ifun.de — Apple News seit 2001. 18 873 Artikel
   

Apple TV: „Das Beste aus 2015“ und die erste Kodi-App

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Auch auf Apple TV listet Apple die „Besten Apps 2015“. Auf die im App Store für iOS verfügbaren Charts für iPhone und iPad haben wir euch ja bereits hingewiesen. Ob eine separate Rangliste für Apple TV mit Blick auf die kurze Verfügbarkeit der Plattform gerechtfertigt ist, sei mal dahingestellt. Jedenfalls versorgt uns Apple mit einer Auswahl der besten Apps und Spiele. Dem App-Store-Team zufolge wurden dabei die visionärsten, originellsten und unwiderstehlichsten Apps gekürt.

icons

Zur App des Jahres hat Apple die Kochbuch-App „Kitchen Stories“ gekürt, Spiel des Jahres wurde der Jump’n’Run-Titel „Rayman Adventures“. Die weiteren Plätze belegen unter anderem die Apple-TV-Apps von Airbnb, Netflix und dem ZDF sowie die Spiele Beat Sports, Badland und Octodad. Die komplette Liste könnt ihr über die Startseite des App Store für Apple TV aufrufen.

MrMC: Kodi für Apple TV

Mit dem „MrMc Media Center“ ist die erste Kodi-Portierung für Apple TV verfügbar. Die App lässt sich zum Preis von 5,99 Euro im App Store auf Apple TV laden. Die App kommt auf den ersten Blick noch sehr schlicht und mit eingeschränktem Funktionsumfang daher, auch klagen einzelne Nutzer über Installationsprobleme. Im MrMC-Forum stehen die Entwickler diesbezüglich Rede und Antwort und versprechen auftretende Fehler schnellstmöglich zu beheben. (Danke Dennis)

mrmc-apple-tv-700

Mittwoch, 09. Dez 2015, 17:32 Uhr — Chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erschreckend zu sehen das Leute es auch noch unterstützen wenn kostenfreie Software kopiert und dann kommerziell Angeboten wird. Bleibt nur zu hoffen das Apple es ohne Vorwarnung wieder aus dem Store nimmt und das Geld nicht rückerstattet.

  • Es ist ein Fork von Kodi. Es wurde einige Anpassungen gemacht, damit das Ding auch in den Store gestellt werden kann (z. B. keine Python Addons).
    Das ist alles im grünen Bereich, da keine Lizenzverletzung vorliegt. Wenn die Kodi Devs das verhindern wollen würden, hätten sie eine andere Softwarelizenz genutzt.

    • Fork hin oder her. Das was die dort abziehen ist meiner Meinung nach unter aller Sau. Sie nehmen ein Produkt was in jahrelanger Entwicklung zu dem geworden ist was es heute ist. Dann machen Sie ein paar Anpassungen und wollen sich jetzt damit eine goldene Nase verdienen. Nicht dass mich einer falsch versteht. Ich hätte kein Problem damit für den original Kody beispielsweise auch 50€ – 100€ für eine All-Inclusive Lizenz hinzulegen, wenn ich weiß dass das Geld für die Weiterentwicklung benutzt wird.

      • Einer der Entwickler, Scott Davilla, ist schon ewig an den Kodi Anpassung für das AppleTV (damals noch die 2. Generation) dran und auch an XBMC dabei (über 1000 commits allein bei XBMC, siehe Link unten). Der hat großen Anteil an der Entwicklung von Kodi. Ich finde es OK, das er nun was an dieser Arbeit verdient. Der hat da viel Zeit rein gesteckt. Außerdem ist MrMC Open Source du kannst es also selbst compilieren und auf dein Apple TV installieren, wenn du im die paar Euro nicht gönnst.

        https://github.com/davilla/xbmc/graphs/contributors

  • Dann könnte ATV mal wieder eine Alternative zum Raspberry werden. Nicht schlecht.

  • Wie jetzt? Kann ich damit also keine rstmp oder wie das heißt, einpflegen?
    Das wäre sonst eine prima Alternative um Apple TV für das Livestreaming von ausländischen TV Sendern zu nutzen.

  • MrMC läuft super und 1a.
    Auf meinem RasPI läuft openelec mit TV Stick und TVhheadend als TV Streaming Server. Auf dem ATV mit MrMC den TVheadend Client installiert, mit dem RasPI verbunden und zack alle TV Programme laufen auf dem ATV. Inkl. EPG etc. . Auch Serien und Filme vom Synology NAS laufen perfekt. Beste SW bisher im ATV Appstore. Und ob jetzt Opensource hin und her, das war gut Arbeit das anzupassen und bei Apple einzureichen. 1A Job und locker 5.99€ wert.

    • Und warum nutzt Du Deinen Raspi nicht direkt auch als Zuspieler zum TV? Warum noch das ATV?

      • Habs jetzt auch gekauft und nutze über MrMC den DVBLink Client, läuft bisher besser als mit dem Raspi2. Auf dem Pi stürtzt Kodi immer mal wieder ab beim umschalten. Hatte das auch schon mit Tvheadend laufen, da war es das gleiche.
        Raspi ist dann doch auch eher die Bastel lösung.

      • Weil es cool ist…

      • Es soll Leute geben, die mehr als ein Zimmer, mehr als einen Fernseher und mehr als einen Bewohner in einem Haus/in einer Wohnung haben.

      • Na ist ja schon beantwortet. ATV hat mehr Dampf und alles läuft doch flüssiger. Und na ja 2 TVs in 2 Zimmern soll schon mal vorkommen. Auch die Verbindung auf das NAS ist einfach nur cool. Habe gestern dann auch mal KODI 15.2 per Sideload auf mein 6+ gepackt. Sehr geile Sache. Da laufen alle getesteten Filme direkt perfekt ohne Ruckler. Bringt Laune so ein TV Streamingserver (RasPI) mit einem fixen Client (ATV).

  • Darf ich als Laie fragen was genau diese App Mr-MC kann?

    • MrMc basiert auf dem Mediacenter Kodi (ehemas XBMC=Xbox Media Center). Dieser ist als Allrounder der Mediacenter bekannt und spielt wirklich (fast) alles ab. Cool ist dabei Kodi lässt sich durch Plugins erweitern, was bei der AppleTV Version aufgrund Apples Richtlinien nicht möglich ist.
      Zudem unterstützt Kodi sämtliche Netzwerkquellen und -protokolle: SMB, NFS, WebDav, FTP, SFTP, UPnP, schlag-mich-tot.
      http://kodi.tv/

  • Wer etwas versiert ist und nicht die 6€ ausgeben mag, kann auch versuchen die App selber zu kompilieren.
    Github Repo findet sich unter: https://github.com/MrMC/mrmc

    Ich sehe es so an, das ich in dem Sinn über den App Store nicht die App an sich bezahle, sondern für die Bequemlichkeit es fertig nutzbar zu bekommen, und es auch noch automatisch bei Updates neu zu erhalten ohne etwas dafür tun zu müssen. Wer damit nicht einverstanden ist, kann es nicht nutzen, es selber kompilieren, aber sollte nicht unbedingt sich darüber erregen. Da gibt es wirklich genug andere Dinge, wie zb die unsinnigen Copyright Reformen oder TIPP. :)

  • Ich bin gespannt wann Kodi direkt als fertiges XCode Paket vorliegt um es komplett per sideload auf den ATV zu schieben. Für iOS ist es ja auch vorliegend in Version 15.2. Aber so ist es schon ganz klasse.

  • Was meint ihr, ist MrMC besser als Infuse auf dem ATV 4? Bringt mir ein Wechsel auf MrMC Vorteile?

    • Als reiner Player ist beides klasse. Ich finde halt MrMC genial da man damit den DVB-X Stream abgreifen kann. Der Raspi (wenn man einen hat natürlich) ist somit mein Streamingserver um alle Kabelsender darzustellen. Und das halt damit auch auf dem Apple TV. Kann man sich die ganzen öffentlich rechtlichen Streams sparen und direkt DVB-T,-C oder -S ansehen. Wird jeder sehen was besser passt persönlich. Bin halt auch Bastelgestört. :-)

      • Danke! Dann reicht mir Infuse, denn ich nutze das Programm nur als Mediaplayer für hauptsächlich Videos von meinem NAS.

  • Werde morgen auch MrMc ausprobieren. Nutze jetzt PLEX (leider parallel mit Plexserver auf dem McMini, muss als mitlaufen und das ist schade).
    Infuse 4 auf dem Apple TV ist zwar genial und einfach, musste aber leider feststellen, dass die Filme vom Nas ganz leicht ruckeln!
    Mal gucken was MrMc macht!

    • Aha, noch jemand bei dem Infuse ruckelt. Ist bei mir auch so, ich dachte schon ich wäre allein damit. Wenn du MrMc getestet hast gib doch mal bescheid ob besser läuft.

  • Danke! Dann reicht mir Infuse, denn ich nutze das Programm nur als Mediaplayer für hauptsächlich Videos von meinem NAS.

  • Hallo;
    Ich kann mit dem mrmc kein video streamen bei mir zeigt es immer netzwerk problem warum?ich habe 32 Mbit leitung was ist zu tuhn?Kann jemand mir bitte behilflich sein?Kann jemand mir ganze bedienungsanleitung erklären?Ich habe bis jetzt nur IPTV installieren können.

  • Hallo,
    hab meinen seit Jahren verschollenen AppleTV 1. generation wieder gefunden. Wollte ihn nun auch als Player zum Stream vom NAS (MKV-Filme) nutzen. Hat jemand erfahrung mit MrMc auf ATV 1. Gen??

    Danke

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18873 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven