ifun.de — Apple News seit 2001. 18 870 Artikel
   

Apple Stores: Uhrenverkäufer mit Mode-Erfahrung gesucht – Bose bald zurück?

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Mit Blick auf den näherrückenden Verkaufsstart der Apple Watch sucht Apple offenbar nach qualifiziertem Verkaufspersonal für die eigenen Ladengeschäfte. Laut einem Bericht der US-Webseite 9to5Mac hält das Unternehmen besonders nach Fachkräften mit Erfahrung in den Bereichen Mode und Luxusgüter Ausschau.

apple-watch-500

In der Tat verlangt die Verkaufsberatung bei der Apple Watch nicht nur technische Kompetenz. Bei den mit Blick auf die verschiedenen Modelle und Armbänder vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten schadet es sicher nicht, wenn sich die beratenden Mitarbeiter stilsicher und modebewusst geben. Ein konkretes Datum für den Verkaufsstart der Uhr steht weiter aus, Apple hat sich bislang lediglich zu unverbindlichen Aussagen wie „Anfang 2015“ oder „im Frühling“ hinreißen lassen.

Kommt Bose zurück in die Apple Stores?

Im Oktober machte die Meldung die Runde, dass keine Bose-Produkte mehr in den Apple Stores verkauft werden. Als Hintergrund für diese Entscheidung wurde die Konkurrenz der Bose-Kopfhörer zur neuen Apple-Marke Beats ebenso wie ein Patentstreit zwischen den beiden Unternehmen angeführt. Jetzt bahnt sich diesbezüglich offenbar eine Kehrtwende an. Laut einem Bericht der in letzter Zeit regelmäßig durch gute Kontakte zu Apple in Erscheinung getretenen französischen Webseite iGen.fr werden die Apple-Geschäfte nun wieder mit Bose-Produkten beliefert und sollen diese von nächster Woche an auch wieder verkaufen.

5008

Im Apple Onlinestore werden bei der Suche nach „Bose“ zur Stunde noch keine Artikel des Herstellers gefunden.

Dienstag, 09. Dez 2014, 8:08 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ⚡️i-was-dann⚡️

    Ein Schelm wer boses dabei denkt…..

  • Ich kenne zwar keinen Applestore…aber jetzt weiss ich wenigstens über die Qualifikation der dortigen Mitarbeiter bescheid. Aber ich kenne einen aus dem Reparaturbetrieb und der ist tatsächlich…“Trommelwirbel“…Textilverkäufer. Was nicht heissen soll das er seine Arbeit nicht beherrscht. Ich finde es nur…interessant.

  • …und auf Bose zu verzichten hatte Apple in meinen Augen aufgewertet. Aber jetzt sieht es eher nach Druckmittel in Vertragsverhandlungen aus…und Apple scheint dann ja gewonnen zu haben. Pech für Bose.

    • Bose ist allemal besser als der Beats-Rotz!

      • Das kann man nicht verallgemeinern.

      • Kann man. Ich habe jetzt schon unzähligen Beats-Schrott probe gehört und allesamt waren weder ihren Preis wert noch besonders gut verarbeitet oder auch nur annähernd mit gutem Klangbild ausgestattet.

      • Das kann ich nur unterstreichen. Wer hier behauptet, Bose sei per se super, redet letztlich genau den gleichen Quatsch, wie die Apple-Jünger gleiches für Apple behaupten. Ich habe sowohl Beats Pro als auch Bose (z.B. SIE2i) und muss leider sagen, dass die Bose leider ihrem Ruf in keiner Weise mehr gerecht werden. Klanglich eher billig, so leben sie nur noch vom Namen. Daher gilt für mich, dass ich alles probiere und nicht nur wegen des Namens gleich tief in die Tasche greife. Im übrigen ist die Bewertung der Bose im Fachhandel und in seriösen Fachzeitschriften genau so nachzulesen. Für mich leider zu spät. Ich hatte die Bose da leider schon!

      • Kann MiEi nur zustimmen. Habe auch die Beats Pro und muss sagen für Rap und Elektronisch Musikrichtungen giebt es nicht’s besseres habe mir vor den Kauf im großen Musikhaus 30 Modelle getestet und muss zugeben denn besten Bass haben die Pro’s in denn mitten ein wenig zu flach aber nicht so ausgeprägt in den Höhen ein wenig zu dominant was man aber mit dem Equilizer von RockBox (ipod 5) Proplemlos kompensieren kann. Und nach 1Jahr täglicher Benutzung in der Verarbeitung Top da merkt man den Preis.

      • Ab mal Chris du bist aber auch total verstrahlter Apple Jünger was? Beats ist Schrott, im Vergleich zu böse und die Kunden wissen das, dementsprechend merkt auch Apple das die Kunden diesen Beats rotz nicht haben wollen! Also Kehrtwende und das passt einfach ins Gesamtbild vom Apple derzeit, die Entscheidungen die oben gefällt werden sind einfach nur noch peinlich… Apple ist nichts weiter als ein untergehendes Schiff, sorry wenn ich euch jetzt den Tag verderbe Apple Freaks!

      • Apple sollte demnach schon 10 mal sinken…
        Wie viel machen sie nochmal Gewinn im Jahr?

      • @Ralf
        Lass gut sein, solchen Leuten kannst du nichts erklären. Sprichst du dich für Apple aus, was deine Meinung widerspiegelt bist du ein Fanboy. Meckern die jedes Mal und Texten sich ihren Müll zusammen, von wegen Apple gehe ja so stark unter, ist das immer sachlich & objektiv gemeint,und natürlich die einzige richtige Meinung und überhaupt nicht Anti-Apple. Ihr Anführer ist dann wohl Gogega:P

      • @ Ralf:
        Wie lang war die Titanic gleich nochmal? Und wie unsinkbar? ;)

        Nein, im Großen und Ganzen ist Apple (noch) eine stabile, gut aufgestellte Marke. Aber nüchtern betrachtet haben sie in letzter Zeit ein wenig von ihrer früher hohen Qualität nachgelassen (iOS 8, Yosemite, Qualität beim iPad Air 2 -finde ich nämlich nicht so berauschend…- und die komplizierte Handhabung des iPhone 6 mit normalen Fingern). Klar, alles kein Beinbruch, aber es stört und nervt dann doch. Das ist man von Apple in den letzten Jahren nicht gewöhnt, und genau dieser Umstand hat Apple so erfolgreich gemacht wie sie es heute sind. Ein Ausbleiben der Qualität und Begeisterung hat somit mit großer Sicherheit auch langfristig eine Auswirkung auf die Zahlen eines Unternehmens.

      • Das kann ich nur unterstreichen. Wer hier behauptet, Bose sei per se super, redet letztlich genau den gleichen Quatsch, wie die Apple-Jünger gleiches für Apple behaupten. Ich habe sowohl Beats Pro als auch Bose (z.B. SIE2i) und muss leider sagen, dass die Bose leider ihrem Ruf in keiner Weise mehr gerecht werden. Klanglich eher billig, so leben sie nur noch vom Namen. Daher gilt für mich, dass ich alles probiere und nicht nur wegen des Namens gleich tief in die Tasche greife. Im übrigen ist die Bewertung der Bose im Fachhandel und in seriösen Fachzeitschriften genau so nachzulesen. Für mich leider zu spät. Ich hatte die Bose da leider schon!

      • @Ronan
        Was hast du denn für ein Problem mit dem Air2? Meines ist super.

      • @Peter kann ich nur bestätigen mein Air 2 ist auch super :)
        Genauso habe ich kein Problem mit dem 6er 4,7″
        Und Yosemite läuft bei mir mindestens genauso stabil wie Mavericks.

  • Auf Bose verzichten?

    Ich denke es ist nicht möglich, auf Dauer ein Traditionsunternehmen wie Bose zu drücken.

    Außerdem ist nicht bekannt, auf was sich geeinigt wurde und wer da wem bezahlt hat

    Beats ist null vergleichbar mit Bose!
    Bose zielt auf ganz andere gute Töne ab. Beats eher (nur) auf guten Bass.
    Als wenn Beats den Kopfhörer neu erfunden hat

    Zum Glück gibt es kein Beats im Audi, sondern Bose und Bang und Olufsen – ein Genuss für meine Ohren!

    Im Oktober – auf meinem Flug nach Frisco und auch nach Vegas – trug keiner Beats. Erstaunlicher Weise jedoch sehr sehr viele Bose!

    • Ich denke eher das Bose gerade wegen seiner Marge bei denn Händlern und Testern so gern gesehen wird. Und gerade deswegen will Bose unbedingt in die Applestores. Nicht weil sie so toll daran verdienen sondern wg. der Werbewirkung. Und das weis Apple auch.

    • Beats und Bose finde ich durchaus vergleichbar. Beide Marken sind dafür bekannt dass die Bässe in den Vordergrund kommen (Zumindest bei den halbwegs Guten). Der Preis ist auch durchaus vergleichbar. Allerdings hat Bose das beste Noise Cancelling System am Markt. Deshalb sieht man die auch in Flugzeugen immer häufiger. Öfters auch ohne Musik ;)

    • Das sehe ich auch so im Durchschnitt bittet Bose ein Qualitativ höheres Sortiment An Kopfhörer auch vom Preis Leistungsfähigkeit Gedanken her ich habe mir fast alle Beats Kopfhörer angehört und muss sagen das bis jetzt nur die Pro’s überzeugen konnten. Der Rest war für den Preis nicht zu rechtfertigen.

  • „besser als beats“ hätte doch gereicht, mirko. gewöhnt euch endlich mal einen erwachsenen ton an!

  • KOPSCHÜTTEL. Bei jedem neuen Artikel in solche Richtungen muss ich den Kopf schütteln. Nichts wird mehr durchdacht, nichts hat mehr Qualität, Entscheidungen werden zu schnell gefällt. BOSE hatte wenigstens noch ein fettes Image. Beets? Beats? Wie nochmal? Was ist das? Eine jugendliche Marke? Klar, jedes Kind hat heute ein iPhone. Traurig, wie Eltern doch sowas sehen…

  • Beats vs. Bose: 0:1. Bei mir jedenfalls.

    Hatte mir die Beats Wireless gekauft, aber nach einem Probehören wieder zurück geschickt. Zu schwer, zu klobig, fummelige Bedenung und schlechter Klang. Mir war das sogar zu wenig Bass.

    Dann die Bose Soundlink probegehört und begeistert zugeschlagen. Leicht, vielleicht etwas filigran aber trotzdem recht stabil. Super Klang und mit Ansagen bzgl. Akkustand und Anrufern, sehr ergonomisch.

    Ja, ich bin Loudness-Fan und genau DA haben mich die Bose deutlich mehr überzeugt als die Beats.

  • Ich kann Boxer-Bernd empfehlen, das ist ein echt guter Hurenverkäufer, als Stammkunde bekommst Du auch gute Preise…Moment mal, ich glaub ich hab mich verlesen ….Uhrenverkäufer…., die hat Boxer-Bernd auch, Rolex, Breitling, alles da …:-))

  • Beats kann man nun wirklich kaum mit Bose vergleichen. Dieser Beats-Hype ist einfach das Resultat eines perfekten Marketings. Genszso, wie es zur Einführung des iPods Mega cool war, weiße inEar-Kopfhörer zu tragen, weil man damit zeigen konnte, dass man auch den coolsten und besten MP3 Player am Start hat, waren es in den letzten Jahren eben die roten Flachkabel, welche die Beats haben!
    Dass die Apple Kopfhörer nun auch nicht das Gelbe vom Ei waren ist bekannt, und ähnlich isses eben auch mit den Beats!

    • Du redest von perfektem Marketing und willst Beats schlecht machen und Bose soll super sein? Ähm nein…wenn, dann betrifft es beide Marken gleichermaßen. Bose ist in Hifi-Kreisen nicht für guten Sound bekannt, sondern für gutes Marketing…

  • Bose ist vom eindeutig vom Klank besser, nur Beats „ist zur Zeit in Mode“ besonders für „jüngere“ Teenis und Erwachsende.

  • ist mir egal ob Apple Bose verkauft oder nicht, wenn ich welche will bestelle ich sie direkt bei Bose, da kann ich sie in vollem Umfang zu Hause testen. Oft ist es so wenn man sie woanders kauft und die plastik Packung aufreißt nehmen sie die Teile nicht zurück.
    Über einen Beats kauf habe ich noch nie nachgedacht. Wüsste nicht was diese Firma auszeichnet, dann eher noch Sennheiser oder sowas.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18870 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven