“Angry Birds”-Entwickler packen Zeichentrickfilme in die Apps und haben mit “The Croods” neues Spiel am Start

10 Kommentare

Die „Angry Birds“-Macher Rovio haben mit The Croods nicht nur ein neues Spiel im App Store, sondern dieses Wochenende auch ihre Zeichentrickserie „Angry Birds Toons“ gestartet. Die Kurzfilme um die Comic-Figuren aus der Spielereihe lassen sich direkt über die iPhone-, iPad- und Android-Versionen der Apps „Angry Birds“, „Angry Birds Star Wars“, „Angry Birds Rio“, „Angry Birds Season“ und „Angry Birds Space“ abrufen. Neue Folgen sollen im Wochenrhythmus erscheinen.

Bei The Croods handelt es sich um eine Aufbausimulation, die den für diese Woche angesetzten Filmstart des gleichnamigen Animationsfilms begleitet.
Das Spiel ist nur englischsprachig verfügbar und kommt als kostenlose, für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte Universal-App. Für die Nutzung ist eine Internetverbindung erforderlich, die angebotenen In-App-Käufe sind optional.


(Direktlink zum Video)

Diskussion 10 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich hab vorhin alle AngryBirds Editionen gelöscht.
    Es war mal mein absolutes Lieblingsspiel…
    Und ohne die ver%#**^# PowerUps und die nervige InApp-Purchase wäre es das wohl noch heute.
    Schade dass man den Spielspass durch Eigenwerbung so verdauen muss. Und ich hab fur die Spiele schliesslich auch Geld auf den Tisch gelegt.

    — orangeapple
    • Kp was du hast, ich kanns noch sehr gut ohne spielen^^ klar, wenn man die spiele durch hat kann man se löschen aber dein Grund ist hier ja wirklich mal kein Grund^^

      — kleiner Pirat
      • Klar geht’s ohne.
        Aber diese mistige Leist mit den Power Ups, die dauernd aufgeht und die nervt einfach und verstellt auch noch die Sicht.
        Und in den Zwischensequenzen kannst du die Rovio Werbung nicht mehr ausblenden wie früher. Ständig gibt’s Popups mit Hinweisen auf AB StarWars, Bad Piggies usw.
        Ich hab dafür Geld bezahlt und soll jetzt nochmal abgezockt werden…
        Andere Spielehersteller haben das auch nicht nötig. Und Rovio hat wohl mehr als gut verdient mit der Reihe. Das jetzt ist nur noch Geldgier.

        — orangeapple
      • Naja AB hat jetzt deinen Geldbeutel nicht übermäßig belastet. Früher(tm) hat man für Voll-Spiele 20 bis 50€ hinlegen müssen. Hier muss das Geld woanders herkommen.

        — Babbling Idiot

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14485 Artikel in den vergangenen 4746 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS