ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

Apple TV: Entwickler demonstriert Bild-in-Bild-Funktion

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Mit der Funktion „Bild in Bild“ oder „PIP“ („Picture in Picture“) habt ihr unter iOS 9 auf dem iPad die Möglichkeit, Videos in einem verkleinerten Fenster im Vordergrund weiter abzuspielen, während ihr eine andere App benutzt. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Entwickler der Apps dies auch unterstützen. Neben verschiedenen Apple-Anwendungen tun dies bislang beispielsweise Watchever oder auch unabhängige YouTube-Clients.

apple-tv-pip

„Bild in Bild“ lässt sich offiziell auf dem iPad Pro, dem iPad Air oder neuer und dem iPad mini 2 oder neuer nutzen, der Entwickler Steven Troughton-Smith zeigt nun, dass sich das Ganze auch auf Apple TV 4 realisieren ließe.

Troughton-Smith hat die Funktion in eine App integriert, die er sich selbst zum Empfang von IP-TV geschrieben hat. Ihr müsst danach nicht im App Store suchen, der Entwickler hat die Anwendung nur für persönliche Zwecke geschrieben. Die Bild-in-Bild-Funktion zeigt sich im Video-Beispiel beim Blick in den elektronischen Programmführer ausgesprochen praktisch.

Warum Apple sich dagegen entschieden hat, diese Funktion offiziell in tvOS freizugeben, bleibt offen. Troughton-Smith zeigt angesichts der bereits vorhandenen und offenbar reibungslos funktionierenden Integration dementsprechend auch Verwunderung.

Montag, 01. Feb 2016, 10:36 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das wäre ja der absolute Hammer, wenn mit  TV Bild in Bild möglich wäre. Geil! Haben will. Endlich das Alleinstellungsmerkmal zu all den SmartTV, AmazonSticks und Röhrenfernsehr. Geilo

  • Die haben sich dagegen entschieden, weil sie es im nächsten Apple TV bewerben werden.

  • Kann mir mal jemand ein sinnvolles Szenario für PiP nennen? Mir erschließt sich das nicht

    • Ich nutze es gerne auf dem IPhone 6 (JB, Videopane), wenn ich längere Videos über youtube anschauen möchte und parallel auf eine Nachricht antworte. Der Konsumfluss wird hierbei nicht gestört sondern erweitert :).

      • wenn man gleichzeitig einer Sendung im TV folgt und eine Email schreiben will, merkt man , dass eine oder beide Handlungen qualitativ darunter leiden.
        Ergo , parallel “ Multitasking “ ist medizinisch nicht möglich.

    • In der Werbepause eine andere App nutzen, während man im Bild sehen kann, ob das Programm schon weiterläuft, fällt mir als erstes ein. Aber mit etwas Fantasie fällt mir da auch weit mehr ein. Ein Fußballspiel nebenbei laufen lassen, während man andere Dinge macht, die Haussteuerung anpassen, ohne dabei etwas von dem Video zu verpassen oder zu pausieren…

  • Ich würde das eher „AIA“ nennen und dann ist wirklich viel damit möglich – App in App könnte auch heissen ich lasse meinen Twitter-Strream oder meine Mailbox am Rande sichtbar und im Hintergrund läuft eine TV App. Denkbar auch den Bildschirm zu teilen und in verschiedenen Fenstern verschiedene Apps laufen zu lassen! Wenn es dann noch frei wählbar wäre, welche App wieviel Platz auf dem Bildschirm bekommt, braucht mein TV keine eigene Software mehr. Ich denke Apple ist erst ganz am Anfang mit dem was AppleTV alles können soll in Zukunft!

  • Das schafft die Kiste eh nicht. Die kommt schon mit dem Scrollen in Netflix nicht klar, da ruckelt und hackt es schon. Ich habe mal CrossyBird ausprobiert. Ruckelt auch manchmal, sehr ärgerlich bei einem Reaktionsspiel. Die 14 Tage sind rum, die Kiste ist ihr Geld nicht wert da kann ich genauso gut meinen Rechner an den TV anschließen und Netflix gucken.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven