Ich lach mich schlapp.

      Was das tolle Smarthub auf meine Samsung TV so ansehe… einfach lächerlich! An Trägheit kaum zu unterbieten, der Browser ist eine Qual, nach Updates sind alle gelöschten Müll-Apps wieder drin und das Layout der Fernbedienung ist völliger Bullshit.
      Der allergrößte Witz ist dann noch die Fernbedienungs-App auf dem iPhone. Völlig an jeglicher Usability vorbei. Ganz zu schweigen von den permanenten Abstürzen und den Verbindungsverlusten zum TV.

    • also, das apple tv in unserem büro hat sich wunderbar bewährt – für präsentationen ohne kabelgewirr und ohne probleme mit der auflösung etc.

    • Spiel mal FullHD auf nem TV von 2010 mit DLNA auf nem 3000,- TV. 1 Standbild auf ca 20sek. Und das Musikvideos ohne Wiedergabelisten ist auch Käse. Die ATV ist zwar kein allekönner. Aber das was sie kann macht sie hervorragend. Und sie ist auch keine 200,- Wert. Aber 100,- sind völlig in Ordnung.

  • Außer ein paar Apple-Nerds würde sich kaum ein Mensch ein klassisches TV-Gerät von Apple kaufen. Nimmt man mal das iPhone als Maßstab, würde so ein Grät bestimmt um die €3000,- kosten. Deswegen ist eine konsequente Weiterentwicklung von iTV sicherlich der bessere Weg.

    • Seh ich auch so. Ich habe den Apple TV 3. Generation und frag mich, was sie für Verbesserungen bringen sollen, damit ich mir eine neue Generation anschaffen sollte. Technisch ist mit meinem Fernseher eh nicht mehr als Full HD möglich, richtig fernsehen mach ich damit eh nicht. Weder über IP noch SAT noch Kabel..
      Ich nutz meinen Fernseher eigentlich nur für die Playstation 4, Watchever über Apple TV, Youtube über Apple TV und „private Videos“ von der Festplatte.

    • Versehen mit einem Jailbreak und xbmc ist die kleine Box von 80€ unglaublich, bietet einen absolut genialen Funktionsumpfang. Selbst mkv’s stellen per Stream absolut kein Problem dar. Weiss gar nicht was ihr habt!?

    • Und wo ist das Problem? – Mein 2011er Panasonic Plasma hat auch 3500,- € gekostet. – Und? Heute koste nHigh End Geräte noch weit wehr als 3000€ – Verkaufen sich aber trotzdem

    • Was denkst du warum das preislich „ambitionierte“ iPhone trotzdem so gut verkauft wird?
      Wenn ein iTV auf ähnlichen Level läuft findet es auch ähnlich genug Abnehmer.

  • 3000€? Is doch ein Schnapp, würde ich mir auf jeden Fall kaufen und in mein Steve Jobs Schrein stellen! ;-)

  • Wenn es denn mal endlich in DE iRadio und die Filme/Serien auch zum Reload aus der Cloud gibt und die ganzen Mediatheken eingebunden werden, es DLNA/UPnP kann, einen Appstore hat und vor allem auch Spiele drauf laufen, dann, ja dann, … wird es richtig gut. Habe ein ATV3 und finde es schon klasse, allein um Fotos und Videos von iPhone/iPad wieder geben zu können.

    • DLNA? Das ist doch ein Standard. Das wird Apple nicht machen, so lange man noch Geld für eine Eigenentwicklung hat. Sonst kann man sich ja dann ein Apple TV kaufen und ohne Apple Gerätepark sinnvoll nutzen.

      • Allerdings ist DLNA in meinen Augen ein ziemlich, ich sage mal „verbesserungswürdiger“ Standard, weil er in der Praxis ziemlich träge ist, und keine Standards für die wiederzugebenden Formate setzt.

  • Sollen sie halt den Reiter erst mit der nächsten Generation einführen. Schade, wird sicherlich einige verärgern jetzt eins zu laufen, dass in wenigen Monaten? überarbeitet herauskommt.
    Aber klar habt schon recht, die jetzige Gen. Kann viel, über 1080p HD etc. Aber rund läuft das ganze meiner Meinung nach noch nicht. Und: ich möchte auch endlich Full HD filme in itunes kaufen können. Wie sieht es damit aus?

  • Ich freue mich auf die nächste Generation des ATV. Werde es mir auch kaufen und hoffen dass es evtl. einen Jailbreak geben wird. Nutze derzeit noch die zweite Generation mit XBMC, hier würde ein Hardware Update der schwarzen Kiste sehr gut stehen.

  • Was mich bisher an AppleTv stört ist das das Airplay nicht so funktioniert wie es sollte. Was macht es für ein Sinn wenn ich beispielsweise Airplay auf dem iphone aktiviere und nach ca. 1 minute ( je nach einstellung) bricht die airplay verbindung ab???

    • liegt dann aber nicht am atv wenn es regelmässig passiert sondern an deinem wlan bzw netzwerk …

    • Liegt sicherlich nicht an Airplay, sondern an deiner individuellen Netzwerk-Konfiguration (Router). Bei mir und auch bei vielen anderen läuft es erstaunlich performant und problemlos. Ich habe vor einiger Zeit nichts davon gehalten, mit iPhone Inhalte auf den ATV zu streamen, da das vorher NIE wirklich gut funktioniert hat (DLNA, oder die ganzen Airplay Anwendungen für Mac/PC wie Airvideo, Airserver und wie sie alle heißen), aber auf dem ATV läuft das wirklich perfekt. Selbst das iPhone wird nicht warm und der Akku wird zu meiner Überraschung kaum zusätzlich beansprucht. Mittlerweile gucke ich mir lieber Serien/Filme über die iOS Plex App und ATV an, als über meinen HTPC, der ständig HDMI-Handshake Probleme hat, bzw. wieder irgendein Fenster die Plex Oberfläche verdrängt und ich die Tastatur rauskramen muss etc.

      Ich schaue immer seltener direkt über den HTPC und das auch nur weil ich dort DTS-HD und 24p habe und somit die Hardware nicht limitiert, was der ATV leider noch tut. Hier muss dringend DTS(HD) Support her (gilt auch für OSX).

      Ich freue mich auf das neue ATV und bin mir ziemlich sicher, dass im März ein neuer ATV kommt.

    • Ähm nein, es liegt an der automatischen sperre des iphones, welche bei Airplay eigentlich automatisch deaktiviert werden sollte

  • Wer die schwarze Box bei Apple kauft ist selber schuld. MM, Saturn bietet die kleine Box zeitweise 20€ billiger an

  • Hi! Eine Frage am Rande. Wieso werden bei meinem Appel TV 2 nicht alle Apps angezeigt? Bloomberg , Red Bull! Wovon ist das abhängig ?

  • Finde ich gut das es kein Hobby mehr ist! Apple sollte eine Aufnahme Funktion sowie das Pausieren hinzufügen, den die meisten kaufen ja eine AppleTv um ihre Alten Röhren zu erweitern und da wäre die Funktion nützlich.
    Was noch worklich gar nicht nachvollziehbar ist, ist das Apple die Remote nicht auf iOS integriert, einfach nur die Fernbedinung ohne Schnickschnack.
    Nach drei Generationen kann Siri die Asisstenten echt kaum vorallem im Terminieren nur sehr wenig, schade.

    • Sorry, aber den Röhrenfernseher mit einem HDMI Anschluss möchte ich mal sehen. Und übrigens gibt es kostenlos eine eigene ios App von Apple zum ATV, und diese ist sehr zu empfehlen ;).

      Wo zu wollen eigentlich so Viele Spiele auf dem ATV? Es gibt doch seit ios6 einige für’s iPhone und iPad die den ATV via AirPlay unterstützen und nette Nebenfunktionen ermöglichen.
      Wie soll den die Steuerung bei ATV- Spielen funktionieren? Mit der original „Remote“ schwer vorstellbar.

      Den ATV habe ich mir übrigens gekauft, einfach weil ich ihn haben wollte, genau wie das iPhone und den iPod , das iPad,… Der Vorteil an Apple Produkten ist, das die „einfach“ funktionieren!

  • Ein AppStore und die 80€ wären geschenkt :D

    Habe auch einen (3te Genration) nutze das Teil aber quasy nur als AirPlay Reciever.

  • Diese Funktionalität ist ein Blick in die Zukunft. Hardware und Software werden sich rasend schnell verändern.

  • warten mir mal ATV4 ab. evtl kommt da dann wieder ein neuer Jailbreak. mein ATV2 hab ich nun für 200€ losbekommen :) in der zeit kann man die Ouya auch mit XBMC betreiben

  • btw….. man braucht keinen Jailbreak um mkv’s und dergleichen abzuspielen. Die App:“ Beamer“ installieren auf den Mac und schon funktionierts auch so

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven