ifun.de — Apple News seit 2001. 19 321 Artikel
   

Apple: Saubere Energie für China-Zulieferer

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Bei seinen Bemühungen, die „ökologischen Auswirkungen“ seiner China-Zulieferer zu reduzieren, hat Apple einen großen Schritt genommen und informiert jetzt über neue Lieferantenverpflichtung zu sauberer Energie.

Solar

Nach Angaben des Unternehmens wird der Großlieferant Lens Technology alle Produktionsstätten für Apple fortan mit komplett erneuerbarer Energie betreiben.

Laut Apple habe man das „Zero Waste“-Einverständnis aller Fertigungsstandorte von in einer noch nie da gewesene Verpflichtungserklärung festgehalten und fühlte sich den Anstrengungen, Herstellern in China dabei zu helfen ihren Energieverbrauch und das Abfallaufkommen zu verringern, um Chinas Übergang zu einer umweltfreundlicheren Wirtschaft voranzubringen, weiter verpflichtet.

Apples Lisa Jackson, aktuell als „Vice President of Environment, Policy and Social“ bei Cupertino beschäftigt, kommentiert:

„Wir möchten der Welt zeigen, dass man verantwortungsvoll produzieren kann und wir arbeiten an der Seite unserer Zulieferer, um ihnen zu helfen ihre ökologischen Auswirkungen in China zu reduzieren. Wir gratulieren Lens zu diesem mutigen Schritt und hoffen, dass durch das Teilen der Erfahrungen, die wir auf unserem Weg zu erneuerbarer Energie gemacht haben, unsere Zulieferer Projekte zur sauberen Energie auch zukünftig in Anspruch nehmen, um China seinen Zielen für eine umweltfreundlichere Wirtschaft näher zu bringen.“

Die Produktionsfertigung von Lens für Apple umfasst momentan zwei Einrichtungen in Changsha, Provinz Hunan. Bis 2018 wird Windkraft in den Einrichtungen von Lens 100 Prozent der Energie decken, die verbraucht wird, um Apple Produkte herzustellen. Das führt zu einer jährlichen Vermeidung von fast 450.000 Tonnen Kohlendioxid, entsprechend dem Energieverbrauch von 380.000 chinesischen Haushalten.

Im Rahmen seines Programms für saubere Energie möchte Apple mit Zulieferern in China partnerschaftlich zusammenarbeiten, um mehr als 2 Gigawatt neuer sauberer Energie in den kommenden Jahren zu erzeugen und dadurch landesweit 20 Millionen Tonnen an Treibhausgasbelastung zwischen jetzt und 2020 zu verhindern.

Foxconn hat sich im Oktober verpflichtet 400 Megawatt Solarenergie bis 2018 zu erzeugen, beginnend mit der Provinz Henan. Der Hersteller befindet sich aktuell auf dem besten Wege die ersten 80 Megawatt dieser Verpflichtung zu erzeugen.

Ein Überblick auf Apples Umweltschutzbemühungen bietet die Sonderseite apple.com/de/environment.

Donnerstag, 18. Aug 2016, 9:52 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn das stimmt (heutzutage werden ja fast alle Sachen geschönt um die Werbetrommel zu rühren), dann Respekt!
    Aber in China ist das so eine Sache mit der Umwelt…

  • Super Apple weiter so! Absolut vorbildlich! Welches Unternehmen hat es hinbekommen bei seinen Zulieferern so etwas hin zu bekommen? Mir fällt auf Anhieb keins ein.

      • und bei den Arbeitsbedingungen scheitern sie!?!?!? Ich bin ja ein extremer Fan von jeglichem Umweltschutz… aber es dürfte schwer werden, einem Foxconn Arbeiter zu erklären warum er kaum genug für sein Essen verdient, wenn gleichzeitig so viel Geld in Energieanlagen gesteckt wird.
        Leider wirkt sich das dann auf die Nachhaltigkeit aus, da die „gewöhnlichen“ Arbeiter dann Umweltschutz nicht sonderlich positiv bewerten.

        Letztenendes wirken sich solche Pseudomaßnahmen dann sogar eher nehativ aus, da in den Haushalten eher eine Anti-Haltung entsteht… das hat die Geschichte schon oft genug gezeigt.

  • Kann man wenigstens die Produkte 15 % teurer machen ohne schlechtes Gewissen zu haben

  • Läßt euch nicht verarschen, das ist billiges Marketing, auch Apple reit sich ein in die Liste ausbeuterischer Konzerne.
    Was die wollen ist Profit über alles, wie alle anderen auch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19321 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven