ifun.de — Apple News seit 2001. 22 446 Artikel
   

Tipp: Gewünschte E-Mail-Endung für iCloud-Mails auswählen

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Über die iCloud-Einstellungen lässt sich auswählen, welche E-Mail-Endung beim Mailversand über das iCloud-Konto standardmäßig verwendet werden soll: @mac.com, @me.com oder @icloud.com, das Ganze dann noch in Kombination mit optional angelegten Alias-Adressen. Hierzu meldet ihr euch einfach auf iCloud.com an, ruft dort Mail auf und wählt unter „Einstellungen -> Verfassen“ die gewünschte Adresse. Alternativ geht das auch vom iOS-Gerät aus über die „Einstellungen -> iCloud -> Account -> Erweitert“.

Voraussetzung ist allerdings, dass ihr lange genug dabei seid. So wird offenbar die Endung @mac.com nur Nutzern angeboten, die sich auch zu der Zeit, als diese Adresse noch aktuell war, bei Apple registriert haben. Damit steht die E-Mail-Endung @mac.com gleichzeitig auch für einen Menschen mit ein paar Jährchen Apple-Erfahrung.

Die aktuelle E-Mail-Endung @icloud.com wird von Apple seit Juli dieses Jahres an Neukunden vergeben. Wer schon länger dabei ist, kann wie oben beschrieben zu dieser Adresse wechseln. (via theloop)

Mittwoch, 10. Okt 2012, 14:18 Uhr — Chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ShirtArt-Avenue.de

    Wie kann ich eigentlich bei herkömmlichen Mails im iPhone mehrere Anhänge beifügen?! Geht das überhaupt?

  • Das klappt bei mir nicht, weder auf’m MacBook noch iPhpne 5

  • Man kann Verschiedene Dinge durch copy und paste einbinden

  • Habe letztens so eine Benachrichtigung auf dem iPhone bekommen, dass meine Email-Adresse mit der Endung @icloud.com zu meiner bestehenden @me.com hinzugefügt wurde

  • Leider funktioniert bei mir die [email protected] Emailadresse immer noch nicht. Hab auch schon im Forum Hilfe gesucht. Hat von euch auch jemand Probleme damit?

  • Leider ist es aber nicht möglich seine Apple ID richtig zu eine @icloud.com zu machen. Logge ich mich auf dem iPhone mit der Endung @icloud.com ein, steht bei einer Passwortabfrage (Zum Beispiel im App Store) trotzdem @me.com dort. Das nervt ziemlich finde ich.

  • Senden von der @icloud funktioniert, allerdings gibt es sofort eine MailerDaemon-Fehlermeldung wenn man an @icloud etwas schickt. Irgendwie halbherzig.

  • Ich kann nix auswählen…es steht nur icloud zur Verfügung. Bin definitiv schon länger als Juli dabei, also sollte me noch gehen.
    Auf dem iOS Gerät komme ich übrigens gar nicht in die Alias Verwaltung.

  • Funktioniert push mail wieder am iphone mit icloud? Kann es gerade nicht testen da bei mir alle mails umgeleitet noch werden.

  • Gibt es eine Möglichkeit die neue icloud.com Adresse in Outlook als Account hinzuzufügen?

  • „Eine Kopie wurde in Ihr Ausgangsfach gelegt. Die Adresse „[email protected]“ des Absenders wurde vom Server nicht akzeptiert.“

    Wenn ich eine E-Mail an die @iCloud.com-Adresse schicke, kommt die ebenfalls zurück. @me.com funktioniert problemlos.

    Jemand Lösungsvorschläge?

  • Hallo, kann mir mal jemand zu diesenThema helfen ?! Ich will umbedingt eine @icloud.com Endung haben. Damals konnte ich aber nur eine @me wählen.
    Nirgendwo finde ich einen Punkt, wo ich mich auch unter @icloud registrieren bzw ummelden kann. Bei den beschriebenen Wegen habe ich kein Glück: Auch auf dem IPhone steht die @me als Endung und lässt sich nicht anwählen unter „Einstellungen -> iCloud -> Account -> Erweitert“

  • Könnt ihr auch neue Adressen mit der Endung @mac.com ablegen? Ansonsten gibt es die Funktion ja schon seit der Einführung von MobileMe… Ich habe no ch eine alte Mac-Adresse, würde jetzt gerne einen neuen Alias anlegen. Das geht aber bei mir nach wie vor nur mit @icloud.com und me.com Endungen…. Sehr schade…

  • Seltsam!
    Ich hab neben .me auch .icloud und kann auch von der .icloud Mails versenden. Die Antwort da drauf dann kommt promt zurück einem „Delivery Status Notification (Failure)“

    Wie kann man denn E-Mails nur zum versenden aktivieren und empfangen geht nicht ?!?!!?

  • Grins. So habe ich habe ich das mit der @mac.com Emailadresse noch gar nicht betrachtet.

  • Ich wollte mal fragen was besser ist Outlook oder Apple Mail ???

  • Mhm, also bei mir gibt es die Auswahl noch nicht, alles noch .me .

    Ich kann auch keine Alias mit .icloud einrichten, da erscheint immer: Dieser Alias kann derzeit nicht gesichert werden, egal was ich als neuen Alias verwende, mit drei Apple-ID bzw. icloud-Konten in der Familie dasselbe.

  • Alles gut und schön — ich erhielt auch die Mitteilung dass ich nun über eine .me Adresse und eine Icloud.com Adresse verfüge.
    Ein Test von einem anderen E-Mail-Account eine Mail an die ICloud-Adresse zu senden führte aber bislang zu Ablehnung der Mail. D. h. die Mail kam als unzustellbar zurück.
    Wenn ich nun eine Icloud.com Adresse als Absender verwenden würde, kämen keine Mails mehr bei mir an, weil die alle unzustellbar sind??

    Hat das jemand auch schon festgestellt – bzw. lösen können??

    • Gleiches Problem:
      Habe bei apple angerufen, die verweisen auf ein support Dokument. Darin steht, daß die Umstellung auf die iCloud-Adressen einigen Wochen andauern würde. Man erhält eine Benachrichtig, wenn die Umstellung erfolgt ist. ‚Einige Wochen‘ sind allerdings verstrichen, mir kommt die Sache ’spanisch‘ vor.

  • Seit der Umstellung kann ich von meinem iPhone keine Emails mehr mit einem Alias versenden. Die Standardadresse geht problemlos, aber keine der @me.com Aliasse oder der @icloud.com Aliasse geht durch. Es kommt immer wieder die Meldung „Die Adresse …@me.com des Absenders wurde vom Server nicht akzeptiert“. Weiß irgendjemand eine Lösung?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22446 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven