ifun.de — Apple News seit 2001. 19 319 Artikel
Flexible Tastenbelegung

Apple-Notebooks ab 2018 angeblich mit dynamischer E-Ink-Tastatur

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Ihr erinnert euch an den Bericht über den Hersteller von E-Ink-Tastaturen Sonder, der angeblich weit oben auf Apples Einkaufsliste steht? Das Wall Street Journal knüpft an diese Geschichte an und will wissen, dass Apple bereits in zwei Jahren MacBooks standardmäßig mit solchen Tastaturen ausliefern will.

Macbook Pro Oled Funktionstasten

Sonder selbst entwickelt gerade eine Bluetooth-Tastatur, die mit einem E-Ink-Tastenfeld belegt nicht nur an unterschiedliche Spracheinstellungen angepasst werden kann, sondern auch Sonderzeichen für spezielle Anwendungen beispielsweise für Videoschnitt oder Bildbearbeitung passend beschriften kann. „Dynamische E-Ink-Keyboards“ werden die Tastaturen aufgrund dieser Flexibilität genannt.

Die Story klingt spannend, kann aber auch rein spekulativ sein. Denn letztendlich liegt auf der Hand, dass sich auch Notebook-Tastaturen zukünftig in diese Richtung entwickeln werden. Dafür spricht nicht nur das unten noch einmal eingebettete Demo-Video von Sonder, sondern auch die womöglich bereits nächste Woche mit neuen MacBook-Pro-Modellen vorgestellte dynamische Funktionsleiste auf Touchscreen-Basis.

Via TheVerge

Mittwoch, 19. Okt 2016, 14:48 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin gespannt wie sie das mit der Haptik lösen. Blind mit 10 Fingern auf einer iPad Tastatur zu schreiben ist leider nicht dasselbe wie auf einer mechanischen Tastatur.

  • Soso, ab 2018 also…
    Ok, ich sage mal voraus, das etwa ab Ende 2017 mindestens ein Apple Marktbegleiter ein Notebook mit E-Ink Tastatur auf den Markt bringen wird.
    Und wenn dann im Oktober 2018 die revolutionären neuen MacBooks präsentiert werden, sind alle wieder entäuscht. Warum? Na ihr wisst schon…

  • Die Taste wird noch da sein. Nur nicht mehr aufgedruckten Buchstaben/Zahl sondern mal mit nem „R“ oder mit einem Zeichen für Videoschnitt.

  • Na die Tastatur hat ja weiterhin mechanische Tasten. Der Clou ist ja das in jede Taste ein e-ink Display eingebettet ist. Somit kann man das Layout ändern aber die Tasten selbst sind trotzdem Klickbar. So zumindest have ich das verstanden.

  • Das wird doch wenn dann kein einziges Display. Jede einzelne Taste wird ein Display. Wie oben in dem Video zu sehen. Dadurch bleiben die einzelnen Tasten bestehen.

  • Beim aktuellen Release Cycle eher 2020

  • hoffentlich kann man die Tastatur dennoch „drücken“ und nicht nur so wie bei dem MacBook 12″
    Bin auf gespannt welche Tastatur apple im MacBook Pro 2016 einbauen wird, haffe nicht die vom 12 Zoll MacBook!

  • Ich glaub es wurde noch nicht erwähnt, dass es sich um richtige Tasten handelt ;-)

    • Ey, wirklich? Meinst Du, dass das weiter richtige Tasten sind, nur jede mit einem kleinen eInk „Display“? Muss ja mal gesagt werden, und zwar von jedem.
      ;-)

  • Die sollen erstmal die diesjährigen MacBook Pros releasen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19319 Artikel in den vergangenen 5520 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven