ifun.de — Apple News seit 2001. 19 339 Artikel
   

Amazon soll neues Musikstreaming-Angebot planen

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Amazon will angeblich noch in diesem Jahr einen eigenen, vollwertigen Musikstreaming-Dienst starten. Das neue Produkt soll zum Monatspreis von 9,99 Dollar eine mit Konkurrenten wie Spotify, Apple Music oder Google Music vergleichbare Auswahl bieten.

Einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge soll das neue Amazon-Angebot im Spätsommer oder Anfang Herbst verfügbar sein. Die bereits vorhandene, für Prime-Kunden des Versenders kostenlose Streaming-Option Prime Music soll dabei weiterhin erhalten bleiben.

Amazon Echo Lautsprecher

Eine Zusatzoption mit Vollzugriff auf eine deutlich umfangreichere, vermutlich wie bei den Konkurrenzangeboten rund 30 Millionen Titel starke Musikauswahl, dürfte zumindest für einen Teil der Prime-Music-Nutzer eine Überlegung wert sein. Zudem hat Amazon mit dem Angebot sicher auch den damit verbundenen Mehrwert für die Heimlautsprecher aus der Produktreihe Echo im Auge. Die Geräte fungiert als Sprachassistent und bieten Möglichkeiten zu Steuerung von Heimautomatisierungssystemen, liefern allgemeine Informationen und Nachrichten und können Internetradio und Musik abspielen. Unabhängig vom Zugriff auf die Musik-Angebote von Amazon sind auch Konkurrenz-Produkte wie Spotify über die Echo-Lautsprecher verfügbar.

Wann kommt der Amazon Echo nach Deutschland?

Bislang bietet Amazon die aus den Lautsprechersystemen Echo, Tap und Echo Dot bestehende Lautsprecherfamilie nur in den USA an. Mit Blick auf eine internationale Ausweitung hält sich das Unternehmen bedeckt, entsprechende Planungen laufen vermutlich jedoch bereits auf Hochtouren. Als Hinweis darauf ließe sich auch die Tatsache deuten, dass sich Amazon eben die Rechte für die Internetradio-Übertragung der Spiele der Fußball Bundesliga ab der Saison 2017/18 gesichert hat. Wahrscheinlich ist jedoch ein deutlich früherer Startschuss, womöglich ja tatsächlich zeitgleich mit erweiterten Musikstreaming-Optionen noch in diesem Jahr.

Montag, 13. Jun 2016, 10:37 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • wenn apple nur ein bissl rest-hirn hätte, könnten die soviel machen.

    ich schalt z.b. jeden tag am ipad das tunein radio ein. da muss ich immer herumtipsen, warum können die nicht einfach makros „implementieren“. so dass man sich makros gestalten kann und die sollten dann klarerweise auch über siri aufrufbar sein.

    tune in – sind ja auch die ärgsten, am riesen ipad voll die mini start stopp tasten, wie im letzten jahrtausend – ohne brille seh ich sie fast gar nicht.

    hint und vorn ist alles nur so halbgar – aber hauptsache jedes jahr ein neues hw modell und ein neues ios design – braucht keiner – anstelle desen, wärs leiwand, wenn endlich mal augenmerk auf qualität und nutzbarkeit gelegt würde.

    so – das musste grad rausgejammert werden..

    spotify rulez !!!

    • Die Welt dreht sich nicht nur um dich.

    • Ich finde, der Mann hat recht! Ich wette: Wenn Apple ein anständiges Programm für seinen Musikdienst zur Verfügung stellen würde, würden viele Leute zu Apple Music wechseln. Unter anderem, weil die Bedienung über Siri und über die Apple Watch schon Argumente wären. Mal sehen, vielleicht gibt es ja heute eine Ankündigung in der Richtung. Der Ball liegt ja sozusagen vor dem Tor! Ansonsten bleibe ich halt bei Spotify!

  • Er hat aber Recht. Haufen Baustellen. Im Herbst gibt’s neue. Nichts funktioniert wirklich richtig. Amazon dagegen macht sehr vieles richtig.

  • Bin eigentlich auch nicht so Amazonfan, aber muss auch sagen, dass sie viel richtiger machen. Apple hat und hätte Möglichkeiten vieles besser zu machen, kundenfreundlicher, funktionierender. Und bei den Preisen, sollte auch die Qualität passen und nicht von Jahr zu Jahr schlimmer werden. Bin seit 3G dabei und zusätzlich mit iPads und ATV, aber diese Entwicklung ist nicht mehr schön mitanzusehen ..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19339 Artikel in den vergangenen 5523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven