ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Angeblich wieder kein neues Apple TV zur WWDC

Artikel auf Google Plus teilen.
83 Kommentare 83

Vier Tage vor der Auftaktveranstaltung zur Apple-Entwicklerkonferenz WWDC scheint es, als hätten wir einmal mehr vergeblich auf ein neues Apple TV gehofft. Sowohl die New York Times als auch das Technikmagazin Re/code zitieren „mit der Angelegenheit vertraute Quellen“, denen zufolge Apple die Produktvorstellung verschoben habe.

apple-tv-500

Natürlich waren die Gerüchte um eine Vorstellung der nächsten Apple-TV-Generation im Rahmen der WWDC nie bestätigt. Doch deuteten nicht nur alle Zeichen darauf hin, sondern herrschte auch weitreichend Konsens bei dem Gedanke, dass Apple diese Gelegenheit für eine Neuvorstellung nutzen müsse. Mit Blick auf die Konkurrenzprodukte, insbesondere Amazon Fire TV, ist Apple derzeit deutlich im Hintertreffen und geht man von einer Öffnung für Drittanbieter-Apps aus, wäre die Entwicklerkonferenz natürlich das beste Podium für die Einführung einer neuen Kombi aus Hard- und Software.

Die beiden US-Medien pflegen gute Kontakte zu Apple, dennoch wollen wir eine positive Überraschung nächste Woche nicht rundum ausschließen. Allerdings bröckelt das Fundament für eine große Vorstellung im TV-Bereich schon seit letzter Woche. Auch die Verhandlungen bezüglich eines Apple-eigenen Pay-TV-Angebots über Apple TV laufen wohl zäher als geplant. Dem Vernehmen nach kann sich Apple mit den Rechteinhabern nicht über die finanziellen Konditionen einigen.

Livestream über Apple TV und Safari

Die Auftaktveranstaltung zur diesjährigen WWDC wird von Apple am Montag ab 19 unserer Zeit über Apple TV und per Livestream im Internet übertragen. Um die Veranstaltung im Browser zu verfolgen,ist ein Mac mit Safari 6.0.5 und mindestens OS X 10.8.5 oder Safari auf einem iOS-Gerät mit mindestens iOS 6.0 erforderlich. Themenschwerpunkte bei der Eröffnungsveranstaltung dürften die nächsten Generationen von OS X und iOS sowie die Möglichkeit, native Apps für die Apple Watch zu entwickeln sein.

Donnerstag, 04. Jun 2015, 7:33 Uhr — Chris
83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da fällt mir doch Veggie Burger ein, der stolz verkündet hat, sein altes ATV schon verkauft zu haben :)

  • Ich hoffe, dass dennoch ein Apple TV SDK präsentiert wird. Neue Hardware hat bei dieser Keynote meiner Meinung nach ohnehin nichts zu suchen.

    • Ich denke das Apple dieses SDK auch vorstellen wird (jeder andere Zeitpunkt wäre Schwachsinn und noch ein Jahr ohne Apps auf dem ATV wäre kurz gesagt das Ende). Ich hoffe jedoch auch auf ein leicht überarbeitetes Interface. Insbesondere der Zugriff auf Serien und Filme die ich auf iTunes laufen habe und streamen möchte ist kurz gesagt: bescheuert. Wieso wird mir jede einzelne verdammte Staffel einer Serie einzeln angezeigt und nicht wie bei gekauften Serien aus dem iTunes Store mit einer vernünftigen Gliederung. Ich merke mir die meisten Filme anhand ihres Covers und nicht am Namen. Wieso kann ich dann nicht aus diesem hässlichen ListView einen GridView machen. PlexConnect kriegt es auch hin.

      Wenn Apple das hinbekommen würde, würde es mich freuen. Wirkliche alternativen gibt es für mich nicht. Kodi auf dem Amazon Fire TV sieht aus als hätte es vor 10 Jahren ein Update bekommen und die Alex App ist die Android Version die für Touch (!!!!) Bildschirme und nicht für TVs gemacht wurde. Der Nexus Player hat immer noch arge Performance Probleme und die schlechteste Fernbedienung überhaupt.
      Also:

      Apple… Bitte bitte bitte vermassle es nicht!

  • Braucht es ein neues atv blos wegen payTV? Lieber ein update des OS und gut ist es. Und sowieso, ein Hardware Produkt an der WWDC ist doch eh nicht zu erwarten. Neue Software braucht das Land und ich persöhnlich würde mich auf APay in CH freuen.

  • Ist doch quatsch, warum räumt denn jeder Shop seine Lagerbestände?!?

  • Es wird IP-TV geben an die Anlehnung Zattoo, Wilmaa, mit Aufnahmefunktion und persönlicher Werbung.

  • So wie letztes Mal angeblich auch plötzlich doch kein neues Macbook kommen sollte?

  • Mir war es klar. Das aktuelle Apple TV reicht vollkommen für Apple Nutzer. Was soll ein neues ATV bieten, nur eine Kopie von Fire TV? Das wäre wohl nicht Apple typisch. 4k Unterstützung braucht derzeit auch noch niemand.

    • Ich bin gerade Fahnenflüchtig geworden. AppleTV ist weg und FireTV ist da. Super Gerät…vor allem Kodi läuft super und man muss nicht jailbreaken um Drittabietersoftware nutzen zu können.

      • Naja, aber Kodi kann man auch nicht einfach so aus dem Amazon App Store laden. Ist schon etwas Fummellei es dann auch nicht aus der hintersten Ecke starten zu müssen.

        Ein AppleTV mit AppStore Zugriff wäre in der Tat wichtiger als neue Hardware.

      • Hat mich gerade mal 10 Minuten meines kurzen Lebens gekostet. Und für diejenigen die zwei linke Hände haben gibt es hervorragende Youtube Filmchen die einen von A bis Z das vormachen.

    • Ganz genau! Was ich mir wünsche wäre alles per Software Update möglich. Also ruhig die Hardware beibehalten. Das hält auch den Marktwert noch immer hoch.

      • Ich verstehe auch nicht warum man seine Geräte verkaufen muss wenn man sich andere anschaft. Ich meine, das ist ja gerade mal Hand groß!

      • @DenkNN
        Verstehe ich auch nicht! Behalte z. B. meine iDevices lieber selbst. Nehmen kein Brot weg und man hat immer eines zur Hand. Im Ernst die Geräte sind enorm langlebig. Mein original 3Gs Accu, hat nach über 1250 Ladungen noch ca. 78% seiner ursprünglichen Kapazität. Jetzt würde ich es nur verschrottet bekommen, obwohl da noch so einiges drauf läuft. Dann lieber behalten und sich von der Nostalgie eines iOS 5 verzaubern lassen.

      • @Sunny: mein alter iPod touch 2G hält auch noch wunderbar als Musikplayer mit der Radio.de Klassik-App her, trotz ios 4.1.2. Akku hält auch noch gut durch.
        Zusammen mit ner alten JBL Dockingstation ein tolles Paar für die Beschallung der Terrasse.

    • Seit wann zählt im Fortschritt das was „reicht“ – man will ja gerade der Konkurrenz vorraus sein wenn man sich von der Masse absetzen will – insofern wären Features wie 4k usw. doch gerade geeignet. Natürlich „braucht“ das noch längst nicht jeder aber die Verkaufszahlen von 4k TVs sind durchaus mittlerweile ausreichend um eine 4k fähige Box auf den Markt zu bringen. Dann noch eine Kooperation mit z.B. Netflix und deren 4k Serien und der Erfolg wäre gesichert – alles weitere findet sich …

  • Ein update beim atv3 der einen appstore beinhaltet würde mir reichen.

  • Aber neun Plastikbomber stellen Sie vor .

  • Dann habe ich wohl zu früh verkauft und ja, ich verkaufe immer meine Hardware asap, weil ich mir immer das Neueste hole. Was soll ich mit alter Hardware? Nutze momentan eh nur den Fire TV :P

  • Meiner Meinung nach ist der Zug für das ATV ohnehin abgelaufen. Die Restriktionen machen zumindest dieses Device ununteressant. Mein Bekanntenkreis ist zir Konkurrenz und sind alle mega glücklich damit. Ich muß gestehen, dass ich ebenso nicht abgeneigt bin. Eine Rückkehr ohne Killerfeature undenklich, denke zumindest ich.

    • APPLETV als HomeKit Hub ist eines dieser „Killerfeatures“

      • Na gut, gebe zu, dass ich diesen Punkt völlig ausgeblendet habe.

      • Homekit = Killerfeature
        Wenn Apple dem Markt um Jahre hinterher hinkt und dann endlich Homekit einzuführen ist das ein „Killerfeature“. Ich habe mir für meine Verhältnisse viel Zeit gelassen und bin erst vor drei Jahren auf den Zug aufgesprungen mit „Homekit“ (Homematic). Und da war es bereits sehr gut ausgereift.

  • Seien wir doch mal ehrlich, nachdem sich Apple immer mehr zur all-american-company mausert, vernachlässigen sie (insbesondere) den europäischen Markt zusehens. Der Focus liegt auf dem Geschäft daheim sowie dem Boom-Markt China. Das ganze hat angefangen beim iTunes Radio, zieht sich über ApplePay und zeigt sich bei den Kanälen des Apple-TVs. Das Epicenter of change liegt jedenfalls nicht hier. Was die Vorstellung eines neuen ATVs angeht, kann ich mir gut vorstellen, dass Apple eine Preview macht, so wie sie es für den MacPro gemacht haben und auch für die AppleWatch. Bei der Keynote wird dann begannt gegeben, dass ein SDK ab nächsten Montag verfügbar sei, die neue Hardware wird per Einspieler geteast und dann heißt es „available late autumn“.

    • Klingt nachvollziehbar.

      Ich brauche auch kein neues ATV sondern erstmal einen Appstore damit ich endlich Daten von meinem NAS wiedergeben kann. Also eine Funktion die jeder 10 Euro Meidaplayer kann.

      • Frage: Warum kaufst du dir dann nicht einen dieser 10€-Mediaplayer und nutzt diesen?

    • würde ich nicht so pauschalisieren. Man darf nicht vergessen das man in anderen Ländern eben auch mit anderen Gesetzen und Regeln kämpfen muss. Da gehen Implementierungen im eigenen Land eben schneller und mit weniger Kosten. iTunes Radio ist an der GEMA gescheitert. ApplePay krankelt noch an der Verbreitung. Apple ist zwar nicht schlecht auf dem deutschen Markt vertreten aber sieh Dich um … die meisten Geräte tragen doch den Schriftzug dieser asiatischen Kopier Bude … Samsung heisst es glaube ich … Da ist die Motivation der Banken nicht besonders gross noch einen Teil an Apple abzutreten …

      • Das sehe ich anders. iTunes Radio ist nicht an der GEMA per se gescheitert, sondern daran, dass Apple es gewohnt ist, dass sie einen „special deal“ bekommen. Zu gescheiterten Verhandlungen gehören (idR) mindestens 2 Parteien. Ich werfe Apple nicht vor, dass sie ihren Gewinn zu maximieren suchen.
        Apple hätte also einen zu GEMA üblichen Bedingungen Abschluss bekommen können, der es ihnen ermöglicht hätte, dieses Produkt-Feature auch in Deutschland einzuführen. Wenn es ihnen das wert gewesen wäre. Man könnte in der Argumentation noch einen Schritt weitergehen: Apple hat gerade erst auf den zur Zeit schwachen Eurokurs reagiert und die Preise zum Teil erheblich angehoben (iFun berichtete), nun sage ich, dass man in den USA mehr iPhone fürs gleiche Geld bekommt, mehr in dem Sinne, als das mehr Services verfügbar sind. Spätestens im Rahmen der Anpassung hätte man dann auch eine Featureparität einführen können. Das iPhone ist zwar jetzt teurer, dafür bekommt ihr aber auch mehr Leistungen. Sicher wäre Apple bei einem Deal mit der GEMA kein „draufzahlt-Geschäft“ eingegangen, nur hätten sie eben nicht ihre (überzogenen) Margen gehabt.

      • Ist ein Teufelskreis. In Deutschland ist Android GANZ WEIT vorne. Apple müsste also sehr viel mehr investieren anstatt weniger. Die meisten hier schauen einen dich sogar komisch an, wenn man ein iPhone hat. Als cool zählt das schon lange nicht mehr.

      • Welches Handy zählt denn überhaupt noch als cool ? Richtig…. keins mehr. Der Hype ist schon lange durch.

      • so ein blödsinn in meinem Freundeskreis kenne ich gerade mal 5 Leute die ein Android verwenden. An meiner Uni sind es bei einem Freundeskreis von 24 Leuten 3! Die ein Android verwenden

      • Das mit der GEMA ist Unsinn, den man einfach viel zu oft liest. Es gibt doch nicht nur USA, Australien und Deutschland. Die beiden erstgenannten sind nämlich die einzigen die auf iTunes Radio zugreifen können. Außerdem hat die GEMA auch nichts mit Applepay zu tun.

        Es liegt ganz allein an Apple, dass diese Funktionen nicht weitergereicht werden.

        HBO now, wird in dieser Form nie nach Deutschland kommen, das ist aber auch nicht die Schuld der GEMA oder auch gern genannten GEZ sondern einzig allein HBOs, die wollen ihre teuer produzierten Serien gerne weiter verkaufen, das würde natürlich nicht so gut gehen wenn diese schon jeder im Netz sehen könnte.

        Auch dein Argument mit Banken stimmt nicht, weil viele Banken eh global arbeiten und die damit die Infrastruktur schon bereit halten und es ihnen eigentlich egal ist womit ihr euer Geld ausgebt Hauptsache ihr tut es. Die Sparkassen haben sogar schon großes Interesse geäußert, wie gesagt ob Master, American Express, Applepay oder google Wallet die Gebühren übernimmt eh der Händler

      • In meinem Freundeskreis verwendet niemand ein IPhone.
        Liegt vielleicht auch daran das ich keine Freunde habe.

  • Also da muss aber dann ein mächtiges Update kommen UND ein AppStore für die Kiste, sonst ist Apple TV tot.

  • aTv überzeugt nach wie vor durch die einfache Integration in das Apple Universum. Aber hier spielt es eine grosse Rolle, wie man privat ausgerüstet ist. Ich bin nicht überzeugt dass es kein neues gibt. Gerade die Aufstellung von aTv als Spielekonsole in Zusammenarbeit mit einer aWatch als Spielecontroller könnte ich mir immer noch sehr gut vorstellen. Allenfalls könnte das aber tatsächlich auch auf der bestehenden Hardware aufgesetzt werden.

    4K würde ich ehrlich gesagt ebenfalls begrüssen ;) Ich nutze zwar nach wie vor aTv 2, primär aber nur um Musik ab iTunes Match zu spielen. Wenn das aTv zusätzlich ein besseres Bild hinkriegt und als Spielekonsole fungiert, wäre die Zeit reif auf eine Neues zu setzen.

  • Marvin Hilscher

    Dann kommt dieses Jahr mal gar nichts interessantes zur WWDC? Echt öde!

  • Das wird das langweiligste Apple Event ever!

    • Sieht tatsächlich so aus. Jetzt interessiert mich eigentlich nur noch der Blick auf iOS 9.

      • ist ja traditionell auch eher ein Software als ein Hardware Event. Aber wer weiss … vielleicht gibt es ja noch „one more thing …“. Ich persönlich wäre schon froh wenn Apple endlich mal CarPlay etwas offener anbieten würde das Nachrüst Radios so Kleinigkeiten wie Navigationssysteme wieder geben können …

    • Mittlerweile kann ich auf ein „one more thing…“ gut und gerne verzichten, wenn sie den Fokus mal auf ein stabiles OS X legen. Bekomme hier gerade eine Krise, da der Finder mir einen Ordner mit etwa 1700 Stock-Thumbnails (450×450) als leer deklariert und der Beachball dreht sich nen Wolf…kann doch nicht so schwer sein.

  • Wie sieht es eigentlich mit neuen iPods aus? würde ja zur neuen Musik App in iOS 8.4 passen und dran wären die auch alle mal..

  • Einen App Store im Apple TV ohne Flash Speicher? Das wird nicht kommen… Denkt den hier keiner realistisch? Höchstens wieder HTML-Apps/Web-Apps und das stellt sowieso niemanden wirklich zufrieden.

    • Das dachte ich auch schon. Die ersten ATV hatten doch sogar eine USB Buchse, bzw. externe HD. In die Richtung sollte es gehen, ob in- oder extern, am besten Beides. Aber das bleibt wunschdenken

      • Naja ich denke der Apple TV reicht mir momentan aus und AirPlay würde ich nicht mehr missen wollen.
        Wer mehr will/braucht kann ja zur Konkurrenz gehen.

    • DV1D, da bist du hier mit deiner Kritik falsch. Genau DAS habe ich auch schon mal angemerkt und es folgten Kommentare wie: „Das Apple TV hat 8MB Flash Speicher…da kann man Apps drauf installieren.“
      Naja,…wenn die Leute meinen. :D

      • Das Gerät hat doch 8GB. XBMC lief auf dem ATV 2 auch ordentlich. Nur für aufwendige Spiele bräuchte man mehr.

  • Das kann dieses Mal gut sein bei uns in Saturn sind die Apple TV seit gestern auf 70€ runtergesetzt. So günstig waren die offline noch nie.

  • Ich glaub nicht, dass ein Softwareupdate ausreicht, um das AppleTV auf nen 2015er Stand zu bringen – allein schon, dass in dem Ding nur der n-Standard mit höchstens 150mBit/s verbaut ist, sprich 802.11ac wäre schön wünschenswert, dann würde vielleicht auch endlich die Bildschirmübertragung vom Mac flüssig laufen…

    • Nö :P
      Liegt einfach am MacBook, nicht am WLAN. Auch über ein Ethernetkabel am Apple TV ist das streamen von Mac ohne Zusatzsapps wie Beamer etc. einfach … nennen wir es bescheiden.

      • Da kennt sich wer auf, blöd nur, dass das Apple TV nur 100 Ethernet hat, dementsprechend ist damit noch weniger Leistung als mit dem WLAN möglich.

    • Geh doch einfach woanders spielen…

      • Wenn´s Dir nichts ausmacht… Es war weder Apple kritisch noch sonst irgendwie verwerflich! Es ging um digitale Einkäufe im weitesten Sinne – der ganze Ast wurde gelöscht! Wenn es wenigstens markiert werden würde! Aber OK, wenn es den meisten hier nichts ausmacht… Dabei bezahlen WIR hier die Seite mit unseren Klicks und durch für uns geschaltete Werbung! Leider halte ich diese Seite für eine der kompetentesten im Bereich Apple und IOS. Also, nein! Ich gehe nicht woanders spielen! :-)

  • Falls es jemand interessiert warum ich nur noch Fire TV nutze, Spotify Connect ist der Hauptgrund.

    • Bei mir ist Kodi der Hauptgrund. Der App Store und Prime sind auch super. Endlich nicht mehr den Akku leer saugen um ein Video auf einem Gerät abzuspielen, dass am Stromnetz angeschlossen ist.

  • So ganz mag ich die Berichte nicht glauben, da das Motto der Keynote „The Epicenter of Change“ heißt. Das kann sich nicht auf das Apple TV beziehen, wenn Apple sich erst im Mitte Mai dazu entschlossen hätte, das Gerät überhaupt zu präsentieren. Ich glaube nicht, dass Apple so auf Risiko spielen würde. Eher glaube ich, dass es vielleicht ein neues Gerät geben wird, dass nicht Apple TV heißt und die Haussteuerung übernimmt.

  • Was sollen denn dann die Quadrate auf dem Logo?

  • Die Katze ist aus dem Sack, es wir ein neues Apple TV vorgestellt…
    Wahrscheinlich aber nicht sofort verfügbar.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven