ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Apple-TV-Konkurrent Fire TV vorübergehend im Preis reduziert

Artikel auf Google Plus teilen.
97 Kommentare 97

Mit dem Apple-TV-Konkurrenten Amazon Fire TV haben wir uns zum Verkaufsstart des Geräts im September bereits ausführlicher befasst. Unseren schnellen Video-Überblick betten wir aus aktuellem Anlass unten noch einmal ein, denn Amazon verkauft die Box momentan zum Preis von 84 statt 99 Euro.

fire-tv-500

Fire TV bietet nicht nur Zugriff auf die Amazon-eigenen Medienangebote, sondern erlaubt auch die Installation von zusätzlichen Apps. Darunter die Mediatheken von ARD, ZDF und weiteren TV-Sendern, Netflix, Spotify und auch Spiele. Ein Teil des Spieleangebots ist speziell für Fire TV und den optional angebotenen Fire-TV-Spielecontroller optimiert, zudem lassen sich seit dem letzten Update für die Box auch gewöhnliche Tablet-Spiele aus dem Amazon App Store darauf installieren.

spiele

Amazon-Prime-Kunden können die im Rahmen von Prime Instant Video kostenlos angebotenen Filme und TV-Serien darüber sehen und natürlich ebenso auf die über Amazon Instant Video angebotenen kostenpflichtigen Videoinhalte zugreifen. Als Alternative dazu steht auch eine Netflix-App für Fire TV bereit, Nutzer mit Spotify-Abo können den Musikdienst über die Spotify-Connect-App ebenfalls über Fire TV nutzen.

Ein bemerkenswertes Feature ist die integrierte Sprachsuche, die sich über einen speziellen Knopf auf der Fernbedienung aufrufen lässt. Auch in der deutschen Version funktioniert diese Navigationshilfe ausgesprochen schnell und zuverlässig.

sprachsuche

Alles in allem lässt sich zusammenfassend wiederholen, dass Amazon hier den Job macht, den wir uns von Apple TV längst gewünscht hätten. Die Box ist zwar wie Apple TV auch ein geschlossenes System, bietet ihrem Besitzer aber deutlich mehr Inhalte und Funktionen.

Fire TV lässt sich momentan für begrenzte Zeit zum Preis von 84 Euro bestellen. Darüber hinaus ist die Box nun auch wieder sofort verfügbar, nach dem Bestellstart im September gab es ja zeitweise Lieferzeiten von mehreren Wochen.

Fire TV: Ein schneller Blick auf das deutsche Menü

Samstag, 06. Dez 2014, 11:51 Uhr — Chris
97 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ja das stimmt. So langsam dürfte was mit de AppleTV passieren.
    Zugriff auf Netzwerkfestplatten wäre zum Beispiel schon einmal ein Anfang. Die kostenlosen vielen Mediatheken sind auch überfällig…

    • Der Jailbreak von firecore macht das Apple TV zum Hochgenuss. Lohnt sich wirklich.

      • Das FireTV braucht aber keinen Jailbreak und ist drastisch schneller. Zudem braucht die Fernbedienung keine Sichtverbindung wie die Apple Remote. Mir fehlt nur noch die vernünftige Umsetzung von AirPlay Videos dann kommt mein Apple TV definitiv weg

      • Ach…das ist ja super das sich das ATV3 jetzt endlich jailbreaken läßt. Auf dem ATV1 und 2 war das ja eine Zumutung…65″ TV und dann ATV mit HDready 720p…das ging ja gar nicht.

      • es gibt für das FireTV eine AirPlay App. Kostet derzeit 216 Coins oder 2,16€. Habe ich mir gestern gekauft und macht soweit, was sie soll – Video und Sound sync’en!

  • Mit XBMC und ner AirPlay-App ist das Teil nicht zu schlagen … Das lästige konvertieren entfällt, USB-Anschluss ist nutzbar, ein NAS lässt sich mit SMB einbinden, DLNA kann der FireTV enbenso (mit Plexiglas-App oder XBMC)

    • D.h. XBMC gibt es für FireTV ebenso wie Live-RV-Plugin etc,?

      • Ja, geht, Hinweise sind im iFun Artikel vom September

      • Tja, Apple ist unter Zugzwang! Dies ist besonders bitter, da Apple mit als erster in diesem Markt unterwegs war…
        Ich selbst bin nach ATV 1, 2 und 3 aktuell bei den Mediaplayern komplett von Apple weg auf Chromecast und Raspberry gewechselt, dabei sollten gerade für mich als Apple Kunde (iPhone, iPad, iMac, MBA,…) mehr Argumente für ein ATV sprechen als für viele anderen potentiellen Käufer.
        Statt mir das Fire TV zu kaufen, werde ich auf den Nexus Player warten. Ich habe jetzt lange genug auf eine entsprechende Box von Apple gewartet, irgendwann wird es Zeit zu wechseln. Selbst wenn Apple im Frühjahr etwas entsprechendes vorstellen würde, dauert es wahrscheinlich bis Herbst, bis ein entsprechendes Gerät wirklich erhältlich wäre.
        Aus meiner Sicht hätte sich Apple besser die Smartwatch gespart und sich auf das ATV fokussiert!

    • Plex Media Server und ab geht das Apple TV

    • USB aber leider nur mit älteren rootfähigen Firmwares…

  • Popcorn Foto, hehe nice ;)
    Ich mag die Box. Hab Prime, da ist sie wirklich voll gestopft.
    Mac spiegeln geht mir noch ab.
    Die Sprachsteuerung nutze ich erstaunlich oft und gern

  • Nur mal so: kann man mit Amazon eigentlich…
    Vevo, Vimeo, Flickr, Fotostreams mit dem jeweiligen persönlichen Account bedienen? Oder beim Musik hören den wunderschönen Bildschirmschoner mit den Fotostreambildern nutzen?
    DAS ist für mich auch ein Grund für Apple TV. Nicht nur die Filme gucken… Das kann schon mein Fernseher selber…

  • Apple hätte all das vor 4 Jahren schon billigst anbieten können, mit iTunes, AppStore und Siri stand alles bereit.
    Aber so ist und bleibt Apple TV einfach nur die Lachnummer von Apple.

    • eine lachnummer die sich verdammt gut verkauft hat, und wenn die damals schon alles reingestopft hätten obwohl es keine Konkurrenz gab, gäbe es jetzt keinen aufgrund für eine vermutlich bald kommende nächste Generation

      • Wenn die das damals schon gekonnt hätte, gäbe es heute keinen Grund, ein Konkurrenzprodukt zu kaufen. Bei diesen Playern geht es nicht vorrangig um den Verkauf von Hardware (die Marge ist für Apple sehr gering), sondern um den Verkauf von Inhalten.

    • Ich bin kein Fan von JB, aber mit einem versehen ist selbst die 2. Generation unschlagbar. Nenne solch ein Ding mein Eigen;)

  • Jeder smart tv kann das schon. Wozu dann noch ne extra box

  • Kann man damit auch per AirPlay Sachen streamen?

    • Ja sollte es können da gibt es eine App für die Fire TV.
      AirPlay&UPnP heißt die App.
      Hab sie noch nicht installiert.
      Aber in den gezeigten Demo Video zeigt sie das es möglich ist.

    • Ja besagte Aüp kostet zwar 2€irgendwas aber funktioniert ( bis auf livestream bei manchen Spielen) einwandfrei, Dh ich Streame regelmäßig von iPad oder iTunes Filme/Videos auf den firetv mit dieser App ‚AirPlay&UPnP‘

    • Mit dem FireTV funktionieren Bilder, Musik & SELBST aufgenommene Videos zu streamen. Jedes Video aus dem Browser oder einer App (YouTube, Mediatheken, Vimeo, vevo, redbull TV, watchever, dailymotion, Plex, Infuse, VLC, nPlayer, etc. funktioniert NICHT!! Ganz selten kommt Ton, aber meistens steht einfach nur die Meldung: Dieses Video kann nicht abgespielt werden.

  • Netflix gib’s doch!
    Seit ich das Fire TV habe und das sind immerhin schon 14 Tage. Wann habt ihr das Video denn aufgenommen??
    Hätte es sofort installieren können wenn mir Prime nicht schon reichen würde. Aber noch mehr Filme und Serien. Komme mir bald wie ein Film Junkie vor. Aber das Amazon Fire TV ist ein tolles Gerät. Man kann damit Filme von Youtube über das iPhone auswählen und direkt an das Fire TV übergeben. Muss nur die Youtube App auf das Fire installiert sein.

    • Warum kann das, das dämliche AppleTV nicht? Meine ATV liegt hier nur rum. Ich habe keinen Schimmer, was man damit Sinnvolles anstellen könnte.

      • ATV kann watchever, Netflix, Vevo, Vimeo, AirPlay, Flickr, YouTube und anderes
        Zudem die Nutzung des Fotostreams und das streamen sämtlicher Filme auf deiner Festplatte wenn vorhanden.

      • Naja, „sämtlicher Filme…“ stimmt nicht ganz.

      • Sämmtliche Filme? Habe hier selbst produzierte in ProRes. Da geht gar nix. Den Rest schaue ich mir lieber auf dem iPad an. Das kann ich auch überall mit hinnehmen.

      • Das denke ich mir auch, mir geht es genauso. Hier steht die dämliche Apfelkiste. Hätte ich gewusst, dass da nie ein Jailbreak kommt hätte ich das Teil nicht gekauft. Sinnvolles damit anstellen? Am besten in der Bucht verkaufen, da gibt es noch ein paar Euro dafür.

      • Videos Gugen.

      • @Carsten, wie kann ich die Filme (TV-Aufnahmen), die auf meiner Netzwerkplatte liegen, direkt auf das aTV streamen? Zur Zeit brauche ich dafür einen Jailbreak und XBMC.

      • Diese eine Funktion beherrscht das AppleTV doch im Zusammenspiel mit einem iOS Gerät zumindest über AirPlay perfekt. Am iPad suchen und play drücken. Den Rest erledigt AirPlay automatisch…

  • Ich nutze Chromecast, Apple TV und Fire TV für mich liegt zurzeit das Fire TV in Funktion und Umfang klar vorne, dann kommt Apple TV und mit Chromecast kann man nicht so viel anstellen.

  • Habe das aftv seit dem ersten Tag und bin schwer begeistert. Das beste „Media Center“, das ich bisher hatte. Und es waren schon einige ;)
    Läuft alles perfekt und ruckelfrei. Schade, dass es nicht von Apple ist. Noch iTunes dabei und die Kiste wäre perfekt.

  • Der Video-Stream wechselt erst Minuten später auf HD (nicht mal Pause hilft), und dann ist es noch nicht mal das gelbe vom Ei.
    Keine Vorschau beim Spulen…
    Die Amazon App auf der PS3 bereitet keine Freude.
    Die iOS App nutze ich nicht mehr seit sie es bei einem Update vergeigt haben, dass man sich zwecks Altersfreigabe einloggen kann. Wahrscheinlich ist der Fehler bereits aber behoben.
    Da ist mir das AppleTV 100x lieber!

    • so siehts aus !
      Das iPad oder iPhone kann man auch nicht spiegeln und wenn doch wohl nur mit Verzögerung. Zocken macht da kein Spass.

      • Das stimmt so nicht. Mit der hier schon genannten App AirPlay&UPnP funktioniert das spiegeln ganz hervorragend, egal ob von iOS oder OSX. Darüber hinaus ist Plex auf dem FireTV top umgesetzt, somit ist auch die Wiedergabe von lokalen Inhalten kein Problem. Wer’s braucht kann auch einen JB machen und XBMC installieren, dann geht das auch über USB. Bei mir hat das FireTV das ATV komplett abgelöst, da gabs nichts mehr , was das FireTV nicht besser könnte.

      • Mir fehlt noch die volle AirPlay Funktionalität, auf Apple Trailer kann nicht zugegriffen werden, iCloud Fotos und Apple Events wie iTunes Festival oder Keynotes fehlen noch. Sobald Airplay vollständig funktioniert geht das ja alles über die iOS App. Dann kommt mein AppleTV auch definitiv weg

  • mal eine Frage an die Apple Gemeinde: ich überlege ob ich mir Apple TV oder amazon Fire TV anschaffe. Kann ich eigentlich mit meinem iPad als Amazon Prime Kunde filme/Serien Streamen, die dann per AirDrop an die Apple TV Box senden und das ganze auf dem TV schauen? Und wenn ja, was wäre der Vorteil bei der Amazon Fire TV Box ?

    • Ja. Geht. Aber nur in SD.

      Ich nutze für Amazon Prime Instant Video inzwischen meinen Sony-Blu-Ray-Player.

    • Warum willst Du Dir das komplizierte Handling antun? Ich empfehle dir Fire TV, dann kannst Du direkt an Deinem TV Amazon Video schauen, ohne noch das iPad zu benötigen. Die Spracheingabe der FTV ist der Hammer und es funktioniert einfach alles ohne irgendwelche Umstände und Kompromisse. Die Box ist auch nicht geschlossen, wie oben im Bericht erwähnt. Man kann durchaus Android-Apps installieren, wie z.B. XBMC, was Dir dann für zukünftige Anwendungen alle Tore offen lässt.

  • Hab gehört das MKVs im Stream vom PC in 1080p ganz schön ruckeln sollen? Das hält mich vom Kauf ab..

    • Kann ich nicht bestätigen. Mein Setup: XBMC auf Raspberry Pi im Wohnzimmer, FTV mit XBMC im Schlafzimmer. Ich streame ohne Ruckeln oder Qualitätsverlust 1080p per WLAN vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer. Tip damit es funktioniert: in den advancedsettings.xml (XBMC auf dem FTV) das Caching von 50MB auf 150MB erhöhen. Die Puffern dauert anfangs ca. 10 bis 15 Sekunden, dann laufen die Filme durch.

      • Alex? Kannst du mir bitte mal erklären wie das geht? Mit den Advancedsettings.xml und wie ich darauf zugreife? Wäre top!

    • Das bezieht sich auch auf die normale Plex App und kann ich bestätigen. Je nach Bitrate kommt es zu rucklern. ABER das ist eine Einschränkung seitens der Plex App. Mit XBMC läuft das gleiche Video dann problemlos

  • Ich würde mal eher darauf tippen das Amazon es nicht auf Apple abgesehen hat, sondern auf Google. Müsste ich mich da für einen entscheiden fällt das A zugunsten des G.

  • Bevor ich mir solche Gedanken mache , müsst erstmal Zeit vorhanden sein überhaupt die Glotze anzumachen.
    Bis jetzt geht’s auch nich ohne!

  • Wir lieben unser Apple TV! Könnte mir nichts anderes vorstellen. Schauen alle unsere Filme drüber (DVD und Co. haben wir schon vor 2010 abgeschafft) wir spielen darüber oft unsere Games, Youtube – Klar, Diashows wenn Besuch da ist, und sogar StarCraft II oder Diablo 3 übern TV ist richtig cool.
    Wir haben aber auch alles von Apple im Haus, da es sich bereits vor Jahren abzeichnete, dass es nicht gut kommt einen Hersteller-Mix im Haus zu haben.

    • Ist bei uns nicht anders. Da wir alle Geräte von Apple haben und Multimediainhalten nur über iTunes einkaufen, gibt es auch keine Probleme. Da alle Einkäufe gesteamt werden können, wird kein NAS benötigt und dank der TimeCapsule habe ich vor Ewigkeiten mein RAID als Backup-Lösung verkaufen können.
      Gebe dir voll und ganz Recht, ein Mix unterschiedlicher Hersteller bringt es nicht mehr. Meine Schwester hingegen hat alles von Microsoft. XBOX One, PC, Surface aber bis vor kurzen ein Android von Sony. Das hat sich nie gut eingliedern lassen. Nun hat sie ein WindowsPhone und ist Happy. Kenne mich bei Microsoft aber jetzt nicht so gut aus. Aber Musik läuft bei ihr auch nur über die XBOX und das Surface ist bei Spielen ein cooler, zweiter Bildschirm.
      Wir bleiben aber bei Apple. Wie sprechen nicht von ein paar hundert Euro für Geräte die den Wechseln unmöglich machen sondern wegen der Kohle die bei iTunes an Filmen, Serien uns Apps drauf gegeangen ist. Da bin ich mit meiner Püppi sicher bei gut 15.000 €. Das wirft man ja nicht einfach wieder weg und wechselt dann zu einen anderen Hersteller.
      Ich denke das wird in Zukunft noch viel mehr so sein. Hat man sivh entschieden, muss man dem Hersteller treu bleiben – Auch wenn es vielen nicht ao gut gefällt. Mir persönlich macht es nichts. Sind zufrieden.

      • Hehe, geht mir genau so! Habe es nie zusammengerechnet aber habe bei iTunes bestimmt schon einen Kleinwagen gelassen. Also auch wenn es beim Fire TV juckt, ich bleibe bei Apple TV. Ich würde mich hinterher bestimmt ärgern und wenn ich an das Geld denke … Ne, ein Wechsel kommt nie wieder in Frage.

      • Omg einen Kleinwagen :O

      • Für Fernsehen….

      • Nein, ich denke, er hat die Hardware und alle anderen Medien wie Musik und spiele mit eingerechnet. Und Kleinwagen gibt’s schon für sehr schmale Taler …

    • COOL! Ich daddel auch StarCraft übers ATV.

  • „wegen der Kohle die bei iTunes an Filmen, Serien uns Apps drauf gegeangen ist. Da bin ich mit meiner Püppi sicher bei gut 15.000 €. “

    Kann mir das mal jemand erklären? Ich hab nen iTunes Account seit ca 2008 – zu passenden Gelegenheiten die Gutscheine gekauft/geschenkt bekommen… – das sind in den 6 Jahren Max. 500€ – und das erscheint mir noch sehr großzügig kalkuliert… 15K€?! Es gibt doch fast alles seit ca 2 Jahren woanders billiger (amazon, Play, physische Datenträger…) – wer deckt denn seinen tatsächlichen „Kulturbedarf“ (Bedarf muss es bei solchen Summen ja schon sein) ausschließlich über iTunes?

    • Jemand der es sich leisten kann und der den bequemen Weg gehen möchte. Ich würde es sicher auch so machen wenn iTunes immer Englisch anbieten würde und 3D sowie 4K im Programm hätte. Im Moment sind BluRay Disc 1-2€ günstiger und bieten alle Sprachen und Extras, daher lasse ich iTunes außen vor. Würde iTunes die anderen Sachen bieten, wäre mir digital auch lieber als Discs im Regal.

      • Blu Ray Discs bieten dazu im Moment auch noch die bessere Bildqualität weshalb ich diese immer noch bevorzuge. Bequemer wäre es natürlich wenn man ohne Datenträger auskommen würde.

  • ich habe selbst etliche Apple Produkte und bin von diesen auch – jedoch nicht kritiklos – überzeugt. Was man jedoch hier in nicht wenigen Beiträgen zwischen den Zeilen an unreflektiertem vorauseilendem Gehorsam von so manchem Apple – Jünger herauslesen kann, dass würde jedem Sektenanführer ein fettes Grinsen auf die Lippen zaubern! Fürchterlich!

    • Wahrscheinlich hast Du recht: in einem Apple – Forum anfragen, ob man sich eher ein Apple TV oder Amazon Fire TV kaufen soll, bringt wohl relativ wenig.
      ;-)

      • Würde ich so nicht sagen. Ich hatte mir das ATV3 gekauft, angeschlossen, laut gelacht, Anleitung und Foren durchgelesen und danach das Gerät kopfschüttelnd zurückgeschickt.
        Bedienung war gut aber die Leistung im Vergleich zu denn Mitbewerbern unterirdisch. Ich nutze jetzt XBMC auf einer Android 4.4.2 plattform in FullHD und steuere das mit meinem iPad/iPhone über die Constellation-App. Internet-TV/Radio, Zugriff auf USB-HD und Netzwerk kein Problem.
        Die Hardware kostete mich 152€ inkl. Funk-Tastatur mit Mousepad, IR-FB und HDMI-Kabel.

    • Das Schlimme daran ist ja: Der Apple-Freund tut sich und auch Apple ja keinen Gefallen damit, wenn er alles in den Himmel lobt und kritiklos alles kauft, wo ein Apfel drauf ist. Solange Apple auch Geräte verkauft, die offensichtlich längst überholt und nicht mehr zeitgemäß sind, werden diese Geräte auch nicht weiterentwickelt. Warum auch? Ich hätte mir sehr gewünscht, dass es für das ATV eine vernünftige Weiterentwicklung gegeben hätte, nachdem der Start mit dem ATV2 wirklich vielversprechend war. Aber leider hat man das komplett verpennt. Und wach werden wird man erst, wenn die Dinger keiner mehr kauft. Das nennt man Marktwirtschaft. Das FireTV ist genau das Gerät, was das ATV3 schon hätte sein können. Schade.

  • Ich kann wirklich jedem das Fire TV ans Herz legen. Ein wahr gewordener Traum. Zu den Funktionen wurde hier schon alles gesagt. Leider öffnet sie einem auch die Augen! Die ernüchternde Erkenntnis, dass Apple mal wieder gnadenlos überholt wurde. Seitdem hab ich für das ATV eine würdige Verwendung gefunden…als Türstopper. Sorry, aber mehr kann man damit nicht anfangen. Die Hoffnung war da, die Enttäuschung seit wenigen Jahren leider auch!

    An alle die sich mit der Anschaffung einer solchen Box beschäftigen, kann ich nur von ATV abraten. Kehrt dem Applekosmos (Inhalte, iTunes & Co) den Rücken zu, denn hier hat Apple einfach gepennt. Wir haben es bei Netflix gesehn. Lange gewartet und am Ende doch enttäuscht, da sämtliche Lizenzen bereits an andere Anbieter vergeben wurden. Maxdome, Amazon, Netflix, Whatchever, Sky…der Markt ist gesättigt. Apple kommt mal wieder viel zu spät und bekommt vom grossen Kuchenstück nichts ab! Warum? Weil Apple eine Spaßbremse ist, nicht mehr nicht weniger. Die Box wird Apple niemals öffnen, eher gefriert die Hölle. Was also übrig bleibt ist das bereits vorhandene Angebot zu überteuerten Preisen. Gier frisst Geld! Die Konkurrenz war und wird immer einen Schritt voraus sein. Das Preisleistungsverhältnis ist und bleibt einfach eine Katastrophe bei Apple. Wie bereits hier gelesen, werden Unsummen für ein paar Inhalte ausgegeben, sogar von einem Kleinwagen ist hier die Rede. Da lacht jeder Amazon Prime Kunde mit seinem Jahresabo dem iDioten ins Gesicht. Hier kann man zum aktuellen Abo-Preis mehrere Jahrzehnte gut von Sehen können und kann sich zusätzlich einen Kleinwagen gönnen.

    Früher dachte ich wirklich Apple-Nutzer sind die „hochwertigeren, intelligenteren“ Menschen. Heute weiß ich, dass es nur dumme Mitläufer sind die alles hinnehmen. Daher sollte es auch niemanden Wundern, dass Apple sich nicht gezwungen sieht irgendwas innovatives geschweige denn ausgereiftes auf den Markt zu schmeissen. Die Apple Watch wird einen ähnlichen quallvollen (Hobby)-Tod sterben. Denkt drüber nach, für ein Handeln (Wechsel) ist es noch nicht zu spät. Klammert nicht an etwas, dass euren Fortschritt blockiert!

  • Es ist schon Jahre her (ich kenne es eigentlich auch nur vom analogen Video), dass man den Bildschirmausschnitt auf dem Fernseher (HDMI) selber skalieren muss (Ich habe einen Phillips Full-HD-TV mit Fire-TV am HDMI-Eingang) .
    Leider gelingt das nicht, auf der rechten Seite bleibt ein schwarzer Streifen- bei Spielen & bei den Filmen ist das so!
    Den Ausschnitt kann ich noch nicht mal zentrieren, weil es keine Option zum Verschieben gibt.
    Als „Probe- Spiel-App“ habe ich mir Rayman geladen und getestet.
    Das ist nahezu unspielbar, weil man (mit dem Controller gespielt) gut 1/2 Sekunde „vordenken“ muss- so groß ist die Verzögerung von Controller bis zur Reaktion im Spiel.
    Das habe ich so noch nirgends gehabt :-(
    Wo/wie kann man Fire-TV ausschalten / standby?
    Filme anschauen geht gut – aber das Look&Feel gefällt mir zurzeit noch bei Apple-TV besser (Geschmackssache).

    • FireTV lässt sich selber skalieren. Direkt bei der Einrichtung sogar mit Video Instruktionen.
      Ausschalten ist beim FireTV nicht möglich außer halt Stecker ziehen.
      Die Verzögerung habe ich bei Spielen am AppleTV per AirPlay auch und ist somit genauso unbenutzbar und kein Grund zum aufregen. Die Boxen sind halt einfach nicht zum Spielen gedacht sofern stellen es als Gimmick dazu raus…

      • Kein Grund zum Aufregen, weil Apple das auch hat? Für mich wäre das ein Grund, dass man beide Hersteller noch mal ihre Hausaufgaben machen lässt.

      • Habe ich etwas verpasst?
        Apple-TV und Spiele-Apps?
        Es ist doch ein blanker Hohn, einen Spielecontroller zu verkaufen und dann die Leute mit 1/2 Sekunde Verzögerung alleine zu lassen – das ist Müll!
        Kohle für Spiele-Apps und Controller umsonst ausgegeben?!
        Ist aber ok, Apple hat das ja auch (sprachlos)!

  • Offtopic:
    Ist noch jemandem aufgefallen, dass es seit Ende November keine Updates mehr im App Store gibt??

  • Für iOS-Nutzer macht das nicht viel Sinn. ATV ist im Längen besser.

    • Und wie kommst Du darauf? Ich nutze sowohl iPhone, als auch iPad und ein Macbook Pro. Würde bei keiner dieser Geräteklassen ein Nicht-Apple Produkt ins Auge fassen. Aber das ATV ist dem FireTV in allen Belangen unterlegen. Und das Zusammenspiel mit den o.g. Apple Devices kann man nur als perfekt bezeichnen.

    • Ich kann suat nur zustimmen. Ich hatte selbst ATV1, 2 und 3 (1 und 2 mit Jailbreak) und kann mir aktuell nicht vorstellen nochmal zu einen so stark beschränkten und hartwaremäßig schwachem Gerät zurückzukehren. Dabei nutze ich sonst fast auschschließlich Apple Produkte (iPhone, iPad, iMac, MBA). Amazon Fire oder Google Player machen vor, wie heute ein Mediaplayer aussehen muss. Muss es möglichst einfach (weil preiswert) sein, ist ein Chromcast mit 35 Euro erheblich günstiger und der zickt werder bei iOS noch bei Androidgeräten!

      • Nutzt man seinen Apple TV aber hauptsächlich fürs Streamen via AirPlay gibt es keine Alternative.

      • @ennienns: Wie kommst Du denn auf das schmale Brett?!? Ich nutze AirPlay auch (für alles was „nur“ auf denn iPhones liegt) aber nicht mit einem ATV. Selbst mein SAT-Receiver hat AirPlay drauf…

      • Airplay Ton, beherrschen sowohl mein AV-Receiver als auch das Raspberry. Airplay Video, funktionieren aktuell nur über das ATV gut, richtig. Andererseits finde ich es sehr nervig, dass die Airplayfunktion massiv Akkuleistung kostet. Ganze Filme würde ich darüber nicht schauen wollen und Youtube und Co geht auch über den Chromecast gut. Wie auch immer das ATV hat wie viele anderen Geräte auch eine Daseinsberechtigung. Leider hat Apple wenig in diese Geräte investiert und lässt sowohl Hard- wie auch Software seit Jahren vor sich hinvegetieren.

  • Fire TV besser als ATV????

    Vielleicht doch besser erst mal die Kritiken auf amazon durchlesen….

  • Ich habe selbst lang für einen Apple Premium Reseller gearbeitet, haben im Haushalt alle möglichen Geräte von Apple. Auch zwei AppleTVs, bis das FireTV auf den Markt kam.. Haben mittlerweile ein AppleTV verkauft. Das Andere steht im Schlafzimmer, wird aber wohl auch bei Gelegenheit gegen ein FireTV getauscht. Wenn man keine Video-Inhalte über iTunes gekauft hat wie wir (Filme leihen wir, schauen wir meistens eh nur einmal), dann hat man auch nicht wirklich Nachteile. Amazon hat einfach erkannt was die Kunden wollen. Das FireTV ist besser auf den deutschen Markt zugeschnitten und ich kann aus vielen Apps, Mediatheken und Spielen wählen. AirPlay läuft mit entsprechender App gut, auch AirPlay Mirroring. Das XBMC erlaubt es Inhalte per Stream vom Mac/PC/NAS zu holen, und mit Prime gibts auch Serien und Filme. Das Angebote bei Netflix ist zwar größer, aber bei Bedarf holt man sich einfach die App.. Apple hat da für mich als Apple-Fan ganz klar versagt! Und der Jailbreak ist absolut kein Argument weil er 1. auf dem AppleTV 3G nicht möglich ist, 2. auf dem AppleTV 2G nur mit entsprechender veralteter Firmware. Und auch dann gibts kein vernünftiges Mediatheken-Angebot und auch keine zusätzlichen Apps bis auf das XBMC und den aTV Flash Kram. Von Spielen mal ganz abgesehen.

  • Ich habe mal eine absolute Anfängerfrage (bisher fand ich nicht dIe Notwendigkeit mich mit solchen Geräten auseinanderzusetzen), wie funktionieren diese Boxen?
    Umm konkreter zu werden, ich schaue zuhause all meine Filme über einen Beamer (besitze keinen Fernseher), momentan schließe ich da noch mein Powerbook an, auf welches ich vorher die Filme von meiner Medien HD kopiert habe. Mein Traum wäre es, den Weg über das Book wegzulassen, also am liebsten vom Beamer direkt auf die Medien HD zuzugreifen (mit Plex als Oberfläche). Da das logischerweise nicht geht, brauche ich eine Verbindung zwischen Beamer und HD. Wäre das mit solch einer Box möglich, oder verstehen diese sich als reine streaming Geräte (d.h. es muss immer irgendwo ein Rechner als Server laufen, um auf seine Daten (auf der externen Medien HD) zugreifen zu können)???
    Da ich so gut wie keine Abos bei irgendeinem Anbieter habe und auch wenig virtuelle erworbene Medien, sind all die online Features für mich nicht relevant (ich schaue meine Filme/Serien ausschließlich im Originalton mit engl. Untertiteln, so etwas bietet meines Wissens bisher noch keiner der Dienste an!). Ich möchte einfach über meinen Beamer auf meine HD zugreifen können, mit Plex als Oberfläche und natürlich auch Verwaltung der Medien.
    Geht das mit so einer Box, wenn nicht, womit sonst und was bräuchte ich dafür? Ich möchte nicht irgendwo einen meiner Rechner dafür laufen lassen müssen.
    Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand dieser grandiosen Community hier helfen könnte

    • Alle Boxen sind Standalone, also eigene Rechner. Du kannst einfach über USB deine Festplatte hinhängen und den Beamer per HDMI an die BOxen anschließen. Ich weiß nicht genau was eine „Medien HD“ ist. Aber falls möglich kannst du sie auch an deinen DSL Router per USB oder LAN hängen (=NAS) und die TV-Box per Lan oder WLAN mit dem Router verbinden.
      Aber Achtung: mit AppleTV geht das alles natürlich nicht.

      • Mit Medien HD meine ich einfach nur eine normale Festplatte, auf der halt all meine Daten liegen, also Musik, Filme und Serien ;-)
        Aber cool, dass würde heißen ich schließe einfach die HD an den FireTV und diesen an den Beamer und schon funktioniert das? Oh, da klingt nach nem wahr gewordenem Traum.
        Den Weg über den Router kann ich nicht nehmen, da kein USB dran, ist halt der billigste der im Lieferumfang des Providers steckte.
        Ist es denn auch möglich die Plex Mediathek über FireTV zu pflegen, also Cover, Fehlzuordnungen, etc. zu korrigieren? Falls ja, dann ist das Ding so gut wie gekauft (schade das Apple sich so viel Zeit lässt, wäre gern auch mit nem Apple TV zusammengewachsen)

      • Schönerer Geist

        Aber vorsicht! Der USB-Anschluß an der FireTV ist momentan noch funktionslos, also eine HDD anzuhängen klappt momentan nicht. Dafür gibt es aber genügend andere Mediaplayer, die dies beherrschen. Einfach mal „Mediaplayer“ bei Amazon eingeben, da kriegst du schon eine Menge Vorschläge.

      • Danke für den Hinweis, aber warum wird man hier auf so eine gravierende Einschränkung nicht hingewiesen?
        Ich habe eben auch einmal nach Medienplayern geschaut und festgestellt, das diese fast ausschließlich digitale/optische (wenn überhaupt) Audioausgänge haben. Da mein Beamer keinen Ton raus gibt,bmuss dieser über die Box kommen!
        Zusätzlich stellt sich mir dann die Frage (vorausgesetzt die Box hat einen separaten Audioausgang), wie ich den Ton auf meinen analogen Klinkenstecker bekomme, dafür bräuchte ich dann doch auch wieder einen Wandler, oder?!
        Herrje, ich merke schon, so eine richtig minimale, unkomplizierte Lösung scheint es für mein SetUp nicht zu geben, oder hat jemand nen heißen Tipp?

      • @tbs: Ja…Kauf Dir was zeitgemäßes. Einen Beamer nutzen aber keinen Amp mit HDMI oder digitalen Coax/optischen Anschluss…ich bitte dich…das paßt nicht.

      • Danke, endlich jemand der mir wirklich weiterhilft, das beantwortet alle meine Fragen mit einem mal, DANKE!
        Srsly?! Das ist alles was du dem hinzuzufügen hast?
        *Slow Clap*
        Und nein, nicht noch mehr Peripherie in meinem Wohnzimmer!

  • Heiße Diskussion. Ich denke das einzige Argument für AppleTV ist noch die etwas bessere Einbindung von AirPlay. Alles andere kann FireTV ohne jeden Zweifel besser.

    Und auch wenn ich gerne Jailbreake, das Gefrickel will ich mir bei AppleTV nicht antun, zumal ich dafür auch noch eine Uralt AppleTV Box kaufen müsste.

    Das wichtigste sind mir die Möglichkeit Apps zu installieren und die Anbindung meiner NAS. Beides kann ATV nicht und will Apple auch nicht. Und deshalb ist es eine Lachnummer und kommt mir nicht ins Haus.

    Für User die ihre Medien bei Apple gekauft habe und viel AirPlay nutzen kann das natürlich ganz anders aussehen.

    • Was heisst denn „noch etwas bessere Einbindung von Airplay“…?
      Entweder Airplay funktioniert, oder es funktioniert nicht. Und beim FireTV funktioniert Airplay genau so gut oder schlecht wie beim AppleTV.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven