ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Amazon startet werbefinanziertes Serienangebot – Fire-TV-Update 5.0.5 offiziell gelandet

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Amazon erweitert das hauseigene Videoangebot – vorläufig nur in den USA – um kostenlose, werbefinanzierte Serien. Den Auftakt macht die dritte Staffel der Reality-TV-Serie The Fashion Fund.

amazon-free-with-ads

Bislang hält Amazon neben zum Kauf angebotenen Videos ja ein umfassendes Gratis-Angebot für Prime-Abonnenten bereit. Die zehn neuen Folgen von „The Fashion Fund“ werden nun für alle Amazon-Kunden kostenlos im Wochenrhythmus erscheinen. Amazon sortiert die werbefinanzierte Serie auf amerikanischen Fire-TV-Geräten offenbar in eine dort vorhandene neue Rubrik „Free with Ads“, dies lässt darauf schließen, dass weitere auf diese Finanzierungsmethode setzende Serien folgen.

Mittlerweile sollte die aktuelle Systemversion 5.0.5 auch bei allen deutschen Besitzern von Fire-TV-Geräten angekommen sein. Amazon hat auf der Übersichtsseite für Fire-TV-Updates nun auch die deutschen Versionshinweise ergänzt:

Neue und verbesserte Funktionen mit Fire-TV-Software 5.0.5:

  • Dieses Update bringt Fire OS 5 auf das Amazon Fire TV (1. Generation) sowie auf den Fire TV Stick. Es fügt zudem die Unterstützung für die neue Amazon Fire TV-Sprachfernbedienung sowie den Fire TV-Gamecontroller hinzu, so dass beide mit diesen Geräten verknüpft werden können.
  • Eine überarbeitete Startseite mit neuen Videokategorien und mehr Optionen zum dynamischen Stöbern. Öffnen Sie Meine Videos, um angebotene Empfehlungen sowie die Video-Bibliothek und die Watchlist aufzurufen. Die aktualisierten Kategorien für Filme und Serien zeigen Ihnen automatisch Titel an, die Sie über Prime anschauen können (sofern Sie ein zugelassenes Prime-Mitglied sind).
  • Das Update beinhaltet außerdem Verbesserungen für Dolby Digital Audio, Unterstützung für neue Werbebanner für Videos sowie eine Gitteransicht in den Apps- und Spiele-Kategorien.
Dienstag, 01. Mrz 2016, 11:31 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kennt jemand eine Möglichkeit zum downgrade?

  • „Das Update beinhaltet außerdem Verbesserungen für Dolby Digital Audio“
    Ich hoffe, dies bringt auch Unterstützung in Plex für DD5.1, bislang geht ja nur Stereo. Kann es aber nicht testen, meine Fire TV ist grade im Schlafzimmer angeschlossen, hab da nur die 2 im TV verbauten Boxen. Kann jemand was dazu melden?

  • Die versprochene Integration der Magine App im Zuge der Firmwareaktualisierung auf den Geräten der ersten Generation (Fire TV Box) ist still und leise unter den Tisch gefallen. Schwach.

    • Ich habe auch auf die Magine App gehofft und bin ziemlich enttäuscht dass sie immer noch nicht läuft. Es hieß sie braucht Fire OS 5. Das hätte mir einen weiteren Sat-Receiver gespart, zumal ich Magine dauerhaft für 99 Cent im Monat nutzen kann.

  • Also beim Fire-TV Stick ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass grade bei Kinder-Serien Zwangswerbung vor der Serie abgespielt wird. Diese lässt sich auch nicht anhalten, spulen oder überspringen. Lustiger Weise ist das nur am Stick so. Mit der Samsung App und auf dem iPad hatte ich das noch nie….

  • @speedfreak2k
    Unter den Tisch gefallen ist da gar nichts, nach der App wird auf der Facebook-Seite von Magine TV derzeit täglich gefragt. Antwort war bisher immer, dass es kommt, wenn das Update auf allen alten Geräten ausgerollt ist. Man könne zwar kein Datum nennen, aber es sei sehr bald.

  • Gibts eigentlich schon Neuigkeiten zu der Ende letzten Jahres angekündigten Amazon Video App fürs Apple TV?

    • Da Amazon niemals eine solche App angekündigt hat und sich daran auch nix geändert hat: Nein ;-) Ich wundere mich allerdings auch ein wenig. Hatte eigentlich spätestens im Februar damit gerechnet. Möglicherweise sind Amazon die Verkaufszahlen der Generation 4 noch nicht hoch genug. Wer weiß.

  • Habt ihr eigentlich auch den Effekt, dass die ZDF App auf dem Fire TV super lange braucht um von SD auf HD Stream zu schalten?

    • Ja. Netflix benötigt allerdings ebenfalls auf dem Fire TV deutlich länger bis es die höchste Qualitätsstufe erreicht als auf anderen Plattformen. Das ist besonders ironisch, weil Amazon mit dem Fire TV eigentlich mal komplett ohne spürbare Bufferingzeiten an den Start gegangen ist. Davon ist aber auch beim Amazon eignen Angebot nichts mehr zu spüren, denn es gibt inzwischen auch bei Amazon Instant erst mal einen schwarzen Bildschirm beim Starten eines Videos. Das ging mal besser.

    • Ja bei mir braucht das auch ein paar Minuten.
      Um von SD auf HD umzuschalten, trotz 50 MBit und Ethernetkabel!

  • Christian Harten

    Ist mir etwas entgangen? Welche neue Sprachfernbedienung?
    Kann mich bitte jmd aufklären was es damit auf sich hat?

    • Die neue Sprachverbedienung benutzt kein Bluetooth mehr sondern WLAN. Sie liegt der zweiten Generation des Fire TV bei und der teureren Version des Sticks (die von Anfang an Fire OS 5 hatte). Mit dem Update können nun auch Sticks und Fire TVs der ersten Generation mit der neuen WLAN-FB gekoppelt werden.

  • der einzug von werbung, ist der auszug des streaming konsumenten!

  • Hat hier schon jemand mit Version 5.0.3 (developer preview) ein Update auf die 5.0.5 erhalten? Die Hotline ist da etwas planlos.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven