ifun.de — Apple News seit 2001. 18 866 Artikel
Zu große Nachfrage

Apple: Keine Zahlen zum Verkaufswochenende

Artikel auf Google Plus teilen.
72 Kommentare 72

In einer Stellungnahme gegenüber dem amerikanischen Nachrichtensender CNBC hat Apple angekündigt in diesem Jahr keine Zahlen zum Verkaufsstart des iPhone 7 bekanntzugeben.

Iphone Verkauf

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Jahren, die stets mit neuen Rekordzahlen auf sich aufmerksam machten – am Startwochenende des iPhone 6s verkaufte Apple 13 Millionen Einheiten, vom iPhone 6 gingen zum Verkaufsstart 10 Millionen Geräte über den Tresen, vom iPhone 5s 9 Millionen – will Apple den Verkaufsauftakt in diesem Jahr nicht kommentieren.

Cupertino begründet die Zurückhaltung mit einer Nachfrage, die voraussichtlich über den derzeit verfügbaren Lagerbeständen liegen wird, regt damit aber zum Grübeln an: Auch 2015 konnte Apple nicht alle frühen Vorbesteller bedienen, vermeldete aber die 13 Millionen und ließ sogar Tim Cook zu Wort kommen:

Die Verkäufe von iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind phänomenal gewesen und übertreffen sämtliche früheren Verkaufsergebnisse an einem ersten Wochenende in der Geschichte von Apple.

Die Stellungnahme von Apple im Wortlaut:

«Wir erwarten, dass iPhone 7 und iPhone 7 Plus bei unseren Kunden unglaublich beliebt sein werden und freuen uns darauf die ersten Vorbestellungen am 9. September entgegennehmen zu können. Unsere Kunden werden ihre neuen iPhones am 16. September erhalten.

In den zurückliegenden Jahren haben wir stets darüber informiert, wie viele neue iPhones wir am ersten Wochenende nach der Markteinführung verkauft haben. Da wir unsere Distribution mittlerweile jedoch auf zahlreiche Mobilfunkanbieter und etliche Wiederverkäufer in mehreren hunderttausend Standorten auf der ganzen Welt ausgeweitet haben, sind wir jetzt an einem Punkt angelangt, an dem wir davon ausgehen, dass wir unsere iPhone 7-Bestände ausverkaufen werden.

Da unsere initialen Verkäufe so vom Angebot und nicht von der Nachfrage diktiert werden, haben wir beschlossen, dass die Verkaufszahlen des Startwochenendes keine repräsentative Metrik mehr für unsere Investoren und Kunden sind. Deshalb werden wir zukünftig keine Zahlen zum Startwochende mehr kommunizieren. Unsere Finanzprognose für die Zahlen des September-Quartal, die wir am 26. Juli zur Verfügung stellen werden, unterstreichen wir jedoch.»

Donnerstag, 08. Sep 2016, 18:47 Uhr — Nicolas
72 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer einen Blick auf fehlende Warteschlangen wirft und mal ehrlich in sich selber horcht, weiß warum Apple keine Zahlen nennen will…

    Ich bin gespannt auf die ersten Quartalszahlen, spätestens da muss Tim die Hosen runter lassen.

    • Dir ist schon bekannt, dass es keine Warteschlangen mehr gibt, weil man bei einer Reservierung eine Zeit zur Abholung gesagt bekommt?

      • Ich würde sein Aluhut auflassen. Ich finde es jedes Jahr erneut witzig wie die Flop Aussagen wiederlegt werden. Laut den „Profis“ hier Apple steuert schon seit 5 Jahren den Untergang nieder. :D Jetzt weißt du warum aus den „Profis“ mit den negativen Kommemtaren nie etwas großes wird. Die behalten ja hier schon jedes Jahr unrecht. Trotzdem wird jedes Jahr sich erneut zum Affen gemacht.

      • @Helpster: Und was für eine Aussage ist Deine? Es ist aus betriebswirtschaftlicher Sicht objektiv extrem wahrscheinlich, dass die „Flop-Ankündiger“ irgendwann wohl mal recht haben werden. Gähn

    • Ich denke eher, es liegt daran, dass dieses Jahr das iPhone in mehreren Ländern als sonst üblich am selben Tag auf den Markt kommt. Die Zahlen sind halt nicht miteinander vergleichbar.

  • Ich finde das sowieso uninteressant, ich kaufe ein Gerät wenn es mir gefällt und nicht weil es scheinbar 13 Millionen anderen gefällt ^^

  • Habe dafür nur eine Erklärung: dann scheint die produzierte Menge zu gering bzw. geringer wie sonst zu sein :-(

  • Quatsch mit Sosse.
    Diesmal werden die Verkaufszahlen massiv einbrechen.
    Die wollen nur nicht mit dem Rückgang von 20-30% die Börse wuschig machen.

    Die Leute sind ein neues iPhone-Design alle 2 Jahre gewöhnt und vielen wird das Jet Black allein nicht ausreichen. Und einige werden ziemlich sauer sein, dass Apple die Kopfhörerbuchse wegrationalisiert hat, ohne dass man dafür etwas bekommen hat. Ich schätze, dass gut ein Viertel der Käufer entweder noch anfangs abwartet, wie sich das Teil schlägt (Kratzbeständigkeit des Jet Black iPhone), noch auf das nächste Jahr und somit eine echte neue Generation warten oder gleich zu Android wechselt.

    Apples Quartalszahlen werden in dem Geschäftsjahr definitiv keine Rekordergebnisse mehr enthalten. Tim Cook und seine Schergen haben aber einiges in petto damit die Zahlen nicht komplett schlecht werden: sie zocken die ganzen Apple-Fangirls ab, die seit 4 Jahren auf ein schwarzes iPhone gewartet haben (also nicht dieses hässliche Grau für Teppichvertreter). Deswegen gibt es das Jet Black auch nur mit 128 und 256 GB. Den Hunni kann man dem dummen Konsumvieh problemlos aus den Rippen leiern. Das Hipsterpöbel muss halt blechen, wenn er weiter dazugehören will.

  • Nett wie Apple sich das immer so dreht wie es grad passt. Und kurioser sind die Fanboy Kommentare die hier gleich vollstes Verständnis dafür haben. What a wonderful World.

  • In meinem Umfeld bestellen morgen früh pünktlich um 9:01. ich denke auch dass es wieder alle Rekorde durchbrechen wird. Wasserdicht… Auf das haben viele gewartet. Apple hat sich wiedermal selbst übertroffen. Alleine die neuen airpods sind etwas dass es so noch nicht gibt aber der Bedarf bei vielen da ist. Auch die werden Mega Verkaufszahlen hervorrufen

  • Ich finde es gut so. Die Verksufszahlen sind doch nur ein weiterer unnötiger Schwanzvergleich. Bitte jetzt dauerhaft!

  • iPhone 7 / 7Plus kaufen ?
    Oder auf ein Jubiläums iPhone 8 im nächstem Jahr warten ? So es dann kommen sollte.
    So ein Quantensprung ist das 7er nun auch nicht, nur im Preis. Finde es persönlich ein bisschen teuer, für das was es bietet.

  • Hmm… Sie wollen meiner Meinung nach die zahlen nicht nennen, da sie schon im Vorfeld wussten, dass es sich nicht so gut verkaufen wird. Liegt vielleicht am Klinkenanschluss. Jedenfalls besteht die Möglichkeit,dass es das gewöhnungsbedürftige iPhone aller Zeiten ist und dass das nächste iPhone dann wieder ein Highlight wird.

    • Agree. Das einzige, was ich nicht verstehe, wenn sie selbst nicht mehr an ihre Produkte glauben, warum machen sie es dann nicht besser. Ist ja jetzt nicht so, dass sie was super neues erfinden müssten, mal bei Samsung und co abschauen reicht ja im Moment schon fast. Unglaublich, wer hätte das vor 5 Jahren gedacht

      • Sag mal wirst du für so einen Kommentar bezahlt, oder glaubst du allen Ernstes wirklich daran, was du hier schreibst? Was zum Geier sagt dir, dass sie selbst nicht an ihre Produkte glauben? Und wie kommst du darauf, dass sie sie nicht verbessern? Hast du dir mal die Keynote angesehen? Dort wurden diverse Dinge ziemlich detailliert erklärt. Zum Beispiel die technische Weiterentwicklung der Kamera im iPhone 7. KEIN anderer Smartphone Hersteller hat sowas im Gepäck. Einige meiner früheren Arbeitskollegen arbeiten bei Apple. Und ich kann dir versichern, dass sie dort hart an ihren Vorstellungen arbeiten. Die Mitarbeiter dort glauben mehr an ihre Produkte, als jede andere Firma in der ich gearbeitet habe. Vielleicht auch in deiner.

      • @Don

        wirst du bezahlt? klingst schon fast weinerlich und über den Tellerrand hast du auch lange nicht mehr geschaut… die Kamera, ich bitte dich, die waren schon Jahre lange hinterher, endlich wieder aufgeschlossen…

        Sollen die doch hart an ihrer Vorstellung arbeiten, immerhin haben die nicht viel zu bieten gehabt.

  • Offtopic: Public Beta iOS 10.1 ist draußen

  • Zu große Nachfrage?

    Ja, klar. Man produziert einfach zu wenig und behauptet, es sei nix mehr lieferbar weil die Nachfrage zu groß ist. Dabei ist es genau andersrum.

    • Wären die letzten Jahre nicht immer mehr produziert worden und das 6s nicht das bestverkaufte Smartphone wäre deine Aussage in einer parallel Welt sicher sinnvoll

      • Ist doch alles nur Marketing Geschwätz. Mit wenig Bestand künstlich die Nachfrage erhöhen, so wie es Apple schon seit vielen Jahren macht. Wach mal auf…

  • Kann man in MacOS Sierra nur mit der watch den Mac einsperren, oder auch mit dem iPhone?

  • Ich schätze das 7er wird ein Megadeal in den asiatischen Ländern, allein wegen der 7, die Zahl des Jungen Lichtes.

  • Ich finde es echt schon erschreckend, wie dreist die bei der Begründung lügen. ähnlich wie bei den Zahlen für die Watch.
    Die jährliche Steigerung war doch immer schon durch die Anzahl der gefertigten Geräte gesteuert. Interessanter sind eigentlich die Quartalszahlen. Da ist der größte Ansturm abgearbeitet.
    Aber solange die AppStore Erlöse noch gut sind, wird das Angebot bei den Apps bestehen bleiben. Da stören ein paar verkaufte iPhones weniger mich auch nicht.

  • Also vorm Düsseldorfer Store sitzt der Erste :) Denke mal 1 werden Sie schon mal verkaufen xD

  • Ja, ja – im ganzen werden morgen nur 5 Stück weltweit vorbestellt. Allerdings sind die Geräte gegen 9.30 ausverkauft. Ich wage die Vorhersage, dass das ganze der größte Misserfolg für Apple wird – wie wir es ja schon ein paar mal erlebt haben.

  • Diese Iphonegeneration wird sich genauso verkaufen wie jede andere vorher auch, die Apple Watch sicher noch besser. Da könnt ihr hier kotzen oder klatschen. Und es wird keinem die Wange oder das Handgelenk weggesprengt.

  • Zugegeben, beim großen Modell ist die Kamera vermutlich Spitzenklasse. Und dazu ein neues schwarz?

    Das alleine reicht aber nicht um meine Kreditkarte zu lockern.

    Ein neues MacBook Pro hätte ich allerdings fast blind bestellt, wenn es denn vorgestellt worden wäre!
    Diese Investition schiebe ich jetzt schon viel zu lange vor mir her.

  • Einige lassen wohl ihren persönlichen Frust darüber ab, dass sie sich das neue iPhone nicht leisten können! Einfach nur armselig!

  • Wenn die Verkaufszahlen endlich mal einbrechen würden!! :D
    Dann hätte ich safe eins am Freitag ;P

  • Kann mir jemand erklären, warum diejenigen die noch ein Jahr warten wollen, auf ein iPhone 8 warten? Denn da müssten sie noch 2 Jahre warten, siehe bisherige iPhone Zyklen!
    Jubiläum hin oder her, 2017 kommt ein 7S/+

  • Alle in meinem Umfeld – auch ich – werden morgen bestellen.
    Wegen d. Mehrwertes steigen fast alle auf das Plus um. Endlich passt auch die Musik komplett drauf. Der iPod Classic wird erstmals nicht mehr gebraucht werden.
    Was die Analysten offenbar nicht verstehen ist, dass man den AppleKosmos nicht verlässt. Wegen der vielen gekauften Apps, wegen der cloud , iTunes Match und wegen der Sicherheit – die das zugegebenermaßen unfreie Zensurmodell – aufgrund gerade dieser Zensur bietet.
    Und solange andere Hersteller auch nichts weltbewegend neues anbieten, macht ein Wechsel aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn. Die werden morgen – wie immer – sensationelle Verkaufszahlen präsentieren können. Marktsättigung hin oder her.
    2 iPone Plus, die Kinder bekommen Weihnachten die „alten“ 6S und die Großeltern die 5er der Kinder. So läuft das! Und sicherlich nicht nur hier…

    • Das Angebot bestimmte doch in den letzten Jahren immer die Zahlen. So wird es in diesem Jahr auch sein. Nur wird Apple diesmal einfach nicht so viele Geräte vorrätig haben.
      Die Verkaufszahlen am ersten Wochenende waren immer nur Marketing und aus Marketinggründen hat man jetzt auch die vorangekündigt, das man die Zahlen nicht veröffentlichen will.
      Ein Untergang für Apple wird das nicht.

  • Sehe ich auch so, iPhone 2017 wird eine 7s

  • Heute sind wieder mächtig viele Schlauberger hier unterwegs, mit alljährlichen Prognosen zum Verkaufsstart der neuen iPhones!
    Wartet es einfach ab und ihr „Schlauberger“ bzw. „Samsungberger“ werdet wie alle Jahre sehen das es auch dieses Jahr wieder ein Verkaufsschlager wird.
    Ich hätte mir auch lieber ein neues Design gewünscht, da ich aber das 6S Plus ausgelassen habe freue ich mich trotzdem auf das 7er Plus (wie ein Kind mit Lolly), da auch jedes zubehör noch passt.
    Und jetzt noch mal zu den „Schlaubergern“ die sich kein iPhone leisten können oder wollen und es anderen dadurch schlecht reden wollen, D A S K L A P P T N I C H T ! ! ! ! !

  • Also bis zur Keynote war ich auch skeptisch was das 7er betrifft. Vor allem was das Design betrifft finde ich es schon amüsant, dass sich selbst 2 Jahre nach dem iPhone 6 fast nichts verändert hat. Im Vergleich zu anderen Herstellern hat Apple jedoch schon einiges getan. Stereolautsprecher, veränderter Homebutton, Kopfhörerbuchse, wasserdicht, bessere Kamera, neue Farbvariante, besseres Akkumanagement, AirPods, 32GB für den Preis eines 6S mit 16GB. Klar dass Innovationen immer weniger werden, aber das geht anderen Herstellern genauso. Außer Samsung: da fliegt einem beim neuen Note der Akku um die Ohren. Nettes Feature! Denke auch das iPhone 7 wird ein Erfolg, freue mich auch schon auf den Nachfolger zum 10-jährigen.

  • Apple schmückte sich stets mit Verkaufszahlen in der Vergangenheit. Dies jetzt nicht zu tun ist schon verdächtig. Angesichts dem Iphone 7 halte ich es für wahrscheinlich, dass sich Vorjahreserfolge nicht wiederholen. Das Weglassen der Klinke halte ich für den größten Rückschritt überhaupt. Gewissheit werden nur die Quartalszahlen liefern.

  • Die wissen selbst, dass das jedenfalls nicht der große Wurf war…

  • Habe iPhone 7Plus in diamantschwarz online bestellt, es wurde mir eine Lieferzeit von 4-6 Wochen genannt. Das mattschwarze Modell scheint es schneller zu geben, dafür wird der 27.-29. September genannt. Es ist also zu überlegen den Auftrag für diamantschwarz zu stornieren und mattschwarz zu bestellen. Es kann nämlich so sein, dass das glänzende Modell kratzempfindlicher ist.

  • Sehr vernünftige Entscheidung! Entscheidend ist nicht wie viele Einheiten an einem Wochenende verkauft werden sondern wie viele Einheiten insgesamt davon abgesetzt werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18866 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven