ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Apple gibt 5. Beta-Version von OS X El Capitan für Entwickler frei

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Schneller als gedacht hat Apple die fünfte Vorabversion von OS X 10.11 El Capitan für Entwickler freigegeben. Das Update steht für berechtigte Anwender über die Softwareaktualisierung des Mac App Store zum Download bereit.

el-capitan-beta-5

Der kurze Abstand zur Veröffentlichung der letzten Vorabversion – Beta 4 kam erst vor knapp einer Woche – lässt annehmen, dass Apple hier kurzfristig wichtige Fehlerbehebungen nachliefert. Erstem Feedback zufolge wurden auch verschiedene Kritikpunkte der Vorversion, darunter Abstürze der Schriftenverwaltung Font Book oder Probleme bei der Skalierung der Finder-Seitenleiste korrigiert.

Apple hat letzte Woche auch eine weitere Vorabversion von El Capitan im Rahmen des öffentlichen Beta-Programms an interessierte Nutzer ausgegeben. Mit Blick auf die enthaltenen Fehlerbehebungen ist nicht unwahrscheinlich, dass auf das aktuelle Update für Entwickler ebenfalls eine neue Version für freie Beta-Tester folgt.

Dienstag, 28. Jul 2015, 6:01 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es dann heute vielleicht auch eine fünfte neue Version für die IOS 9 Beta?

  • Ich hoffe mal das die Public Beta auch bald kommt, Beta zwei war schlimmer als Beta eins

    • Also alles in allem läuft die Public Beta 2 bei mir stabiler und schneller, sie hat einige Fehlerkorrekturen die mich gestört haben und die Akkulaufzeit hat sich verbessert. Ich nutze sie auf dem iPhone 6 Plus. Bin im großen und ganzen ganz zufrieden, ist aber immer noch weit entfernt von einer alltagstauglichen Version. Apple muss sich ranhalten in ca. 7 bis 8 Wochen sollte die finale Version erscheinen.

    • Dann definiere mal bitte was genau schlimmer am Beta 2 ist.
      Denn nach meinen Tests hat die Beta 2 mindestens einen gravierenden Bug behoben den ich gemeldet hatte.

  • Läuft El Capitan auf dem neuen MacBook (12″) flüssig? Hatte wo gelesen das Windows 10 auf dem Teil mit 60fps rennt und OS X da überhaupt nicht ran kommt. Ändert sich das nun?

    • Marvin Hilscher

      Können wir von ausgehen. Gerade in den USA hat das sehr große Wellen geschlagen. Wenn El Capitan nicht flüssig auf dem kleinen Teil läuft, wäre es in der Tat mehr als peinlich für Apple.

  • Ich denke, dass dann heute iOS 9.0 Beta 5 kommt. Denn OSX und iOS Betaphasen laufen parallel.

  • Wird kein Update im store gefunden

  • Weiß jemand, ob die Exchange-Anbindung gefixt wurde?

  • Wie siehts mit Aperture und El Capitan aus? Hat da jemand Erfahrung?

  • Ist es eigentlich möglich (wie bei iOS durch löschen des Profils) von der Public- in die Entwickler-Beta zu wechseln?

  • Genau, das interessiert mich auch brennend

  • Bei mir haben die letzen Betas bei Mac und IPhone zum total Ausfall geführt. W-Lan und andere Funktionen gingen garnicht mehr. Ich war gezwungen iPhone und Mac zurückzusetzen.

  • Hey ihr lieben…
    Sagt mal ich habe gestern die 4. Beta auf meinem iMac installiert und jetzt startet er nicht mehr. Der Ladebalken bleibt bei ca 80% stehen und dann passiert nichts. Das gleiche ist bei der Recovery Partition.
    Hat jemand ähnliche Probleme, oder ne Idee was ich machen kann?

  • Also mit der 5. Beta ist ja zumindest bei mir in den Systemeinstellungen so allerhand im argen. Diverse Einstellungen lassen sich nicht mehr öffnen „Es ist ein Fehler aufgetreten“ z.B. bei Sicherheit oder es crashed gänzlich (z.B. Internetaccounts).

    Jemand ähnliche Probleme

  • Versuche es mal mit:

    PRAM Reset:

    Halte die Tasten .⌘ Cmd+⎇ Alt+P+R gedrückt. Vielleicht hilft es dir.

  • … ich kann jedem nur abraten die public-beta von el capitan zu laden!

    also, es lag wirklich an “el capitan”! und herausgefunden habe ich es glücklicherweise selbst. denn der telefon-support mit apple ist zwar nett, aber auch ziemlich langwierig.

    immer wieder hatte ich ja phasenweise ein bild zur verfügung. manchmal länger und manchmal nur ganz kurz. jedenfalls ist es mir gelungen ein backup einzuspielen, welches den zeitpunkt vor “el capitan” hatte und somit yosemite war. ich dachte, damit wäre alles erledigt und der iMac läuft wieder. doch weit gefehlt, obwohl nun yosemite wieder aktuell war, hatte ich immer noch die gleiche problematik und meistens kein bild. nach unzähligen neustarts, sowohl im sicheren modus, als auch normal, mit sämtlichen tastenkombinationen, welche es gibt und man sich vorstellen kann, war ich schlussendlich bereit meinen iMac platt zu machen. dies wollte ich über das recovery dienstprogramm erledigen. bis ich hierzu mal einen funktionierenden bildschirm hatte, dauerte es aber ewig. die intervalle waren nicht zu definieren und auch immer unterschiedlich, wann der bildschirm sich abschaltete. also wie gesagt, nun hatte ich ja ein bild und bin “aus versehen” auf die funktion mit der installation der aktuellen OS X version gekommen und da wurde dann “el capitan” vom system ausgegeben!!!!!! da dachte ich, aber hallo, wie soll das denn möglich sein? ich habe doch mein backup auf yosemite wiederhergestellt und die aktuelle OS X version wäre “el capitan”? da war mir klar, dass “el capitan” sich so sehr auf dem system breit gemacht hat, daß trotz eingespieltem backup es immer noch aktiv war!
    ich entschied mich dann dazu, daß ich eventuell einen “normalen” neustart, ohne irgend eine tastenkombi hinbekomme und dann einfach yosemite aus dem app-store installiere. mittlerweile hatte ich auch herausgefunden, daß wenn der ein-/aus-button am iMac nicht ganz kurz und nicht ganz lang gedrückt wird, daß dann der bildschirm wieder anspringt! aber wie lange er an blieb war immer unterschiedlich. auf jeden fall musste ich jetzt nicht immer wieder neu starten und hatte länger ein bild, eben immer mit unterbrechungen. so kam ich dann zum app-store und wollte yosemite neu laden. nachdem ich den button gedrückt hatte wurde mir mitgeteilt, daß ich aber bereits eine aktuellere version von OS X benutzen würde und ob ich wirklich fortfahren möchte. aber natürlich wollte ich fortfahren ;-) lange rede, kurzer sinn. yosemite neu geladen und installiert und siehe da, alles funzt so wie zuvor und der “el capitan” hat glücklicher weise das sinkende schiff endlich verlassen! denn das war eine meuterei!!!!!!!!!!

    was bin ich froh, das hinbekommen zu haben! aber heidenei war das ein mist & hat sowas von viel zeit gekostet, geht gar nicht! für mich war das eine lehre und ich werde nicht mehr so schnell an einem beta-programm teilnehmen, auch wenn es glücklich ausgegangen ist!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven