ifun.de — Apple News seit 2001. 22 451 Artikel
   

Apple-Patentantrag: Mac-Bedienung per Maus und Touchscreen

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Das unten stehende Bild aus einem letzten Sommer eingereichten Apple-Patentantrag erspart eigentlich alle beschreibenden Worte: Apple denkt zumindest über ein Touchscreen-Interface für herkömmliche Computer nach. Die Eingabe über den Touchscreen könnte beispielsweise durch ein Abkippen des Bildschirms aktiviert werden. (via Mac Rumors)

Wie immer muss gesagt werden, dass ein Patentantrag längst nicht bedeutet, dass die entsprechende Technik irgendwann auch Einsatz findet – in diesem Fall scheint uns dies jedoch gar nicht so unwahrscheinlich. Eine Kombination der drei Eingabeformen Tastatur, Maus und Touchscreen könnte bei passender Umsetzung durchaus praktisch sein. Oder sind wir die einzigen, die beim Wechsel zwischen Mobilgerät und Computer ab und an mal den Überblick verlieren und ganz in Gedanken das Glossy-Display des MacBook mit fettigen Fingerabdrücken dekorieren?

Montag, 23. Aug 2010, 21:35 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man das wäre ziehnlich geil !!!!

  • Ja mein Reinigungstuch ist immer in Reichweite ^^

  • Zweiter aber Idee ist Trossen gut

  • Kann nur sagen
    Echt super Idee
    Danke für die Info

  • Ich lasse mir das Popeln patentieren!

    Wohin soll das noch führen?

  • Dritter aber Odee ist Trossen gut

  • Expertenmeinung
  • Gefällt mir ;) Apple hat scheinbar großes vor..

  • Geile Idee…. Ich fang dann mal an zusparen…

  • Die Idee ist doch wirklich mal Klasse ;) gefällt mir.
    Man hätte viel mehr Möglichkeiten. ;)

  • Mechanisch bewegliche Teile am Monitor, für eine lange Lebensdauer oder was? Stabil sieht’s nicht aus

  • Ist ja toll.
    Aber wird das überhaupt realisiert
    Und wie viele tausend Euro kostet das dann?
    Ich denke ca. 5000?

  • Naja wieder 4000? und seitens Apple eine „revolution“. Obwohl es schon lange touchscreeen pcs gibt!!
    Hab selber den Acer 5738 PGZ mit touchscreen. Funktioniert beinahe so gut wie mein 3GS :D

  • Neee Ihr seid nicht die Einzigen, die auf dem Macbook Bildschirm versuchen rumzupatschen.
    Passiert mir ständig … hab anscheinend doch mein iPhone zu oft in der Hand…

  • Ich bestell’s in weiß. Wenn ich’s dann habe schließe ich sofort nen günstigen acpp ab und freue mich das steve so ein toller Hecht ist.
    Ps. Meine Apple Euphorie geht momentan Richtung 0. Was die Firma sich leistet ist schon Wahnsinn ( foxconn, acpp, Verpflichtung zum I tunes Account ect) Früher oder später wird es jeder merken, perfektes Apple Zeug hin oder her.

  • Auch mein 5 Jähriger möchte das Mac Book immer per Touch steuern, ebenso wie er es vom iPhone und iPad kennt…

  • Oh ja stimmt das wäre cool.

    Als ich mein Mac Book bekommen habe hat meine Mutter auch mit den Fingern versucht durch eine Seite zu scrollen bis ich ihr gesagt habe, dass sie das doch bitte auf ihrem iPod Touch machen soll ;-)

  • …und ich dachte immer das Patente zum Schutz von neuen und eigenen Erfindungen ist?! Hier ist weder was neu noch eigen?!

  • Starcraft 2 auf einem 27″ touchscreen

    Ein Traum wird wahr…

  • Was ist jetzt daran besonders? Das man den Bildschirm kippen kann/muss!?

    Wooow…

  • Es geht nicht um die Tatsache, ob das Kippen eines Bildschirms etwas Besonderes, oder das Ganze patentwürdig ist, sondern um die potenzielle Möglichkeit, zukünftige Macs auf diese Weise zu bedienen.

  • 1. Der Titel ist falsch. Die Abbildung zeigt Tastatur und Bildschirm.

    2. Monitore mit Touch gibt es außerhalb der Apple Welt schon lange. Die kann man in jedem ich bin doch nicht blöd Markt kaufen, für 300-500?.

    3. Windows 7 und die tablet Versionen der Vorgänger unterützen bereits die Touch eingabe. Die nächste ubuntu Version bringt als Neuerung vollständige Touch Unterstützung.

    4. Aus oben genannten gründen wird das Patent hoffentlich abgelehnt. Trivialpatente gehören eh verboten.

  • 1. Der Titel ist falsch. Die Abbildung zeigt Tastatur und Bildschirm.

    2. Monitore mit Touch gibt es außerhalb der Apple Welt schon lange. Die kann man in jedem ich bin doch nicht blöd Markt kaufen, für 300-500?.

    3. Windows 7 und die tablet Versionen der Vorgänger unterützen bereits die Touch eingabe. Die nächste ubuntu Version bringt als Neuerung vollständige Touch Unterstützung.

    4. Aus oben genannten gründen wird das Patent hoffentlich abgelehnt. Trivialpatente gehören eh verboten.

  • Telefone mit Touchscreen hab es auch schon vor dem iPhone? So ähnlich wie damals die HTCs stelle ich mir jetzt das User-Erlebnis bei Ubuntu oder Win7 vor.

  • Mit Windows kenne ich mich auch nicht so aus, wie die Unterstützung dort aussieht weiß ich daher auch nicht.

    Bei Ubuntu geht es jedoch um die Steuerung mit Gesten durch Multitouch-Eingabegeräte: Hier ein Artikel vom Ubuntu-Erfinder: http://www.markshuttleworth.co.....chives/455

  • Oh mein Gott – Apple hat das Scharnier erfunden!

  • Bin mir sicher das der iMac mit Touchscreen irgendwann kommen wird.

  • Echt Wahnsinn, was die Leute sich von Apple so alles einfallen lassen. Ich bin gespannt auf die nächsten Jahre

  • Ich glaube nicht an den IMac Touch weil Steve Jobs auf der Ipad Keynote gesagt hat das Computer wie Lastwagen sind, sie wurden früher gebraucht als die Menschen noch fast alle Bauern waren doch in Zukunft wird es sie auch noch geben doch nicht in solchen Stückzahlen. Laut Jobs wird mobil und auf dem Sofa gesurft und nicht am Schreibtisch also denke ich das ist nur ein Patent für die Schublade und der iMac bleibt einer dieser wenigen LKWs und wird nicht zum Hinstelltablet.
    Leider ist ja das was Steve sagt Gesetz und ich denke nicht das er davon überzeugt ist oder weshalb sollte er mit dem Magictrackpad die Touchfläche auf den Tisch befördern, oder er wollte mit seinen aussagen nur die Konkurrenz irritieren.
    Wobei ich das Teil auch kaufen würde

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22451 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven