ifun.de — Apple News seit 2001. 19 321 Artikel
   

Apple stellt neue MacBooks mit Glas-Trackpad vor

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Das Apple Notebook-Event ist vorbei und die im Vorfeld abgelieferten Vorhersagen – der neue Fertigungsprozess, das Glas-Trackpad sowie die frischen NVIDIA-Grafikchips – sind fast durch die Bank weg eingetroffen. Es gibt zwei neue MacBooks Pro (Apple Store Link) sowie aufgewertete Einsteiger-MacBooks (Apple Store Link) und ein neues Display. Hier also kurz zusammengefasst, die eher weniger iPhone/iPod relevanten News des Abends.

Die neuen MacBook Pro-Modelle:

  • Aluminium-Gehäuse
  • LED-beleuchtete Tastatur
  • iSight, Mikrofon, Magnetverschluss
  • 2 USB-Ports, DVD-Brenner, Firewire 800
  • 2 Grafik-Chips zur Auswahl
  • SSD optional zur Festplatte
  • Mini Display Port, Wlan, Bluetooth

15.4″ Display, 2.4GHz Core 2 Duo 2 GB RAM 250GB HDD für 1799 Euro
15.4″ Display, 2.53GHz Core 2 Duo 4 GB RAM 320GB HDD für 2249 Euro

Die neuen MacBooks:
Das kleine, weiße bleibt und wird billiger (949 Euro):
13.3″ Display, 2.0GHz Core 2 Duo 2 GB RAM 160GB HDD für 1199 Euro
13.3″ Display, 2.4GHz Core 2 Duo 4 GB RAM 250GB HDD – beleuchtete Tastatur für 1499 Euro

Das neue LED-Display:
24″ LED Display – 1920px x 1200px Auflösung, Stereo Speaker für 849 Euro

Dienstag, 14. Okt 2008, 20:08 Uhr — Nicolas
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • abcd58942367523

    Fein, fein. Zwei neue Schminkspiegel.

  • Sorry aber das ist nix =( Fürs Pro nur Glossy Screen und dann noch dieser schwarze Rahmen um den Bildschirm…. garnicht mein Geschmack !

  • ich finds schön nur hätt ich gern nen normalen firewire port :(

  • Ich hätte ein bisschen mehr beim MacBook Air erwartet, einen schnelleren Prozessor. Der Intel Atom ist ja schon fast so schnell wie der im MacBook Air. Schade…
    Beim MacBook kann man durchaus sehr zufrieden seien denke ich, der Preis beim MacBook Pro ist aber doch bisschen heftig oder?

  • ausschließlich glossy display beim pro…. was soll das denn?
    keine einheitliche linie beim macbook?!
    das mbp 17″ hat auch kein design update bekommen?
    nur EIN neues Display?
    irgendwas ist doch da faul? ist das wirklich steves werk?

  • warum dieser rückschritt beim mittleren macbook. aus 2,4 ghz werden 2,0. macht die grafik wirklich so viel aus?

  • Dann kauf ich mir wohl doch erstmal neue Möbel…

  • Habe mal ne Frage an die Runde:
    Ist es jetzt durchausmöglich (besser) 3D-Anwendungen, wie Spiele und Videos auf dem MacBook Air abzuspielen bzw. wiederzugeben?

  • zu diesen Preisen – nehmen und stecken.

  • Aber es gibt ja auch noch des „alte“ Macbook für 949? hat sich denn dabei auc was geändert??? hab ´mir nämlich in den Sommerferien des 999? Macbook gekauft, is denn da ein Unterschied gekommen ??? weil mir persönlcih sind 1200? FÜR N popliges Macboo zu teuer..

  • Wird das alte schwarze Macbook nicht mehr hergestellt?

  • die ganze linie ein sch…., um den preis krieg ich 2 andere mit besserer ausstattung, sehr enttäuschend das lob ich mir ja noch halbwegs den imac

  • Hey,
    also ich finde die gesamte neue Reihe hammer… Preis okey, etwas teuer aber perfekt… Die Books muss ich mir mal genauer angucken. Der 24″ gefällt mir auch… Naja vlt. lässt man sich auch zu dolle am Design täuschen… Das ist ja wohl mal richtig gelungen :)

    Grüüße

  • sehr richtig erdferkel, hoffnungslos überteuert, in Zeiten wo die Notebookpreise wöchentlich fallen eine gewagte Preispolitik. Diesmal verrechnet sich Apple glaube ich, aber wer weiß, die Apfel-Lemminge sind dem Steve hörig.

  • also ehrlich gesagt liebe ich Apple,.. hab iPhone und MacBook,… is ja auch egal^^, aber ich finde 12 hundert ocken echt zu viel ich hab ja nu schon nen riesen für meinen hingelegt, aber ich muss sagen das das echt zu teuer ist. dafür das sie den Prozessor verkürt haben… ( ob mans braucht is ja ne andere Frage…) aber das finde ich schon fast frech von meine stevieee^^

  • die schale hat sich marginal geändert, das eiweiß beinhaltet nur unwesentlich mehr inhaltsstoffe, das eigelb hat a bisserl mehr farbe drin … und was ist und bleibt dieses apple-egg?

    ein tragbarer computer – wie viele andere auch, nicht mehr und nicht weniger. aber manche stehen nun mal auf tolle schalen zu noch dolleren preisen.
    mehr sog i net

  • Yep! Da bin ich echt froh, dass ich letzten Monat noch das stärkste weisse bekommen hab!
    Geilo!

  • bei den amis kaufen bei uns vergessen

  • kann mir das einer erklären?

    Präzisions-Unibody-Aluminiumgehäuse

    Das neue 15″ MacBook Pro ist aus einem Stück Aluminium gefertigt. Dadurch ist es leichter, flacher und seiner Zeit weit voraus.

    :-D Was rauchen denn die, die solche Texte verfassen? Das klingt als wäre Alu vor kurzem entdeckt worden.. :-D

  • @erdferkel: habe des gesamte Sortiment der Apfel-Notebooks durch, habe mich entschieden und bestellt, nämlich ein Sony VGN-AW11, 2,2 DualCore, 4096 Arbeitsspeicher, 400 GB Festplatte, 18,4 Zoll Full HD Display, Firewire 400, HDMI, Expresscard-Slot, VGA-Out, Gigab.Lan, 3 USB, 2 Audio Out, Cardreader, nebenbei ein optischer Leckerbissen um 1.390 Euronen – und wenn die bei Apple noch mehr Schass (Genius usw.) entwickeln sag ich den Abschied an.

  • Blu-ray Laufwerk, habe ich vergessen.

  • Was regt ihr euch schon wieder alle auf, die Notebooks sind nicht teurer geworden und wurden technisch und optisch aufgewertet. Vor allem das neue Trackpad dürfte durchaus interessant sein.
    Bisher haben die Käufer von Apple Notebooks auch mehr für ihre Geräte angelegt und waren durch die Bank zufrieden. Es ist wie immer, wer den Sinn in dieser Investition nicht sieht, der kauft bei Sony oder auch bei Aldi und wird damit glücklich.

  • Ich sag mal so, mein 11,1Zoll Sony ist auch nicht wirklich billiger ganz im gegenteil. Ist aber das erste Notebook was wirklich mal mobil einsetzbar ist. Sicher bekomme ich zu diesem Preis zwei bis drei andere Notebook, aber wass will ichmit riesigen Festplattenplatz und sonstigem Schnickschnack wenn ich nur mit dem Teil arbeite und zuhause in Ruhe meine eMail abrufe und Musik höre? Ich brauche für unterwegs kein Blueray (Ist ehh fraglich ob sich dieser Standard durchsetzt), Firewire wozu??? Wenn ich ein mulitediales Wundergerät suche bin ich mit einem Laptop/Notebook falsch beraten.
    Also ich finde den Preis in Ordnung und die Ausstattung ok. Ich werde mir wohl ein MacBook zulegen.

    Grüße

  • Ich sag nur: „Zum Glück hab ich noch eins der „alten 15 Zoll MacBook Pros gekauft. Mit dem Glossy-Sch*** können die vieleicht die Consumer beeindrucken, mich aber nicht. Absolut unbrauchbar für den täglichen Gebrauch.“

  • ich war auch immer glossyfeindlich, aber z.b. bei meinem inspironnotebook hab ich 17″ und wuxga und da ist die helligkeit des displays so stark, dass die reflexionen nicht mehr wirklich sichtbar sind. wenn man sich mit trüben display ins licht setzt wirds halt mehr verteilt und die klaren umrisse fallen eben mehr auf als verteilte.
    gebt glossy mal eine chance.. ich hab das wirklich sehr selten, dass irgendwo eine lampe oder so das bild stört

  • Jaa ganz nett insgesamt aber ich finde die Alten, ganz ehrlich, einfach schöner als dieses „kalte“ Aluminium.. Habe mich auch gefreut als die neuen angesagt wurden aber ich werde mir wohl irgendwo das etwas schnellere ‚alte‘ holen. Aber in weiß wahrscheinlich..

  • Also wenn ich mir hier die Sch** so durchlese die so manch einer schreibt… die Meißten die gegen glossy Bildschirme sind, haben noch nie mit solchen gearbeitet! ich habe einen glossy Monitor und ein Notebook mit glossy Bildschirm und bei guter Helligkeit spiegelt da nichts!!! kommt ja nur auf die Quali an würd‘ ich sagen! 2. wenn man sich ein Notebook kauft, kann man sich da hinsetzen wo keine sonne scheint, ich persönlich würde mein Notebook ja nicht anwenden wenn mir die pralle Sonne mitten auf den Bildschirm leuchtet sogar nicht mit einem matten Bildschirm.

    Ach und 3. Habt ihr mal die Farben auf glossy Displays betrachtet??? Allein schon das Schwarz…

  • nur 3 worte:

    viel zu teuer.

    ich habe mir ein hp pavillion notebook für 900? gekauft, ein MacBook mit ungefähr der gleichen ausstattung würde 2250? kosten. also, soll das ein witz sein?

  • Viel zu teuer ? Das war Apple schon immer und wenn man sich anguckt was in der neuen MacBook (nicht pro)Reihe alles neues drinn ist , ist der Preisanstieg von „nur“ 200 Euro gerechtfertigt. Man bekommt statt des alten , gammligen Intel Grafikchip nen 5mal Leistungstärkeren Nvidia Chip , einen LED Bildschirm der 30% heller ist und gleichzeitig Strom spart , ein geniales Multitouch Glas Trackpad ,5 Stunden Akku-Laufzeit und statt der alten Plastikhülle ein robustes Aluminium Gehäuse. Wem es zu teuer ist , der ist sicher bei Apple Produkten nicht gut aufgehoben….

  • Wahrscheinlich haben die meisten die diesen Dreck hier verzapfen kein Apple Produkt, die müssen sich ihre HP, Sony oder noch welche Scheiße in den Himmel Loben damit sie nicht von Neid zerfressen werden?
    Aber um sachlich zu bleiben, Produkte die mehr kosten, sind von besserer Qualität und halten auch dementsprechend. Und an der Fülle an Software die bei einem Mac angeboten wird, ist der Preis gerechtfertigt, da die Systeme noch um einiges stabiler laufen als Windows.
    Egal um nochmal auf den Vergleich von Dell, HP oder Sony zu kommen: man kann sich ja auch nicht im KiK Sachen kaufen um es dann mit Chanel zu vergleichen!

  • Ich meine nicht den Preisanstieg.

    HP DV5 15″
    2,26 Core 2 Duo
    4GB RAM
    320GB SATA
    Geforce 9600GT 512MB

    899?

    MacBook Pro 15″
    2,53GHz Core 2 Duo
    4GB RAM
    320GB SATA
    Geforce 9600GT 512MB

    2249?

    Die beiden Notebooks sind von der Hardware ungefähr gleich, der Preis des MacBooks ist aber mehr als doppelt so hoch! Wie will Apple das bitte rechtfertigen?

  • Rechtfertigen ? Ich glaube du kennst dich nicht wirklich mit Appel Produkten aus…. Apple ist und bleibt etwas für trendbewusste Leute die Qualität schätzen. Und vergleich doch einmal:

    Polyester T-Shirt von „KIK“
    4,99 Eur

    Polyester T-Shirt von „Puma/Adidas“
    49,99 Eur

    Die beiden T-Shirts haben (bis auf das Logo)die gleiche „Hardware“. Wie wollen die großen Hersteller das rechtfertigen ?

  • Also wenn man sich die Ergonomie-, Emissionens-, Mobilitäts- und Ausstattungswerte mal ansieht (bei den Rezessionen im inet) Spiegelt der HP ein Katastrophales Ergebnis wieder! Dabei habe ich die total kritisierte Verarbeitung außeracht gelassen und den Plastikwert den der HP hat auch?wieso das Apple Produkt mehr kostet: Ganz klar habt ihr euch die Arbeit angesehen, die bei dieser Produktion entsteht??? Und diese Arbeit wird nicht in China verübt, sondern in Californien?
    Auch das Aluminium ist wahrscheinlich auch mehr Wert als die meisten Plastik Gehäuse!
    Und noch ein Punkt, der wahrscheinlich immer mehr in den Vordergrund rückt? Welche Materialien die in einem Notebook verarbeitet werden sind Günstig??? Klar : Plastik, PCV und Andere umweltschädliche Materialen? da aber Apple mit seiner Produktion dem Ausweichen möchte (sehr Lobenswert in der Heutigen Zeit!!) und auf hochwertige, umweltfreundliche und robuste aber zugleich teurere Materialen zurückgreift, muss sich der Preis demnach orientieren?.
    Ich Hoffe das die GEIZ IST GEIL Einstellung bald vorbei geht und die Läute endlich erkennen das gute Produkte ihren Preis tatsächlich wert sind?

  • Bin schon auf die Gesichter der Schnellkäufer gespannt, wenn die Preise kurz vor Weihnachten um 2 – 3 Hunderter fallen. Der momentane Preis ist unhaltbar, da kaufen sich nur die Idioten ein Macbook.

  • wie schon geschrieben ich liebe Apple, und ich finde die leude cool die sich des neue MB kaufen, echt, aber für mich is des nix, mein Mac hat auch glossy und ich finds geil, insgesammt die produkte von Apple,… hatee bisher 8-9 verschiedene mp3 player von immer verschieden marken/(u.a. Maxfield^^lol) alle, durch die reihe hinweg kaputt gegangen… einen nano 2005 gekauft,… und er hielt und hält immer noch genauso wie des iPhone, schon einmal aufgefallen wie viele leude/firmen die Apple produkte zu clonen??? siehe samsung omnia….

  • @goddy: hahaha, da lässt du gross den umwelt-fuzzi raushängen und lobst apple in den himmel, dabei stehn die ja ganz unten auf der greanpace-liste der nachhaltigsten unternehmen ;-)
    soviel zu deinem „schädlichen PVC, Plastik bla bla“

  • mir ist schon klar, das apple produkte teuerer sind, und dass alu mehr kostet als plastik. 300 oder vll sogar 500? mehr dafür würde ich verstehen, aber das sind rund 1300?!

  • @käufer
    Wie ich oben schon geschrieben habe arbeite ich den ganzen Tag mit einem Sony Varo TX-3. Auf Grund seines geringen Gewichtes ist das das erste Notebook das ich auch gerne mit nehme. Die Verarbeitung stimmt. Die Ausstattung paßt und der Preis liegt mal auch satt über 2000?. Hört doch endlich auf über die Preise zu jammern. Ich habe schon viele billige Notebooks im gebrauch gehabt und diese immer ausgetauscht weil nach ein paar Monaten des Gebrauchs immer was kaputt gegangen ist.

  • @Raphi123: daneben…
    Ich bin Grafiker und somit ist der Mac eines meinr Arbeitsmittel…
    Im Büro schaffe ich auch mit einem Glossy, da gehts noch. Aber wenn man unterwegs ist und mal im Café oder irgendwo im Freien was arbeiten muss, dann ist Glossy einfach unbrauchbar. Das ist ja nur meine Meinung Wer sich ein Laptop kauft um sich DVDs und Fotos im Café anzuschauen, dann soll er das machen…

    PS: und ausserdem verfälscht Glossy die Farben. Sieht natürlich besser aus aber wenn man des einem Kunden zeigt und der Druck sieht dann blasser aus, dann fragt der eine oder andere schon mal kritisch…

  • @ goddy:
    apple produziert in californien? wenn die das komplett tun würde, würde ein macbook locker das dreifache kosten.
    die entwickeln höchstens in californien. so wie die anderen hersteller wie hp usw. eben in ihren städten entwickeln und wie apple in china bauen lassen. guck dir mal die komponenten eines geöffneten ipods an, wo die herkommen.

    und zu der vielen software: auf mac läuft weit weniger, als auf z.b. linux oder windowsrechnern(lassen wir die qualität der software mal außer acht).

  • @harrytipper123: richtig…

    „Designed by Apple in California – Assembled in China“
    steht auf jedem Apple Produkt…

  • dollarpreis=europreis ist sowieso das beste, abzocke wo es geht nicht mit mir hab meinen imac verkauft und kauf mir 2 andere geräte um das geld sony vaio ich komme …. lechz

  • Shit on glossy! Das ist ja das Letzte! Vor allem in der Pro-Reihe hat ein Glossy nichts zu suchen!

  • Welchen MacBook soll ich kaufen?
    Denn alten oder den neuen.
    Ich Designe auch viel.

  • geh erdferkel sei nicht verbittert, behalt den Mac und kauf dir ein Notebook dazu, iMacs sind ja super und auch im Preisrahmen, lediglich bei den neuen Books sind die Preise ärgerlich, aber wird schon billiger wirst sehen, sonst kann er sie sichs einmotten, überhaupt zum Weihnachtsgeschäft. Habe etliche Freunde die mit dem Kauf gewartet haben, die sind ebenfalls enttäuscht, die warten auch noch ab, da bis jetzt alles Produkte von Apple nach wenigen Wochen billiger geworden ist (siehe iPods und iMacs) – ist ja eigentlich ein super Notebook das Neue, bis auf den Preis halt.

  • oho.. sich wegen dem Euro/Dollarkurs aufregen? :-D
    schonmal an den Zoll gedacht?

  • Ich fand die neuen Macbooks auf den ersten Blick auch toll. Die einzigen 2 Dinge, die mich bisher von nem Macbook abgehalten haben, waren die extrem schwache Grafik und die Plastikgehäuse,die ständig Risse bekommen (habe selbst einige solcher Books gesehen).
    Ich wollte ein leichtes Notebook mit guter Akkulaufzeit, Hauptanwendungen: Fotobearbeitung, Videoschnitt, Audioschnitt – alles im Hobbybereich. Da findet man, wenn man genau vergleicht, tatsächlich wenig äquivalentes in 1000Euro-Bereich an 13,3Zoll-Notebooks.
    Und was macht Apple mit der neuen Macbook-Serie? Verbessert das Gehäuse und die Grafik, aber läßt den Firewire-Port weg! Damit ist das neue MB für mich gestorben, ne neue DV-Camera kauf ich mir nicht extra dazu..
    Apple hat den FW-Port zunächst groß publik gemacht (man sehe sich das unzählige Zubehör an – Festplatten, Audio-Interfaces, …), die Leute das Zubehör kaufen lassen und stößt sie jetzt wieder vor den Kopf. Das ist das selbe Spiel, wie mit dem geänderten Dock-Connector am iPod. Offenbar kann Apple sich das leisten. Und wer ein Macbook mit FW-Port braucht, der kann ja schließlich ein 15Zoll MBPro für einen minimalen Aufpreis mit sich rumschleppen…
    Schade, aber das war`s wieder nicht.

  • @blackorter: Das mit dem fehlenden FW-Port ist der nächste Verhau, könnte mir meine zwei Freecom mit integrierten FW in die Nasenlöcher stecken. Ärgerliche Sache, da speziell Apple immer auf FW gesetzt hat. Irgendwie glaube ich, wurde auf Appleseite nicht auf Kundenwünsche eingegangen.

  • „Irgendwie glaube ich, wurde auf Appleseite nicht auf Kundenwünsche eingegangen.“

    Richtig…
    Apple ist ein Unternehmen und ist in erster Linie gewinnorientiert. Soll heissen, wie kann ich meine Kosten reduzieren und einen möglichst grossen Gewinn erwirtschaften.
    Lösung: Immer weniger Schnittstellen, Kabel (iPods), etc. und die Preise immer leicht anheben…

  • preise immer leicht anheben? ich beschäftige mich nur mit ipods und die sind preislich bei jedem update gefallen, trotz funktionszunahme.. 4gb nano für 130? z.b.

  • Also irgendetwas haben die leute doch immer zu meckern. Ich habe bereits für mehrere blogs artikel geschrieben und selbst wenn du nur schreibst, dass die welt rund ist, gibt es riesen diskussionen.
    aber ich bin für meinungsfreiheit und freue mich auf die kritik zu diesem kommentar.

    gruß

    sascha
    twitter: jam2000

  • @joefox

    du hast recht werde noch warten mit dem kauf meiner vaio`s, vor weihnachten fallen die preise wieder um einiges wie damals bei den neuen imac`s und dann werd ich wieder zuschlagen und die anderen die jetzt gleich alles haben müssen ärgern sich wieder

    danke für dem tipp

  • @saschaaaa:
    1. die welt ist eine Scheibe(wird nur vertuscht, um den flugzeugmarkt am leben zu erhalten)
    2. kritisiere ich hiermit deinen kommentar aufs schärfste!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19321 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven