ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
Video zeigt Apple Mirror in Aktion

Apple Mirror: Ein Touchscreen-Spiegel im iOS-Design

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Dass es uns die Smart Mirror-Projekte der Bastel-Community angetan haben, ist ein offenes Geheimnis. Im vergangenen Jahr haben wir mehrmals über die intelligenten Spion-Spiegel geschrieben, die sich mit Hilfe des Open Source-Projektes Glancr, inzwischen auch mit dem iPhone verbinden lassen.

Spiegel

Der New Yorker Software-Entwickler Rafael Dymek verbindet das Spiegel-Konzept nun mit dem optischen Auftreten Cupertinos und stellt mit seinem Apple Mirror einen smarten Spiegel mit Touchscreen und iOS 10-Optik vor.

Dymek demonstriert seinen Spiegel im eingebetteten Youtube-Video, Steuert seine Sonos-Lautsprecher und zeigt die Abschalt-Automatik in Aktion. Bei dem Prototypen handelt es sich um ein privates Freizeitkonzept – eine Freigabe des Codes scheint vorerst nicht geplant zu sein.

Design includes the time and date in the upper right hand corner and weather in the top left. All apps can be moved around and placed anywhere on the mirror. After 45 seconds of inactivity the mirror goes to sleep (appears as any ordinary mirror), simply tap anywhere to wake back up and resume use. Some useful things you can do with this mirror: Request an Uber, watch Netflix, read the news, control smart thermostat / light bulbs, control Sonos speaker system and more.

Video: Apple Mirror in Aktion

Dienstag, 04. Okt 2016, 13:56 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der kann gleich morgen bei Apple in der HomeKit Abteilung anfangen… :,D

  • Da ist auf jeden Fall tägliches putzen angesagt. Der finanzielle Aufwand dürfte auch locker in die Tausend/e gehen. Einer Veröffentlichung dürften wohl in der Hauptsache rechtliche Gründe entgegenwirken. Ein cooles Projekt ist es allemal.

    • Ja, ein Smart Mirror ist sicher ein nettes Design Gadget, aber mit Touch ist das völlig unsinnig. Das muss mit Sprachsteuerung gehen, oder mit einer Fernbedienung. Wer will schon dauern Fingerabdrücke auf dem Teil haben. Und Videos schaun ist auch Blödsinn, wenn man sich in dem Spiegel immer selbst im Bild sieht.
      Uhrzeit, Wetter, News, Radio – ja gern, aber ohne Touchbedienung.

      • Ich hatte mich mal dran gegeben die Steuerung eines solchen mirrors via OpenCV auf nem Raspberry mit Kamera zu erarbeiten, dabei sollte das ganze mit Gesten gesteuert werden, also ganze Hand mit 5 Fingern, Aktion 1; 4 Finger, Aktion 2; usw…
        Leider war OpenCV für meine Programmierkenntnisse zu komplex, aber so könnte man es auch lösen.
        Zum Preis, diese Touchlösung dürfte wohl wegen der Touch Folie relativ teuer sein, aber an sich lässt sich sowas mit nem alten LCD und nem spanischen Spiegel recht günstig lösen, so Richtung 300€ denke ich ist das Maximum.
        Und ja, Videos und so sind grundsätzlich sinnfrei, aber man würde sich je nach Leuchtkraft des Displays nicht selber sehen, es muss halt hell genug sein, dann sieht man da nix außer dem Videobild.

    • Als Bausatz ist das gar nicht sooo teuer. Das preisíntensivste daran ist der Spiegel. Die kosten richtig Asche. Aber die Technik selbst ist mit deistelligen Summe im untersten Bereich erledigt

  • Cooles Teil. Aber aber ein wahrer Magnet für Fingerabdrücke.

  • Cool, aber im Alltag völlig Quark. Ein Spiegel den man anfassen soll? Vor einem Spiegel muss man im Licht stehen, also sieht man die Fingerabdrücke auf jeden Fall. (Anders als beim iPad)
    Dann die ganzen Apps darauf sind doch echtz nur Spielerei die keiner Nutzen würde. Klar, Uhrzeit, Wetter, und die Top-News, können mir gerne angezeigt werden. Aber keine Elemente die bedient werden müssen. Die sind an anderer Stelle besser aufgehoben. Außerdem würde ich mich auch nicht vor einen Spiegel setzen, nur um diese Apps zu nutzen. Oder soll ich dabei immer stehen?
    Fazit: Nettes Konzept, aber sowas muss nicht Apple bauen, weil es kein Interface benötigt.

  • Bei Glancr tut sich seit einem halben Jahr auch nichts mehr. Angeblich kommt ja bald ein großes Major-Update mit Schnittstellen. – Habe mir vor 4 Wochen auch ein Glancr-Spiegel gebaut.

    • Ich habe mir ein Interface mit Magic Mirror 2 erstellt. Bin da eigentlich gut mit zufrieden und überlege jetzt, ob ich mit der Hardware beginne. Was hast du denn für ein Glas benutzt?

    • Nu stress mal nicht. Wir sind ja dran. Aber für uns isses einfach „nur“ ein Nebenthema das wir als Hobby angefangen haben. Konnte ja keiner Wissen, dass das so viele haben wollen :P Und nu haben wir den Salat…
      Kleine Zwischeninfo was alles drin sein wird und zu 80% fertig ist: Upload externer Module, Autoupdate des Cores, Netatmo-Modul, Sonos-Modul, Öffi-Modul- Verkehr-Modul, Analytics-Modul, Tankstellenmodul, TCP_Modbus-Modul, Withings-Modul, Netzerk-Modul, Modul-Modul und das ganze auch noch in der Mehrfach-Version :) Love and Peace

  • Läuft aber anscheinend mit Windows ..

  • Leider völliger Schwachsinn, ein Fake-Video. Minute 1:27, wenn er den Spiegel berührt, dann wackelt dieser und die Icons, Uhrzeit und Co. bleiben alle auf derselben Stelle. Gut gemachtes Video, nette Illusion, aber leider nicht gut genug.

  • Sowas ist mit Sprachsteuerung und automatischen Einblendungen nützlich, aber nicht mit Touch funktion. Wenn man vorm Spiegel steht, nutzt man normalerweise seine Hände, um irgend etwas zu tun. Eine Eingabemethode, die freie Hände voraussetzt ist deshalb total deplatziert.

  • Voll geil! Würde ich bestellen :-)

  • Ich glaube da gibt es mittlerweile Nano Beschichtungen. Oder man bedient ihn mit dem Tobii EyeX Gans ohne berühren.

  • sinnvoll wäre das live Videobild von der Camera an der Türklingel…

  • Spieglein, Spieglein an der Wand,
    wer lauscht am eifrigsten an meiner Wand?

  • Beim Zähneputzen sinnvoll und alle putzen dann 20 Minuten

  • Der Spiegel selbst ist kein Problem. Da nimmt man einfach verspiegelte Autotönnungsfolie und bringt die anständig auf einen Monitor mit Touch auf.
    Der Monitor scheint genügend durch diese Folie durch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven