ifun.de — Apple News seit 2001. 22 480 Artikel
   

Spuren im Web: Apple testet bereits iPads mit iOS 6

Artikel auf Google Plus teilen.
69 Kommentare 69

Während alle Welt auf die Veröffentlichung der nächsten iOS-Version 5.1 voraussichtlich am nächsten Mittwoch wartet, surfen Apples Produkttester bereits mit iPads durchs Internet, auf denen iOS 6 installiert ist.

Das amerikanische Technikblog Ars Technica hat in seinen Serverlogs entsprechende Hinweise gefunden. Demnach waren neben iPads mit der aktuellen iOS-Version 5.0 auch Geräte mit 5.1 und 6.0 zu Besuch. Eine Kurzfristige Veröffentlichung von iOS 6.0 ist jedoch alles andere als wahrscheinlich. Hier dürfte es sich lediglich um frühe Tests von ersten Vorabversionen handeln.

Auch interessant: Die Webseite bekam mehr als 300 Mal Besuch von Geräten, die sich mit einer Bildschirmauflösung von 2048 x 1536 Pixeln meldeten. Dies wäre genau die für das nächste iPad erwartete, durch Verdoppelung der bisherigen Pixel pro Inch erzielte Retina-Auflösung. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich hierbei um iPad-Protoypen handelt ist in der Tat sehr hoch, denn es lassen sich ansonsten so gut wie gar keine Bildschirme finden, die entsprechend hoch aufgelöst sind.

Freitag, 02. Mrz 2012, 19:48 Uhr — Chris
69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich sehe es schon kommen. Apple wird mit dem iPad3 und dem neuen AppleTV auch gleich iOS 6 vorstellen. Sozusagen als Überraschung.

    • Glaube ich nicht, gab noch nicht mal was für Entwickler

    • Apple sollte erstmal mit einem funktionierenden Update für das 4S überraschen.

    • Das wäre hammer! ^^

      „Oh yeah, there’s One More Thing…iOS 6 will be available for Download,…today.“

    • Na und wie wir da alle überrascht werden. Das staunen wird gar kein Ende nehmen,so wird apple uns überraschen mit Neuigkeiten,die andere Erzeuger schon längst auf den Markt geworfen haben ,LoooooL. tja wer eben Apfel Blind ist den bestraft das Leben !!

      • Könnte ja vllt sogar sein… Apple braucht ja erstaunlich lange mit den iOS 5.1 „Betas“…

      • Ach Paps, schweig doch einfach … deine Äusserung ist nur langweilig.

      • Wie recht du hast…

      • Was machst du hier?

      • Ich glaube, es existiert eine Art sexueller Fetisch, sich daran aufzugeilen, hier die Opposition zu spielen. Bestimmt ist ihm bereits mehrfach einer abgegangen.
        Paps, sei doch einfach nur glücklich mit dem Device Deiner Wahl. Hier ist nicht die Bundesliga. Ich kaufe mir das Smartphone welches ich geil finde und bin mit meinen Apple Geräten mehr als zufrieden.

      • Ganz so unrecht hat er „paps“ ja auch wieder nicht, wie sagte Steve Jobs mal: „wir sind zwar nicht die ersten,aber die besten“ er meinte glaub ich damals iOS 4 mit multitasking.! Obwohl man sich ja als Apple user heute noch anhören muss,es sei kein „richtiges“ Multitasking.!

  • Hm, sicher ist dann 5.1 die letzte Version für alle 3 Gs Nutzer

  • Ich hoffe des heißt iPhone 5 zur WWDC 12 ;)

  • Ich halte das für ein Fake.
    Wieso sollte Apple jemals ein iOS6 Veröffentlichen?

    Es macht doch doch gar keinen sinn das nach ios5 ios6 kommt.

    öhm,Qualitätsjouranlsimus jaja.

  • Was haben eigentlich die ganzen Apple-Prototyp-Tester auf arsTechnica zu suchen?

    Ein Schelm wer böses dabei denkt… ;)

  • user agent Plugin für Firefox und Co xD

    • Das ist bei jedem Browser so. Ist noch ein Relikt aus der Urzeit des Internet.

    • Dachte ich auch direkt. Schön falsche Daten an die Website übergeben und schon hat man bei der „Auswertung“ der Logs einen exklusiv Besuch vom IPad 3 inkl. 6er iOS.
      Das man auf so einem Quatsch überhaupt reinfällt ist wieder typisch Apple News Hype, bringt ja Bares für den „Entdecker“.

      Mit dem richtigen Browser Addon kann man alles täuschen.

  • So welchen Gerüchten kann man nie trauen. In Safari kann man ganz leicht im Menü Entwickler unter User-Agent einen anderen User-Agent vorgeben.

    Wie in diesem Fall mit iOS 6. Ist gar kein Problem und ohne großen Aufwand möglich :P

  • Apple like, tanzen allen auf der Nase herum, mit deren Spuren. :)

  • Mal ne andere Frage: ich surfe im Netz auf einer Seite, und man kann nachvollziehen mit was für einem Gerät und was für einer Konfiguration untwegs war????????????

    Das würde heißen, dass wenn ich mit nem Windows Rechner untwegs wäre, würde dort Hersteller, OS etc. Stehen?! Höchst merkwürdig.

    Ich glaube nicht, dass die Jungs von Apple so doof sind und das nicht tarnen würden.

    Das ist mir aber mal ganz neu mit den Spuren hinterlassen. Gibt’s hier irgendwelche Spezis, die dazu was sagen können?

    • Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? So naiv kann man bitte nicht wirklich sein… Und mit Spezi (bin nun wirklich auch keiner) hat das nicht das Allergeringste zu tun.

      • Mitgeliefert werden grundsätzlich deine IP, dein User Agent (welcher Browser? Welches OS? Welche Version etc., such einfach mal nach „wie ist mein User Agent“) und ein paar Daten über installierte Plugins. Weiterhin noch die Spracheinstellung des Computers.

      • Der useragend lässt sich ganz einfach fälschen!
        Was mich eher überzeugt ist, dass sie mit einer neueren Applewebkid Version unterwegs waren

      • Via Javascript kann man auch leicht die Bildschirmauflösung des Endgeräts ermitteln. Aber alle diese Infos (auch der User Agent String) ist unter Kontrolle des verwendeten Browsers und kann damit in der Tat leicht getarnt werden. Ich glaube aber, dass diese Informationen jetzt – ein paar Wochen vor der Vorstellung – gezielt nicht (mehr) verschleiert werden, um die Gerüchte am Leben zu erhalten und somit das Interesse am Gerät durch Meldungen wie diese zum richtigen Zeitpunkt noch zu verstärken.

  • Einen Browser faker kann ich manipulieren wie ich will, war selber schon einmal mit ähnlichen Daten zu IOS 4 unterwegs ! Also Ansprüche nicht zu hoch legen

  • … wer bringt Euch eigentlich die deutsche Rechtschreibung bei? Manche der Kommentare sind sowohl inhaltlich als auch orthografisch katastrophal formuliert , unzumutbar und einfach nur peinlich. Da hilft es auch nicht, für eine bessere journalistische Aufbereitung einzutreten.
    ifun hätte etwas mehr Rechtschreibdisziplin verdient.

    • Man kann es Lesen und es ist umsonst…

      Was willst du mehr?

      • Es geht ja auch nicht um die Beiträge von ifun selbst, sondern die manchmal haarsträubenden Kommentierungen.

      • Ich glaube, dass hast du in allen Foren. Eine separate App wie „iFun für Akerdemiker“ könnte Abhilfe schaffen ;)

      • Leider haben auch viele Akademiker mit der Orthografie Mühe … man glaubt es kaum, aber das erlebe ich täglich an der Uni Zürich.

  • In meinen Server Logs steht sogar schon iOS 7.
    Bitte, es gibt nichts einfacheres als den User Agent zu ändern. IFun sollte mal in den Logs schauen.

    Ich bin der einzige Weltweit der iOS 7 drauf hat…natürlich zum testen!

  • das könnten aber doch auch gefakte useragents sein? ich mein ich kann meinem browser doch auch sagen, dass ich iOS-X nutze … als beweis für iOS6 tests finde ich das eher dürftig … :-)

  • Ist doch logisch, dass die bereits iOS6 testen.
    Die Entwickler müssten ja immerhin eine halbwegs lauffähige Version im Juni/Juli oder so bekommen.

    Wann bekam man die iOS5 Beta letztes Jahr?

  • jemand hat weiter unten gemeint, dass die erstmal einen funktionierenden Update fürs iPhone 4S veröffentlichen sollen… Ich frage mich was da beim iPhone nicht laufen soll?

  • was funktioniert beim iPhone 4s nicht?

  • Ich denke auch, dass das ein Fake ist. Da Apple sonst auch alles weitere extrem „Top Secret“ hält, kann das nur ein manipulierter User Agent sein.

  • Also wenn ich mir schon die Mühe gemacht hätte, ein paar hundert mal auf eine Seite zuzugreifen, hätte ich richtig gefakt und abstruse Bildschirmauflösungen gewählt oder so.

    Was bringt es, eine 6 nach einer 5 vorzutäuschen? Und dass ein Retinadisplay kommen wird pfiffen die Spatzen auch schon seit Monaten von den virtuellen Dächern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22480 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven