ifun.de — Apple News seit 2001. 19 320 Artikel
   

Apple plant Einführung von Apple Pay in Frankreich

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Apple ist offenbar bei der Einführung von Apple Pay in Frankreich ein gutes Stück voran gekommen. So jedenfalls ist einem Bericht des französischen Magazins LesEchos zu entnehmen.

apple-pay-500

Problematisch war, wie zuvor schon in China, die Aufteilung der Gebühren zwischen allen Beteiligten. Die Transaktionsgebühren sind bei den kontoführenden Banken teilweise so gering, dass die Standard-Provision Apples über den eigenen Provisionen liegen. Hier musste Apple wohl Zugeständnisse machen.

Die Einführung von Apple Pay in Frankreich soll noch vor Ende des Jahres stattfinden. Es ist jedoch nicht damit zu rechnen, dass dies auf einen Schlag erfolgen wird. Vermutlich wird eher eine Bank nach der anderen in das System eintreten.

Nicht ganz so einfach stellt sich die Situation dar, da Apple mit zwei Großen der Finanzwelt verhandeln muss. Zum einen Visa, die fast 60% am französischen Markt innehaben, und dem französischen Anbieter GIE Cartes bancaires, welche die von Apple Pay erzeugten Transaktionen erfassen und vermitteln sollen.

Visa und Mastercard hätten den Vorteil von fertigen Lösungen für die Problematik. Apple hatte in China aber bereits einen örtlichen Anbieter bevorzugt. Via iphon.fr.

Freitag, 26. Feb 2016, 14:44 Uhr — Andreas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Deutschland kämpft doch grad für das Bargeld, dachte ich?

      • Warum sollte Bargeld abgeschafft werden?
        Damit wir noch Gläserner werden als wir sind?
        Die, die Bargeld abschaffen wollen geht es darum das die Bevölkerung keine Spuren verwischen kann. An das Bargeld fest zu halten ist ABSOLUT richtig. Alternativen sind okay. Und das es mit Apple Pay in DE länger braucht liegt vermutlich an den Banken nicht am Bargeld!

    • Das Land der Unterdrücker, Faulen und Angsthasen? Guter Witz!

    • In Deutschland ist es schon heute möglich, bargeldlos und kontaktlos zu zahlen. Und man braucht nicht mal ein iPhone dafür, sondern funktioniert mit den ohnehin vorhanden Kreditkarten. It’s magic

      • Mit Apple Pay recht dagegen aber nicht einfach das Ranhalten, sondern man muss die Transaktion autorisieren mit TouchID.

        Damit nicht jemand mit einem NFC-Bezahlgerät einfach dicht an Deiner Hosentasche vorbeigeht und mal schnell 12€ abbucht, ohne dass Du es merkt bei den heutigen NFC-Karten. Sog. NFC-Skimming.

      • Ja aber die Idee dahinter ist, den Geldbeutel zuhause lassen und nur das Handy mitnehmen( was man ohnehin immer dabei hat. )

      • Leider nicht mal das. Die Bedingungen unter denen eine Kreditkarte mit Paywave zum drahtlosen Bezahlen akzeptiert wird hängt vom Terminal ab. Nicht selten muss die Karte bei Transaktionen über 30 EUR dann doch wieder eingesteckt werden.
        Mal davon abgesehen ist das „Uhr an das Terminal halten“ sicherlich bequemer als Kreditkarte oder Bargeld irgendwo rauszufischen. Wenn es denn zuverlässig funktioniert.

      • *eingeschränkt möglich. Es ist ein Witz, dass Edeka, Rewe und so weiter immer noch kein kontaktloses Zahlen anbieten. Es gibt zudem noch „kleine“ Edekas, die selbst Kreditkarte nicht akzeptieren. In anderen Ländern gibt es an jeder Ecke Terminals. Hier wird man blöd angeschaut, wenn man kontaktlos zahlt und wird angebrüllt, dass man gar nicht bezahlt hätte usw.

  • Da besorgen wir uns doch einfach eine französische Kreditkarte oder eine Prepaid-Karte von dort. Und schon kann man auch hier in Deutschland an jedem NFC-Terminal mit Apple Pay bezahlen.

    • Naja,
      Ich denke da werden schon einige Beschränkungen dabei sein. Die Prepaidkarte muss registriert werden. Und ob man sie vom Deutschen Klnto aufladen kann? Außerdem haben noch nicht alle Geschäfte nfc aktiv.

  • Man man man wie dieses Thema mittlerweile nervt. Es bleibt ein Nischenprodukt und totaler Blödsinn. Wieviel nutzen schon regelmässig eine Kreditkarte? Verstehe diesen ganzen Quatsch nicht. Wie soll bitte die kleine Anja in Zukunft ihre Süßigkeiten beim Kiosk bezahlen? Oder der Prakti der kein Einkommen hat? Mit Apple Pay? Woher sollen sie die Kreditkarte bekommen? Und wofür sollen die sich eine holen wenn die schon die EC-Karte haben? So ein Schmarn, das mal wieder nie zu ende gedacht wurde. Wieder mal typisch Apple, eine Weltneuheit verkünden, aber die Realität mal wieder außen vor gelassen.

    • Genau wegen so Leuten wie dir wird das in DE noch ewig so weiter gehen mit der kontaktlosen bzw. Kreditkarten Akzeptanz. Ich kenne genügend Leute die fast ausschließlich mit KK bezahlen.
      Warst du schonmal außerhalb von DE unterwegs? ;-)

    • Glaube, Du lässt hier die Realität außen vor. Von 10 Bezahlvorgängen tätige ich ca. 1 in bar. Und bin mit meiner Karte sicher schneller als der Opa vor mir, der jedes Geldstück einzeln rausholt.

    • Und warum ist das in Deutschland so?? Weil Kreditkarten einfach für den Handel zu teuer sind. In Frankreich ist es absolut üblich, auch kleine Beträge mit Kreditkarte zu zahlen (steht ja auch im Artikel wie niedrig die Gebühren sind).
      Bei uns wird sich das nie durchsetzen. Und da sind gar nicht mal allein die ach so bargeldverliebten Deutschen Schuld. Es wir am Geiz der Händler und an der Gier der Banken scheitern !!!

    • Also ich zahle nur noch mit KK. Mein Portemonnaie hat kein Gleingeldfach ;)

  • So innovativ wie unsere deutsche Banken sind bekommen wir bestimmt schon 2027 Apple Pay.
    Die versuchen ja noch immer mit paydirekt Boden zu fassen, um damit PayPal Konkurrenz zu machen. Vermutlich werden sie erst mal daran krampfhaft festhalten bis sie irgendwann merken dass sich die Leute nicht wirklich dafür interessieren. Und wer weiß, vielleicht lassen sie sich dann auf Apple Pay ein, oder versuchen den nächsten Angriff auf Pay Pal mit einer neuen eigenen, halbgaren Lösung. Schon traurig irgendwie. Offensichtlich bekommen das alle außer Deutschland hin. Da habe ich immer mehr den Eindruck das wir technisch immer weiter abgehängt werden. Langsame Internet Anschlüsse, der Ausbau von Glasfaser geht auch nicht wirklich weiter, alles sehr ernüchternd. :-S

    • Oh ja, sich über etwas beschweren aber selber nicht über den Tellerrand sehen wollen. Wieso hält den Apple so krampfhaft an ihrem Konzept fest? Wieso schaffst es Paypal unabhängig von irgendwelchen Kreditkarten Firmen Transaktionen zu ermöglichen? Schon mal darüber nachgedacht? Apple wird genauso mit Apple Pay scheitern wie Paydirekt & Co.

      • Na ja, da wäre ich mir jetzt nicht so sicher. Wir werden ja sehen ob Apple Pay scheitert oder nicht. Aber wenigstens sind wir uns bei paydirekt einig.

  • Also bei meiner Visa muss ich beim ersten Bezahlvorgang pro Händler die Karte in das Terminal stecken, um so die NFC Funktion freizuschalten. Heißt: solange mich nicht ein Bösewicht verfolgt, bei dem meine Visa durch das Einstecken der Karte freigeschaltet wurde, wird die Bank den Skimming Versuch abweisen.
    Hatte diese Erfahrung gestern bei Aldi Süd gemacht. Beim nächsten Besuch müsste die NFC Funktion dort gehen.

  • Gestern waren 2 fräuleins vor mir an der kasse.
    Jede hatte sich ein sandwich geholt und dann auch einzeln mit KK und codeeingabe bezahlt.
    Sowas nervt.
    Im übrigen schluckt z.b die zentrale parkuhr nur münzen.
    Der strassenmusiker hat auch kein terminal.
    Trinkgeld kann man auch nur in bar geben.
    Also haben man meisten dann doch bargeld dabei.
    Die anzahl potentieller apple payer ist jetzt auch nicht soo wahnsinnig gross.
    Solange es aber apple pay hier nicht gibt, wird es ständig in den newsportalen beackert.
    Inzwischen nervt es. Aber was will man sonst über apple berichten ?

    • Trinkgeld kann man prima per KK geben. Kommt auf den Inhaber an, mancher hat bei kleineren Kneipen keine Lust, das Trinkgeld für seine Angestellten ‚rauszurechnen.. Und das ist leider beschämend.

  • Toll und wie sieht es mit Deutschland aus ???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19320 Artikel in den vergangenen 5520 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven