ifun.de — Apple News seit 2001. 22 435 Artikel
   

Apple testet angeblich neues MacBook Pro mit ultradünnem Gehäuse – Verzicht auf optisches Laufwerk wahrscheinlich

Artikel auf Google Plus teilen.
70 Kommentare 70

Laut der US-Webseite Mac Rumors testet Apple bereits ein ultradünnes MacBook Pro mit 15″ Bildschirmgröße. Weitere Infos dazu gibt es bislang noch nicht, ein Produktwechsel zum Weihnachtsgeschäft scheint jedoch nicht ausgeschlossen.

Konsequent wäre ein solcher Schritt in jedem Fall. Bei Notebooks steht die Mobilität klar im Vordergrund und mit einem Wegfall des optischen Laufwerks ließe sich das Gehäuse deutlich kompakter konstruieren. Nachdem Apple inzwischen beim MacBook Air und beim Mac mini auf das „CD-Laufwerk“ verzichtet, scheint ein Wegfall desselben bei den restlichen Notebooks nur eine Frage der Zeit. Mit vergleichbarer Konsequenz hat Apple nach der Einführung des iMac 1998 das Diskettenlaufwerk liquidiert, ein Vorhaben, an dessen Gelingen damals zunächst auch kaum jemand glauben wollte.

Apples MacBook-Pro-Linie wurde zuletzt im Februar aktualisiert und erfreut sich im Schnitt etwa alle 9 Monate an einem Upgrade. Somit wäre ein Termin zwischen November und Januar für eine größere Überarbeitung nicht allzu ungewöhnlich.

Mittwoch, 27. Jul 2011, 7:34 Uhr — Chris
70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und wieder einmal kann ich nur sagen: endlich! Ich benutze mein Laufwerk im
    Schnitt alle 2-3 Monate einmal. Da tuts auch ein externes, das daheim auf dem Schreibtisch steht.

    • ..und ich wurd‘ vor zehn Jahren in der Uni ganz mitleidig angeschaut, als mein Sony Vaio kein Laufwerk hatte.
      Konnte damals auch nur entgegnen: Wofür brauch ich das? OS und Programme installieren!

      Zu verbreitende Dateien waren klein und große MP3s (mit damals noch „tollen“ 192kb/s) hatte ich da eh nicht drauf.

    • Grundsätzlich brauch ich es eig. auch nicht aber ich glaub man fängt auch hier an die Dinge erst zu vermissen wenn sie weg sind ;)

  • Weg mit dem laufwerk das brauchen die wenigsten ständig! Ich benutze fast nie das externe ich kann gut drauf verzichten. Lg

  • Ich finde es schade, wenn Apple auf die Laufwerke verzichtet. So muss man alle Programme Online kaufen und „hat nichts richtiges in den Hand“. Und DVDs können auch nicht mehr geschaut werden.

    • schon mal was von nem externen laufwerk gehört?

    • Warum denn das?

      Schon mal was von externen Laufwerken gehört?
      Ich finde die Entwicklung genial entweder der Platz für einen größeren Akku oder SSD und angenehm leicht und flach

      • Klar gibt es ja optische Laufwerke, doch dann ist es doch viel unhandlicher, z.B. Im Zug Filme zu sehen, wenn dann noch ein externes Laufwerk angeschlossen werden muss. Integriert macht das viel mehr Sinn wie ich finde.

      • Naja einfach Zuhause den Film auf die Festplatte ziehen. Dann brauchst du auch keine DVD’s o. CD’s mit dir tragen.

      • Tterrafan, selten so einen Unsinn gehört. Der Kommentar über diesen gibt dir die Auflösung. Dafür gibts doch Festplatten, USB Sticks etc.
        Das geht schon in Ordnung wenn dieser wenig gebrauchte Mist wegbleibt und bei Bedarf extern angeschlossen werden kann.

  • Weiß nicht mal ob meines überhaupt geht (mid 2010)

  • In Zeiten von Software-Downloads und USB-Sticks könnte man wirklich drauf verzichten. Ich benutze das Laufwerk ähnlich selten. Zumal man Daten heutzutage ja auch per Dropbox schneller verteilen kann als mit einer CD/DVD. bin gespannt.

  • Naja, das Laufwerk werde ich zwar vermissen, abe ich hoffe wirklich, dass sie nicht auf die geballte Leistung des MBPs verzichten…Klasse wäre, wenn zudem ein SSD standardmäßig verbaut wäre. Mal sehen…

  • ….ich brenne in der woche locker 10 CDs, für mich wäre das blöd…. Und all die tausende von DeeJays etc die ich kenne und ein MacBook Pro benutzen….

    • Die benutzen aber nicht das Laufwerk…! Die haben alle Songs auf der Platte!

      • Wie kann man sich denn über eine solche Aussage: „Die benutzen aber nicht das Laufwerk…! Die haben alle Songs auf der Platte!“ aufregen?
        Ich selbst lege auch auf. Pat’s Aussage ist vollkommen richtig – es würde ohnehin ein zweites Laufwerk fehlen. Der ganze Schnick-Schnack ala Timecode-Vinyl usw. würde auch nicht funktionieren.

        Ehrlich gesagt frage ich mich, wer von Euch beiden denn tatsächlich noch zur Schule geht – Du Ingo, oder doch Pat???? Zumindest hat Pat besser aufgepasst!!! ;-))))

        Tschüss

      • @ingo: schonmal etwas von Sommerferien gehört :D

      • …und wie bekommt man es auf die Festplatte, genau mit dem Laufwerk.
        Ein schnelles Ripperl der neuen Bravo-Hits vom Bekannten in iTunes kannst vergessen. Ja da gibt’s natürlich 100 andere Möglichkeiten, aber warum einfach wenn’s umständlich auch geht, noch dazu wenn es das selbe kostet.
        In der heutigen Zeit ist weniger eben mehr.

    • Erzähl mal, was brennst du denn so jede Woche?

      • @Ingo, ich bin über 26 Jahre dj und Mitte 40, du hosenlatz ! In meinem Einsatz und all derer die ich so kenne, kommt es immer wieder mal vor das man auch unterwegs mal schnell ne cd brennen muss etc, ich versteh auch nicht warum
        Auf ein normalen Kommentar hier so asso geantwortet wird, war das erste und letzte mal das ich hier ein Kommentar abgegeben habe, denn ich glaube, der wo hier nicht mal in der 9. Klasse ist und Sommerferien hat, sind hier einige andere…

      • @DeeJay
        Ich glaube, dass sich die Antwort von Ingo auf Pat bezogen hat…

        Es ist aber schon so, dass hier im Forum zu viele negative Antworten gepostet werden!

      • die meisten modernen cd player können doch auch usb sticks verwenden.
        zumal wenn du wirklich brennen willst und das in der masse, wäre dir ein externes Laufwerk so oder so empfohlen, da die internen apple dinger ziemlich viele Fehler machen und nach kurzer zeit meist kaputt sind.
        jedes meiner MacBooks hatte Probleme mit dem superdrive und wurde dann auch getauscht gegen eine optibay… zeit dass das endlich werksseitig wegfällt.

      • externes mini laufwerk und gut.
        andererseits die ganzen neuen pioneer cd player haben doch alle usb input. wozu noch cds schleppen? wenn man mit nem usb stick und kopfhörer los ziehen kann als dj (ich weis dann fehlt der „kult“) :D

        SUPERDRIVE kann wegbleiben, dafür bitte 2x 512 GB SSD im MACBOOK PRO, das wäre doch schön…

    • Echte DJs arbeiten mit Schallplatten….(grosse schwarze Cd ähnliche Dinge, mit hinten und vorne 1Rille…)

      • …Ich Arbeite mit Vinyl, man nennt das Timecode, und ich habe auch noch über 10.000 CDs, also für mich ist jedenfalls ein CD Laufwerk unerlässlich, und wäre nur Umstänlich wenn ich das auch noch zusätzlich mit schleppen müsste…

      • Du schleppst doch auch CDs, dann kannst du das Laufwerk locker noch mit in die Tasche packen!

  • Ein Verzicht erscheint logisch, wenn man bedenkt, dass Vorbereitungen wie die im App-Store (gekaufte Artikel erneut laden zu können) sowas bereits andeuten. So ist beim Platten-Crash dafür gesorgt, dass man bei einem neuen Gerät oder neuer Platte die Software auch ohne CD oder DVD erneut draufspielen kann.

  • Hab mein Laufwerk bisher einmal benutzt und da habe ich eine Audio CD gebrannt.

    Kann auch gerne drauf verzichten, allerdings frage ich mich, was passiert, wenn Lion oder gar die ganze HDD abraucht und man weder einen USB-Stick mit den installationsdaten hat, noch ein DVD Laufwerk.

  • Auf einem Desktop-Rechner würde ich zur Zeit noch ungern auf ein int. Laufwerk verzichten, aber bei Mobilrechnern, weg damit. Zur Not kopiert man die benötigten Dinge auf einen Stick.
    Eigentlich benötigt man das Laufwerk doch nur zur Installation. Ich kann mich erinnern, das Acer vor ca. vier Jahren ein 14 Zoll Notbook ohne Laufwerk geliefert hat. Dafür gab es ein ext. FireWire Laufwerk dazu.

  • Fände ich mal Mega geil

    Man kann wenn es unbedingt sein muss eine DVD in nem anderen pc emulieren und an das laufwerklose Mac schicken, jeder sollte jemanden mit einem pc kennen und WLAN ist auch eine weit verbreitete Technologie:)

    Würde mich sehr freuen nur macht es mir gerade den schritt zum 13″ MBA ziemlich schwer!

  • Nächstes Jahr wollte ich mir eh nen neues MacBook Pro gönnen. Und wenn es dann eines ohne optisches Laufwerk ist: Umso besser! Hatte mich schon gefragt, ob es wohl nen BluRay-Laufwerk haben wird… Aber erstens hat Steve darauf ja kein Bock, und ich brauche es auch nicht wirklich. Filme leihe ich so gut wie nur noch bei iTunes via ATV. Und die letzte CD/DVD habe ich vor geraumer Zeit gebrannt. Also: HER DAMIT!!!

  • würde das macbook pro dann nicht zu sehr dem air ähneln?
    bald kann man dann nur mb air in 11, 13, 15 & 17 kaufen und das pro fällt weg ^^

  • DVD ist längst überholt. Ich hoffe, Dass es endlich mal ein Blueray-Laufwerk für Macs gibt. Das kann dann auch extern sein.

  • Ich persönlich finde das twas schade, das apple „wahrscheindlich“ drauf verzichten wird. Andererseits habe ich auch schon vergessen, wann ich das letzte mal eine CD in den Händen gehalten habe und sie in meinen Computer reingetahn.

  • Wozu braucht man eigentlich unterwegs 15 oder 17 Zoll? Ich bin froh dass es das 11 Zoll Air gibt….

    • Na zum ordentlichen arbeiten? Bei 11 Zoll kriegst ja nicht mal 2 Fenster nebeneinander, ohne gleich Augenkrebs zu bekommen! Ich habe immer mein 17 Zoll MBP bei und habe keine Probleme, allerdings könnten sie das schreckliche optische Laufwerk, was ich innerhalb der letzten 3 Jahre nicht ein einziges Mal benutzt habe, wirklich langsam abschaffen…

    • Jedem das Seine. Ich sehe fürs 11″ Air keine Verwendung. Dafür würde ich nen iPad nehmen. Jeder hat ein anderes Einsatzgebiet für solche Produkte. Ist doch gut, das Apple sie Alle abdeckt. :D

      • Ich versteh dann aber nicht den Sinn von den Air Modellen, dann kann man sich ja entweder die Air Modelle oder die flacheren Pro’s sparen, oder ?

      • Dh ihr braucht unterwegs unbedingt 2 Fenster nebeneinander… Naja hing mir noch nicht so, ich hab’s lieber handlich. Und ich hatte auch zuerst das iPad, war aber ungeeignet zum arbeiten.

      • Fotografie,+Photoshop, CAD, Illustrator:
        2008er 13“ MacBook schwarz – und ich verdien‘ damit gut Geld, dank 13“ auch unterwegs. ;)

        Früher immer 15“ gehabt – war mir zum mitnehmen schon zu unpraktisch, aber im Musikgeschäft (Tonspuren?!) sind 17“ vielleicht sinnig.. oder zum Zocken, immer am gleichen Tisch! xD

      • Das MacBook Pro war bisher eine mobil nutzbare Workstation mit hoher Leistung und großem Display um unterwegs möglichst so arbeiten zu können wie auch zuhause.
        Die Merkmale eines MacBook Pro sind somit:
        -Großes Display
        -Hohe Rechenleistung
        -Gute Grafikleistung
        -Hohe Schnittstellenvielfalt
        -Dennoch schlankes Design (möglichst flach und möglichst leicht)
        (Das MacBook „Pro“ 13″ fällt meines Erachtens hierbei aus der Reih. Zu wenige Schnittstellen, zu kleines Display, zu wenig Leistung)
        Die Merkmale des MacBook Air sind hingegen:
        -Möglichst kompakte Bauweise (möglichst flach)
        -Möglichst geringes Gewicht
        -Möglichst geringer Stromverbrauch
        -Zumindest noch groß genug für eine Tastatur mit menschenwürdigen Tastengrößen und Abständen (weshalb 11″ das Minimum und 9″ nicht realisierbar sind)

        Das MacBook Pro lässt sich also nicht so flach und leicht realisieren, wie das MacBook Air, da die interne Hardware zu groß ist und zu viel Abwärme produziert. Darüber hinaus brauchen auch die Schnittstellen etwas Platz und ein 15″ bzw. 17″ Display messen nunmal 15″+ bzw. 17″+
        Wenn hier also von einem flacherem Gehäuse gesprochen wird ist damit mit Sicherheit gemeint, dass das Gerät den ein oder anderen Millimeter flacher wird und vielleicht auch das ein oder andere Gramm leichter. Der Unterschied zum MacBook Air wird jedoch dennoch deutlich bleiben.

  • Ich finde das etwas komisch, Apple hat ja schon den Macbook Air herausgebracht…..Was bringt es den jetzt noch den macbook pro „ultra dünn“ zu machen, dass währen dann ja eigentlich fasst die gleichen devices. Ich finde zwar die macbooks airs zimlich cool, dass sie so dünn sind, andererseits bin ich kein großer fan davon. Ich hoffe nur das die neue Generation macbook pro trotzallem USB anschlüsse hat und noch andere dinge die man benötigt, denn meiner meinung nah hat der macboobk air aufgrund seines dünnen geheuses zimlich viele sachen die fehlen. Naja ich hoffe das Apple trotzallem ein Nützliches device rausbringt das uns alle erfreuen wird.

    • Bewarb Apple früher auf seiner Homepage die Airs nicht als „nächste Generation von Notebooks“?

      Heute gibt es MacBook Air, MacBook und MacBook Pro, in Zukunft vielleicht nur noch zwei – ein Pro und einen Nicht-Pro, in Air-Manier.

  • Naja solange sie einen grösseren akku einbauen UND ein externes laufwerk kostenlos mitliefern inde ich das ok.

    • Kostenlos? Sind die Laufwerke in Macbook Pro und iMac auch kostenlos? Wohle eher nee…

      Die Maus bzw. das Trackpad und die Tastatur sind auch nicht kostenlos im iMac dabei, so wie es aussieht.

  • Na toll und ich muss mir noch ein MacBook vor angang Oktoberkaufen.
    Für 6 Wochen Ausland :S

  • Find ich gut, in der Zeit des Mac App Stores wird für Programme keines mehr benötigt, und die, die es doch öfter mal brauchen können sich ja wie schon erwähnt ein Externes auf den Schreibtisch stellen 

  • Nun wollte ich endlich auf Mac umsteigen und nun die News.. ich warte nun doch bis DEZ. :-))

  • Top. Hab bei meinem MBP nach 3 Jahren (2wochen vor Ablauf der Garantie) festgestellt, dass mein Laufwerk noch nie richtig funktioniert hat.
    Da kam so selten eine cd rein, dass es mich nicht gewundert hat, wenn sie mehrmals reinschieben musste bis die erkannt wurde…

  • In meinem MB Pro ist das SuperDrive eh nach 1,5Jahren kaputt gegangen; war wohl mit dem Problem nicht ganz alleine,so wie ich das mitbekommen hab. Also alles in allem-wenn es denn irgendwann ein starkes neues MB Pro ohne Mechanik geben sollte, dann,ja dann bin ich wieder dabei;-)
    Apropo…irgendjemand hier der noch ein altes Logicboard für ein MB Pro Late2006 über hat???

  • Genau … sparen wir einfach mal den Platz für entsprechende Hardware, die der Pro-Reihe den eigentliche Charakter verleiht.
    Von mir aus können sie die Geräte ruhig etwas dünner machen, wenn sie das optische Laufwerk weglassen, aber eigentlich wäre es mir lieber, wenn sie den zugewonnen Platz mit etwas sinnvollem Füllen würden (Akku, stärkere Hardware?, etc.), ansonsten gibt es keine Pro-Reihe mehr.

  • Also cool wäre doch mal wenn Apple nen AirPlay Laufwerk baut…man kann mit allen iDevices darauf zugreifen und spart sich die Kabelleien und kann die MacBooks noch flacher bauen! Und machbar ist es doch auch oder…zum Beispiel in appletv oder wie die heissen einbauen wäre doch Spitze ;)

    • Wäre aber absoluter Quark. Nehmen wir an, es gäbe so ein DVD-Laufwerk. Würde mehr als nur ein Rechner darauf zugreifen würde die Zugriffszeit drastisch in den Keller gehen (so etwas kann sogar bis zur kaputten DVD/-Laufwerk gehen). Also wäre es nur sinnvoll, wenn nur ein Rechner darauf zugreifen kann und dann kann man das mit einem externen Laufwerk per USB auch anstöpseln.

    • Ah du meinst also dass es sinn macht die daten auf einem Heimserver zu speichern, damit sie nicht auf den mitbehm Computer müssen, aber sie dann auch nicht dabei zu haben – naja logisches Denkvermögen hat nicht jeder

      • Achso du meinst Optisches laufwerk ich dachte du meinst eine Festplatte. Dann ist die idee garnicht so schlecht

  • Wo bleibt da der unterschied zum air???

  • Fänd ich besch….

    Ich nutz es sehr oft, da ich darüber DVDs anschau. Mit exterm Laufwerk fänd ich das ätzend lästig.
    Ausserdem verliert für mich dann das Air seine Daseinsberechtigung.

    • In irgendeinem Heimgeführt ist doch so gut wie immer ein CD-Laufwerk (außer in neuen Mac minis), und da Macs untereinander eh problemlos auf’s Laufwerk des anderen zugreifen können.. guter Schritt!

    • Dann tu dir doch den gefallen und ripp jede DVD gleich nachdem du sie einmal geschaut hast (sie liegt dann ja eh im Laufwerk). Hättest du das schon seit längerem so gemacht hättest du mit Sicherheit schon deine ganze Filmesammlung auf der Festplatte. Und wenn du so schlau bist redundante Backups anzulegen kannst du die DVD danach einmotten…oder in den Schredderer werfen…in Silikon eingießen…oder in die Luft jagen.
      (Thema „aber wenn das Haus abbrennt“: Keine Angst, eine DVD schmilzt noch bevor eine Festplatte irreparable Schäden erleidet. Sprich; da ist eh beides hinüber)

      • Verkaufen heist die sinnvollste Alternative … denn eine legale Kopie bleibt legal egal was Du mit dem Original machst.

  • Also ich würde da schon noch einen großen unterschied zum Air sehen.
    Die Rechenleistung und ähnliches ist beim Pro größer, desshalb ja auch der Name, aber das wurde bereits in einem vorheriegen Kommentar erwähnt.
    Ich kenne auch kaum jemand der das Air als 1. Rechner hat, sondern nur als portables ‚Netbook‘
    Unterwegs möchte ich de Power eines Macbook Pros aber nicht missen. Mehr Platz durch den Wegfall des Laufwerks kann ja auch mehr Platz für bessere Komponenten bedeuten ;p

  • Ich hab beim 17″ Unibody ne 480 GB SSD und statt dem DVD Laufwerk ne 750GB Platte drin… Das DVD Laufwerk steckt in nem externen USB Gehäuse also ich benutz das Laufwerk nur alle Jubeljahre mal.

  • Ohje. Wieviel externe Geräte denn noch? Langsam kein Nerv mehr dafür. Ich nutze das MBP beruflich und dort kommt man ohne externem Laufwerk nicht aus. Auch sonst benötige ich es regelmäßig. Kein Nerv die etlichen Gigabytes mit ADSL 6MBit zu laden. Ineffizienter geht’s bald kaum.
    Aber wer MP3’s lädt, hat eh nichts kappiert.

  • Das glaube ich weniger da das MacBook Air gerade raus gekommen ist und es keinen Sinn macht ein Pro mit Ultra dünnem gehäuse raus zu bringen….. Ein Pro ist ein Pro und wir kein Air.. Wie wollen die es denn nennen ???? MacBook Prair??? Viel spass :)))))

  • MacBook pro ohne Laufwerk = grosses MacBook Air

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22435 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven