ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
Das Bild einer Katze
Das Bild einer Katze
   

Apple Stores Offline – Kommen die neuen iMacs?

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32
Das Bild einer Katze

Es tut sich was bei Apple, die Online-Stores sind momenten weltweit vom Netz. Wie gestern schon angedeutet, könnte Apple heute das iMac-Lineup aktualisieren und zudem möglicherweise auch noch eine neue Version der Office-Software iWork veröffentlichen.

Wir halten euch auf dem Laufenden und schicken sobald sich etwas getan hat einen Push – falls noch nicht geschehen, ladet euch also schnell noch unsere kostenlose ifun News-App.

Dienstag, 03. Mai 2011, 11:42 Uhr — Chris
Das Bild einer Katze
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin mal gespannt was die überhaupt an den iMacs tun wollen. Außer vielleicht Blueray fällt mir nix groß ein woran es bei denen aktuell hapert :)

    • Neue Sandy Bridge Cpu, USB 3, thunderbold Anschluss,…

      Die It Welt ist so schnell im Wandel, dass nach einem Jahr Vieles in einem Rechner nicht mehr State of the Art ist

    • „Außer vielleicht Blueray fällt mir nix groß ein woran es bei denen aktuell hapert“

      Da spricht der Fachmann, denkt ausgerechnet nur an die bescheidenste Technik. BluRay (bzw. Blu-ray, aber nicht „Blueray“) ist eine Crux. Privat erstellte BluRay-Disks sind mit anderen Playern meist nicht kompatibel, überall gibt es Hickhack mit Kopierschutz und Co, bei jeder Firma gibt es bei Firmwareupdates für die Player neue Kompatibilitätsprobleme.
      Das Apple bei diesem Misst nicht mitmacht ist verständlich.
      Da BluRay Disks auch nur dafür gut sind große Datenmengen wie Filme an den Käufer zu bringen ist der Verlust jedoch nicht groß. Als privater Massespeicher sind die Scheiben zu inkonsistent und unflexibel. Auch für den privaten Transport von Daten sind sie zu unpraktisch (siehe dazu auch oben genannte Problematiken). Kompakte Festplatten mit 1TB Speicherplatz sowie kompakte ebenso beliebig oft beschreibbare USB-Stick mit 32 und 64 GB Speicherplatz sind nicht weniger erschwinglich als ein Stapel BluRay Disks + Player.
      (Dank der BluRay Disk stagniert übrigens zurzeit die modernisierung des Vertriebswegs von HD-Filmen. Die Filmkonzerne weigern sich wehement FullHD-Material zum Vertrieb über das Internet freizugeben. Zu 720p haben sie sich breitschlagen lassen, aber längst nicht für alle Filme rücken sie die nötigen Lizenzen zum generellem Verkauf über das Internet raus. Es liegt wohl daran, dass immer noch viele DVDs und nun auch BluRays verkauft werden. Und gerade die BluRay bietet „tolle“ (=für den Kunden ärgerliche) Kopierschutzmöglichkeiten. Wieso DRM-frei über iTunes und Co verkaufen wenn es BluRay gibt? (Ja, tragisch und traurig, das ach so „verschlossene“ iTunes würde mehr Freiheit und Kompatibilität bieten, aber der Kunde hat keine Ahnung und schreit nach BluRay. Das passt der Filmindustrie leider sehr gut ins verquere Konzept. Wäre die Nachfrage geringer sodass die Filmindustrie gezwungen wäre beide Vertriebswege uneingeschränkt zu nutzen wäre es besser für alle)

      Was ist also wahrscheinlicher?
      1. Sandy-Bridge Logicboard & CPUs (Höhere Leistung bei geringerem Stromverbrauch)
      2. Eine bessere GPU (Das Niveau einer GeForce 560Ti/Radeon HD 6950 ist bei der Größe und Auflösung des Panel Pflicht und würde eine Steigerung der Grafikperformance um ca. 100% bedeuten, mehr wäre zwar schön aber ich bezweifle es)
      3. Thunderbolt (selbsterklärend)
      4. USB 3.0 (Da im iMac mehr Platz ist als in den MBPs ist hier Platz für die bullige USB 3.0 Schnittstelle. Da sie abwärtskompatibel ist wäre es also kein Problem alle USB 2 Ports mit USB 3 zu ersetzen)
      5. Kleinigkeiten was HDDs/SSD angeht sowie RAM und ähnliches.

      • PAZUZU: Ein sehr schöner Beitrag den ich so nur unterstreichen kann. DANKE! Sehe ich genau so. Wenn ich schon nur das Wort (optischer Datenträger) höre, da kräuseln sich bei mir als bekennender Cloudnutzer und Streamer (AppleTV2) die Fussnägel! Wer will so einen Schrott wie Blue-Ray eigentlich noch ? Eben die wo Du geschrieben hast. Könnten sich diese Leute mal endlich von der alten Vergangenheit lösen und im Jahr 2011 ankommen, wäre der Dreck wie DVD, AudioCDs, Blue-Ray schon längst verschwunden !

      • Sorry, aber wer braucht Thunderbold? Es gibt bis dato noch kein Gerät, das Thunderbolt Eigenart hat. Außerdem ist Thunderbold unsicher

      • GPU ist klar, aber da ist Apple ja nie aktuell wenn nicht aus eigener Hand.

        BluRay ganz simpel für BluRay-Filme. Auf einem 27″ kann man so was auch mal gucken wollen!?

        USB 3 / Thunderbolt ist halt meh. Nett und so aber keine große Neuerung IMHO.

      • @valbeo:
        Unser Sicherheitsexperte. Du hast dann hoffentlich auch die PCIe Ports und Co aus deinem Computer herausgelötet?
        @Nexfraxinus:
        Würde die Blu-ray gar nicht erst existieren könntest du das bereits heute Problemlos machen. Dann gäbe es nämlich diese Filme in 1080p über iTunes, Maxdome und Co zu leihen und kaufen. Die proprietäre Blu-ray-„Kacke“ bremst den Markt aus. Je weniger Hersteller diese Scheiben unterstützen, desto besser.

      • @valbeo:
        Ach ja, zurzeit kannst du alle Displays mit MiniDisplayport oder andere über Adapter an Thunderbolt anschließen.
        Raid-Festplatten sind bereits in Planung, USB 3.0 wäre hier teils bereits zu langsam bzw. durch leicht höhere Latenzen weniger attraktiv.

  • Na ich denke mal Sandybridge ist 100 pro drinnen. SSD wäre auch sehr fein. Und die Grafik wird sicher auch besser…

    Blu-ray kommt nicht… Wurde schon oft dementiert…

    Bin gespannt…

  • Ordentliche Sandy-Bridge CPUs, aktuelle Grafikchips, Thunderbold, und *daumendrück* 24″.

    Hoffentlich schmeissen sie iWork 11 auch gleich auf den Markt. Die Demo der 09 ist auch seit heute nicht mehr verfügbar.

  • Ein aufgefrischter Mac Mini wäre auch nicht schlecht.

  • Hmm, ich freu mich eher auf die neuere Version von Iwork

  • Also, wenn man den Gerüchten einwenig Beachtung schenken kann, könnte auch MobileMe ein Thema sein! Wenn ich mich recht erinnere gab es ein Gerücht Apple-Mitarbeiter (einer oder mehrere) sollen einer Hochschule oder so geraten haben für die Studenten nur Testversionen einzurichten, da bald eine Neuerung zu erwarten wäre! Und ich glaube, das war vor rund einem Monat! Aber wir werden sehen…

    • Öhm du weißt, dass das nicht direkt was mit dem Apple Online Store sondern eher mit der WWDC zu tun hat?! Apple wird garantiert nicht einfach so MobileMe aktualisieren….

      • Jepp, deshalb habe ich ja auch Gerücht geschrieben! Habe grad auf der mobileMe-Seite auf der Apple-Page nachgeschaut, das sind auch 60 tägige Testversionen! Dann passt das mit der WWDC auch wieder! Schade mein Abo endet am 27.05.! Würde mir gut passen, wenn Sie dass diesen Monat noch ändern würden!

  • Wie lange dauert so ein Store Update???

  • Ist wieder online! Und es gibt neue iMacs. Thunderbold, i5 bzw. i7 und so weiter…

  • Der Apple Store ist wieder online.

  • Store ist wieder online. Neue iMacs am start!!

  • Der Apple-Store ist wieder online !!!

  • Apple Store ist wieder online.
    Neue inacs

  • Store ist wieder online. Neue iMacs am start!!!

  • Store ist wieder online! Viel Spaß :)

  • Store online und auch schon bestellt ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven