ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Apple Care bei Ersatz für Akkus von MacBooks und iOS-Geräten künftig wohl kulanter

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Apple scheint gerade dabei zu sein, die Richtlinien für die Zusatzversicherung Apple Care zu überarbeiten. Offenbar soll das Angebot durch bessere Konditionen beim Akkutausch attraktiver gestaltet werden. Änderungen bei der Leistungsbeschreibung lassen darauf schließen, dass die Akkus von versicherten Geräten künftig kostenfrei getauscht werden, sobald ihre Leistung weniger als 80 Prozent der Originalkapazität beträgt.

apple-care-500

Bei Notebooks war der Ersatz von Akkus über Apple Care zuvor nicht eindeutig geregelt. In der deutschen Fassung der Apple-Care-Informationen findet sich auch jetzt noch noch die eher schwammig formulierte Passage, laut der durch „normale Verwendung“ in der Leistung reduzierte Batterien nicht von Apple Care abgedeckt sind.

Ihre einjährige Garantie umfasst auch den Ersatz einer defekten Batterie. Sie können die Abdeckung für den Ersatz einer defekten Batterie mit einem AppleCare Protection Plan auf drei Jahre ab Kaufdatum des Notebooks erweitern. Der AppleCare Protection Plan für Notebooks deckt jedoch nicht den Ersatz von Batterien ab, die nach normaler Verwendung nicht mehr funktionieren oder eine verminderte Kapazität aufweisen, es sei denn, es handelt sich um einen Herstellungsfehler.

Apples bislang nur in der englischen Produktbeschreibung zu findende Neuregelung für Notebooks mit nicht durch den Anwender auswechselbaren Akkus drückt sich da eindeutiger aus:

Apple will replace the notebook battery at no charge if it retains less than 80 percent of its original capacity. If you don't have coverage, you can have the battery replaced for a fee. 

Wirrwarr bei der iPhone-Leistungsbeschreibung

Bereits letzte Woche hat Apple ähnliche Änderungen bei der Leistungsbeschreibung von Apple Care für iPhone und die Apple Watch vorgenommen. Englischsprachige Dokumente wurden ebenfalls um den Zusatz ergänzt, dass Akkus getauscht werden, sobald diese nur noch weniger als 80 Prozent der Originalleistung liefern. Ursprünglich war hier von einem Verlust von mehr als 50 Prozent mit Bezug auf die Originalleistung die Rede. Offiziell wurden diese neuen Bestimmungen für Kunden außerhalb der USA jedoch nicht bestätigt. Insbesondere in Deutschland irritiert Apple durch unterschiedliche Angaben. In der offiziellen Produktbeschreibung von Apple Care für iPhone ist weiter von 50 Prozent die Rede und in der Leistungsbeschreibung von Apple Care für die Apple Watch findet sich gar dieser Satz:

Die Serviceleistung kann nur für die Apple Watch und mitgeliefertes Originalzubehör erbracht werden, (i) für Batterien, deren Leistung 80 % oder mehr unter der Originalspezifikation liegt

Es ist davon auszugehen, dass es sich hier um einen Übersetzungsfehler handelt, da an anderer Stelle von „Reparaturleistungen für Batterien, deren Leistung unter 80 % der Originalspezifikation liegt“ die Rede ist. Einig scheint sich die Übersetzungsabteilung bei Apple aber längst noch nicht.

Dienstag, 30. Jun 2015, 7:38 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei einem abgeschlossen Apple Car Protection Plan+ mit der Möglichkeit sein iPhone bei Fremdschäden gegen eine Servicegebühr von x.xx€ tauschen zu lassen.
    Wie wird hier bestimmt wann ich tauschen kann? Langt bereits ein kleiner Kratzer auf der Rückseite der mich als Versichterter stört, oder muss eine Funktionsbeeinträchtigung vorliegen?

    Gruß Roalnd

    • Der Apple Care+ tritt erst in Kraft wenn ein Unfallschaden aufgetreten ist. Sprich wenn dein iPhone/iPad/iPod runtergefallen ist. Dann wird wohl das Display kaputt gehen und du bist somit berechtig den AC+ in Anspruch zu nehmen. Eigenanteil liegt dabei bei 69€. Anrufen bei Apple oder zum Apple Store gehen.

      • Richtig, es muss eine Funktionseinschränkung gegeben sein. Rein kosmetische Schäden werden nicht repariert.

      • Doch sofern zb das Display knackt oder scharfe Kanten entstanden sind – wurde bei mir getauscht. Sonst keine Einschränkung in der Funktionalität.

  • AppleCare für das iPhone kann zum Beispiel nicht mehr eingelöst werden.

    Wer jetzt zu Apple kommt online / telefonisch zum einlösen wird gebeten dem Händler den Plan zurück zugeben und das Geld wieder um erhalten.

    Vor 2 Wochen wurde es uns GERADE NOCH eingelöst. Mittlerweile sollte das Geschichte sein

  • Ich habe vor 2 Wochen einen Care Plan zum Notebook dazu bestellt. Werden danach erfolgte Änderungen automatisch Bestandteil meines Plan ? Mir wurde die alte Fassung zugeschickt (bezogen den Akku)

  • Wer sein iPhone zur Reparatur einschickt sollte auf jeden Fall ein paar Fotos machen. Nachdem bei mir der „Halbmond“ entfernt wurde hatte die Rückseite Kratzer und Kerben die sie vorher nicht hatte. Bekam daraufhin ein komplettes Austauschgerät. War grundsätzlich problemlos, aber nervig allemal.

  • Vor ein paar Wochen habe ich euch mal ’ne Anleitung geschickt, wie man immer noch den alten AppleCare Protection Plan zum Originalpreis kaufen kann, anstatt bei eBay überhöhte Preise dafür zu bezahlen. Ist das nicht interessant genug für ’ne Veröffentlichung?

  • Ich habe gerade ein Akku-Support Fall. Maßgeblich ist ja die iOS-Diagnose. Das Ergebnis erfährt man ja leider nicht direkt, sondern nur im Rahmen eines telefonischen Gesprächs. Bei mir war die Akku-Ampel auf „Gelb“, was zu einem Austausch des Geräts berechtigt. Man kann auf der Website auch direkt einen Austausch anstoßen (in meinem Fall). Seltsamerweise wird mir nach Diagnose-Durchlauf bei meinem 2. iPhone auch diese Möglichkeit des Austauschs angeboten (Website), aber in einem telefonischen Gespräch nur eine Wiederherstellung angeboten. Seltsam. Ich habe das Problem bei meinen 5s mit Akkuleistungen, die max. 0,5 Tage durchhalten. Wie soll man also nun 50% oder 80% diskutieren? Aus meiner Sicht ist man hier auf die iOS-Diagnose und der Interpretation des Service-Mitarbeiters angewiesen.

    P.S.: ich schreibe gerade „blind“ auf meinem 5s, weil die Tastatur den Zext überdeckt. Der Text wird nicht mehr nach oben geschrillt.

  • Da bin ich doch froh, das ich entsprechende Versicherungen für das iPhone und das MBP habe. Im Falle des Falles ist es wesentlich günstiger als Apple Care.

  • Entweder „unter 80% der Originalleistung“ oder „80% oder weniger der Originalleistung“.
    Bei 80% unter der Originalleistung wäre der Akku so gut wie tot.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven