Apple gibt Thunderbolt-Update für 2012er MacBook Pro aus

13 Kommentare

Mit dem Thunderbolt Firmware Update v1.1 adressiert Apple ein Problem des MacBook Pro (Mitte 2012), das mit einigen Thunderbolt-Kabeln und dem gleichzeitigen Anschluss mehrerer Geräte über einen aktiven Thunderbolt-Bus zu Fehlfunktionen führen konnte. Ein Fehler in denen nicht viele von euch gelaufen sein werden – die Betroffenen machen jetzt aber einen kleinen Luftsprung.

Das nur 442KB kleine Update steht in Apples Support-Portal zum Direkt-Download und über die OS X Software-Aktualisierung zum automatischen Einspielen bereit.

Autor

Tags:
Diskussion 13 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. “Ein Fehler in den nicht viele von euch gelaufen sein werden”

    Was meines erachtens vorallem an der starken Verbreitung von Thunderbolt-Hardware liegt…

    — Babbling Idiot
    • Meine Meinung. Jetzt ist TB schon über 1,5 Jahre am Markt und das Zubehör kann ich an einer Hand abzählen.

      Idee gut, Technik super, Ausführung miserabel.

      — Cartman
      • Es liegt nicht an Apple, Zubehör zu entwickeln. Ist doch sinnvoll, sich bei der Prädominanz von USB 3 und Windows vor allem darauf zu konzentrieren.

        — Mancart
      • Apple hätte den Standard aber trotzdem besser promoten können. Meines Erachtens nach hätten die mit den Lizenzen einen riesigen Gewinn machen können, hättten sie TB mehr als FireWire / USB / Audio-Video Ersatz getrieben. Denn wenn man mal drüber nachdenkt ist doch neben der riesigen Geschwindigkeit allein das schon ein monströser Vorteil von TB. Ein Laptop bräuchte nur noch eine Anzahl von x TB-Anschlüssen und Strom. Alles andere könnte ersetzt werden…

        — JackassH96
      • Hab auch nie gesagt, dass Apple Zubehör entwickeln sollte.

        Wie Jackass schon schreibt, man hätte offensiver mit dem Produkt umgehen sollen. Lizenzen an weitere PC Hersteller, um das ganze auf dem Massenmarkt attraktiv zu machen. So hätte man dann bei einem Laptop bspw 5 Anschlüsse und man hat die freie Wahl ob man einen TV, Netzwerkkabel, Ext HDDs, usw daran anschließen möchte. Mehr Markt macht dann auch attraktivere Preise.

        Aber wie bisher mit TB verfahren wurde, wird das vermutlich eine Totgeburt. Mein TB Anschluss hat bisher noch kein Kabel gesehen und wird er vermutlich auch nicht mehr.

        — Cartman
  2. Mal kurz ein wenig Ironie:
    Würde mich nicht wundern, wenn sie TB nochmal durch Lightning ablösen *g*

    — TDorell
  3. Die Geräte sind nur teuer weil alle lieber das schlechtere USB 3.0 benutzen und es außer Apple Rechnern keine mit Thunderbolt gibt. Das hat nix mit miserabler Umsetzung zutun. Wenn die Nachfrage größer wäre würden auch die Preise sinken. War das gleiche bei Firewire oder SCSI!

    — DaSch
    • Aber mal ehrlich die Bandbreite von USB 3 oder eSata reichen für Festplatten völlig aus. Lediglich wenige Anwendungen benötigen wirklich mehr. Ich mein wer papt sich schon eine SSD als externes Gerät als Macbook…
      USB 3 ist nunmal heutzutage kaum teurer als USB 2 und dazu sehr viel stärker verbreitet.
      Auch wenn ich Thunderbolt cool finde, war das wiedermal ein typischer Apple.

      — Babbling Idiot
      • Aber echt o_O’

        Ne mal ehrlich bei einem Desktop macht Thunderbolt einfach kaum Sinn außer ich möchte unbedingt ein Thunderbolt-Display anschließen.

        — Babbling Idiot

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14511 Artikel in den vergangenen 4751 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS