ifun.de — Apple News seit 2001. 19 343 Artikel
Rolle rückwärts

Apple TV 3 nun doch wieder mit partieller HomeKit-Unterstützung

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Wer seine HomeKit-Geräte von außerhalb des Hauses bedienen will, benötigt – so formulierte es Apple direkt nach Ausgabe der iOS-Aktualisierung auf Version 10 – ein iPad oder ein Apple TV 4, die in den eigenen vier Wänden als HomeKit-Hub arbeiten.

Homekit

Die Vorgängergeneration der Apple-Set-Top-Box, die noch bis zur Ausgabe von iOS 10 offiziell unterstützt wurde, strich Apple am 16. September aus dem entsprechenden Support-Dokument.

Wo es zuvor noch hieß, „Wenn Sie über ein Apple TV (3. Generation oder neuer) verfügen, können Sie Ihre Heimelektronik von unterwegs aus mit Siri-Befehlen steuern“ kommuniziert Apple seitdem: „Zum Einrichten von Automatisierung und Fernzugriff benötigen Sie ein iPad mit iOS 10 oder Apple TV (4. Generation) mit tvOS 10.“

Nun hat sich Cupertino erneut umentschieden und bringt die partielle HomeKit-Unterstützung des kürzlich aus dem Programm genommenen Apple TV 3 zurück. So unterscheidet Apple im Info-Dokument „Automatisierung und Fernzugriff auf Ihre HomeKit-kompatible Heimelektronik“ jetzt zwischen zwei Einsatzmöglichkeiten eines vorhandenen HomeKit-Hubs.

Neben der Fernsteuerung von unterwegs (control your accessories remotely) nennt das Unternehmen das Anlegen von Konfigurationen zur Automatisierung und Nutzerverwaltung (set up automations and user permissions) als zweite Aufgabe aktiver HomeKit-Hubs.

Teile davon lassen sich nun wieder mit einem Apple TV 3 nutzen. Dies geht aus dem englischen Hilfe-Artikel zum Thema hervor, der im Gegensatz zu seinem deutschen Pendant bereits überarbeitet wurde.

In der deutsche HomeKit-Beschreibung erklärt Apple:

Richten Sie Ihre HomeKit-kompatible Heimelektronik in der Home-App auf Ihrem iOS-Gerät ein. Zum Einrichten von Automatisierung und Fernzugriff benötigen Sie ein iPad mit iOS 10 oder Apple TV (4. Generation) mit tvOS 10.

In der englischen HomeKit-Beschreibung heißt es hingegen neuerdings:

Zum Fernzugriff auf ihre Heimelektronik benötigen sie eins der folgenden Geräte: Apple TV (3. Generation) oder Apple TV (4. Generation) mit tvOS 9 oder neuer. Um Automatisierung und Nutzerberechtigungen einzurichten benötigen sie eins der folgenden Geräte: Apple TV (4. Generation) mit tvOS 10 oder ein iPad mit iOS 10.

Zudem merkt Apple an: Das Apple TV 3 unterstützt den entfernten Zugriff auf HomeKit-kompatible Kameras nicht.

Anwender, die das ständige hin-und-her in Sachen Apple TV und HomeKit-Support halbwegs überblicken wollen, steht keine andere Möglichkeit zur Verfügung, als der tägliche Abstecher auf die entsprechenden Hilfeseiten in Apples Support-Datenbank.

Wir behalten das Thema selbstredend im Blick und melden uns erneut, sobald sich Cupertino wieder dazu entschieden haben sollte, die HomeKit-Unterstützung des Apple TV 3 erneut abzuschalten. Eine Benutzeroberfläche, die auf den Geräte über entsprechende Änderungen informieren könnte, ist leider nicht vorgesehen.

Donnerstag, 06. Okt 2016, 16:19 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann hoffe ich mal dass ich mein TV3 als Hub nutzen kann.. mit meinem iPad als Zentrale werd ich einfach nicht glücklich.

    • Na herzlichen Glückwunsch.
      Ich kaufe mir kurz vor Ende eine ATV 3, ein paar Monate später kommt ein Update und ich kann sie für den einzigen Anschaffungszweck nicht mehr nutzen.
      Danke Apple

  • hoffentlich kommt auch noch der HomeKit-Support für macOS!

  • Ein Frage: hat wer Erfahrung mit der automation „keiner zuhause“ gemacht. Ist die Automation nur auf das iPhone gesetzt oder muss ich mein iPad auch mitnehmen wenn ich will das diese ausgelöst wird?

    Hat da wer Erfahrung drin?

  • So ist das halt bei Apple…dann weiterhin viel Spaß.

  • Und die Automatisierungen die vorher funktioniert haben sollen sie gefälligst auch wieder zur Verfügung stellen !

  • Wie bekomme ich die Hue Lampen in der HomeApp zum laufen?

    • funktioniert bei mir, einrichten musst du sie normal über die app von philips hue. danach kannst du sie in home steuern

    • Die Szenen oder Lampen müssen in den Einstellungen der Hue App noch durch Häkchen setzen an Siri/HomeKit übergeben werden, zumindest in der alten App, keine Ahnung wie das in der neuen läuft. Das ganze funktioniert nur mit der Bridge2.0, nicht mit der alten, runden.

      Ein auf nem Raspberry eingerichtetes ‚Homebridge‘ mit Hue-Plugin lässt die HomeKit Steuerung bei mir übrigens funktionieren wie nie zuvor, auch eingebundene nicht-Philips Lampen (fls-pp) werden so an HomeKit (hier in iOS10) übergeben und mit Siri gesteuert und der Fernzugriff übers ATV3 im selben Apple-Account funktioniert damit einwandfrei.
      Lang leben die freien Entwickler.

  • Mal blöd gefragt: Was steuert Ihr mit dem Homekit?

  • Bei mir geht es: HomeKit vom iPhone und TV3

    • Mal blöde Frage: Wie hast du dein TV3 als Hub konfiguriert?

      • Ich muss etwas zurückrudern.
        Tippt man auf den kleinen Pfeil links oben wird die TV3 als verbunden angezeigt. Die Messwerte von Thermostaten und Eve Room werden auf Homescreen aktualisiert. Mit der wichtigsten Funktion, dem Steuern hapert es aber noch. Da kommt die Meldung „Fehlgeschlagen“
        Hier sind wohl noch ein paar Nacharbeiten nötig. Auf dem TV3 selbst ist gar nichts zu sehen, kein Eintrag, nichts.

      • Nachtrag:
        Trotz Fehlermeldung werden die Steuerbefehle (Szenen) umgesetzt.

  • Wow, hat also nichts mit der Hardwareanforderungen zu tun? War also nur eine strategische Entscheidung, damit mehr Kunden das ATV 4 kaufen. Einfach so mal den Schalter umgelegt und die Geräte ihrer funktionalitäten beraubt. Na ob das was mit Googles Home zu tun hat? Das Timinh passt ja. Apple macht die Geräte für Homeautomatisierung plötzlich unbrauchbar, Kunde braucht neues Gerät, Google bietet neues Gerät für einen günstigen Preis an…mit weitaus mehr Funktionen und schickerem Design. Hmmmm…hat da doch jemand Angst? Zug verpasst?

  • Oje, was ist bloß aus Apple geworden.
    Man spürt überall, dass die linke Hand nicht weiß, was die Rechte tut. Traurig, aber leider wahr.

  • Scheinen wohl doch nicht so viele ATV 4 verkauft worden zu sein, dass es sich für Hardware-Hersteller lohnt auf Homekit zu setzen, wenn das 3er nicht mehr unterstützt wird und die Konkurrenz ähnliches wie Homekit bietet. Router-Hersteller springen ja auch schon auf den Zu auf…AVM z.B.

    • Ist eigentlich ganz einfach. Googles neue Kiste kann mehr als Apps. Ist weitaus innovativer, intuitiver, günstiger und natürlich somit attraktiver, sowohl für Kunden als auch für Hardware-Hersteller. Wie ja so viele hier immer ganz stolz behaupten ist Apple Premium und nur für die creme de la creme unserer Gesellschaft. Nur blöd, wenn man am Ende alleine da steht und keiner mit einem spielen will. Die Masse macht’s und ist somit für den Hersteller lukrativer.

  • Hab es von Anfang an für einen schlechten Scherz gehalten. Steuerzentrale für HomeKit zu sein hat nichts mit Hardware zu tun. Es ist lediglich ein Protokoll, welches den Befehl von Punkt A (iCloud) zu Punkt B (Eigenes Netzwerk) schickt. Was mit iOS9 ging, muss auch mit iOS10 möglich sein. Es ist eine rein strategische Entscheidung. Und das halte ich für eine absolute Frechheit!
    Ich weigere mich, für meine Lichtsteuerung ein ATV4 zu kaufen! Seit Amazon TV-Stick steht das ATV3 bei mir nur noch in der Ecke rum und dient nur noch als HomeKit-Zentrale. Die soll ich jetzt wegen Geldgier neu kaufen? Ich glaub es hackt! Da kenn ich aber bessere Wege und die heissen nicht Apple.
    Ich schau mir das Spielchen noch ein wenig an und entscheide mich dann, wie ich weiter mache.

  • wie mache ich das jetzt? habe den apple tv 3 bei icloud ab- und angemeldet, kann die HUE aber nicht fernsteuern.

  • Mal zur Info: Die Funktion der HomeKit Steuerung auf dem aTV 3 wurde nie abgeschaltet.

    Einschränkungen die es gibt:

    1. Automation/Szenen geht nur mit dem aTV4 und iPad (iOS 10)
    2. Zugriff auf Kamera

    Die Benutzerberechtigung geht bei mir auch weiterhin.

  • @DocSnow , doch sie wurden abgeschaltet ! Vielleicht war dein AppleTv nicht auf Ios10 geupdatet ? Nachdem ich AppleTv auf Ios10 aktualisiert hatte ging nix mehr in Sachen HomeKit !!! Und auch der Support hat es mir bestätigt , das ich doch bitte auf at4 oder ein iPad umsteigen soll!!!

  • apple ist ein sehr nettes unternehmen! danke apple für deine tollen produkte!

  • @Tobias: Ich betreibe 3 von den Dingern und die sind immer auf dem neusten Stand. Wir haben ein Haus und zwei Wohnungen mit aTVs ausgerüstet (die auch regelmäßig aktualisiert werden/wurden). Es geht und ging immer alles ohne Probleme (mal abgesehen von den genannten Punkten). Was der Support einem erzählt ist auch nicht immer richtig, da gerade dieser am Ende der Informationskette hängt.

    @All: Ich bin immer sehr erfreut wie die Leute sich aufregen können wenn etwas (scheinbar) mal nicht läuft! Wenn es keine Probleme gibt, dann hört/liest man KEIN lobendes Wort.

    Wer kein aTV verwenden will kann sich gerne mal an ein RPi + FHEM setzen! Ich wünsche viel Spaß bei der Einrichtung, Absicherung und beim Einbinden von neuen Geräten. ;-)

  • Kann mir bitte jemand zuverlässig erklären wie ich den ATV3 (wenn auch mit eingeschränkter Funktionalität) in Homekit eingerichtet bekomme? Ich wäre sehr dankbar.

    • AppleTV 3 fungiert als einfache Bridge, hier muss das Gerät im WLAN sein, Bluetooth eingeschaltet sein und iCloud eingeschaltet sein. Daten werden nicht auf dem AppleTV 3 gespeichert, hier werden nur reine Daten weitergegebenen. Die Verarbeitung der HomeKit Daten geschiet nur aud dem iOS Gerät. Alles muss auf einer Apple ID laufen um alles einzurichten, wenn alles läuft, kann man andere iOS Geräte über die Familienfreigabe aufnehmen. Manchmal gibt es Probleme mit dem Schlüsselbund: http://www.zopel.de/2015/12/01.....e-homekit/

  • Brauch ich eigentlich noch die Hue Bridge, wenn ich ein ATV4 hab?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19343 Artikel in den vergangenen 5524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven