ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Amazon Prime Video: Maxdome will Kartellamt anrufen – Gerüchte um Bundesliga bei Amazon

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Amazon schnürt sein Prime-Paket in erster Line um Kunden zu binden. Das ist kein Geheimnis, aus gleichem Grund bietet der Onlinehändler auch Hardware wie seine Kindle-Reader oder Fire-Geräte ausgesprochen günstig an. Es überrascht nicht, dass dieses Konzept der Konkurrenz ein Dorn im Auge ist. ProSiebenSat.1, der Betreiber der Videoplattform Maxdome, will die Angelegenheit nun geklärt haben.

amazon-prime-video-500

Einem Bericht des Handelsblatt zufolge will ProSiebenSat.1 nun beim Bundeskartellamt Beschwerde einlegen. Man sehe in der Verbindung von Prime und Amazon Video ein unzulässiges Koppelungsangebot. Der Medienkonzern sei bereits bei der Kartellbehörde vorstellig geworden und eine offizielle Beschwerde nur noch eine Frage der Zeit.

Bundesliga bei Amazon Video?

Weiter ist betreffend Amazons Prime-Video-Angebot die Rede davon, dass der Online-Gigant hierzulande auch ins Bundesligageschäft einsteigen könnte. Eine Bestätigung dieser Gerüchte würde auch die erhöhte Nervosität bei der deutschen Konkurrenz erklären. Angeblich interessiert sich Amazon für die Ausstrahlungsrechte für das Samstagabendspiel, um es Prime-Kunden als zusätzliches Bonbon zu ihrem Abo anzubieten. Die Übertragungsrechte für die Spielzeit 2017/18 werden demnächst neu vergeben. Die Ausschreibung wurde vom Bundeskartellamt unter der Auflage genehmigt, dass es künftig nicht mehr möglich ist, dass ein Anbieter alleiniger Rechteinhaber für alle Live-Übertragungen ist.

Ergänzung: Um Missverständnisse zu vermeiden – es geht nicht darum, dass ein Anbieter nicht mehr alle Spiele zeigen darf sondern es soll verhindert werden, dass ein Anbieter alle Vertriebswege kontrolliert. Im besten Fall habt ihr künftig also mehrere Optionen zur Wahl.

Montag, 25. Apr 2016, 16:36 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich will aber nur die Spiele meines Vereins sehen. Das stört mich auch bei Sky. Warum so viel Geld bezahlen wenn mich aber nur ein Spiel pro Woche interessiert

    • Die Logik verstehe ich nicht. Wäre ja wie in der Kneipe, die Du nicht magst, weil es nicht nur Deine bevorzugte Biersorte gibt.

      • Nicht ganz. Es wär so als hätte er in der Kneipe von jedem Bier eins bezahlen müssen um am Ende nur sein Lieblingsbier zu trinken…

      • In der Kneipe muss ich aber nicht jedes Bier kaufen nur um meine Lieblingssorte zu trinken.

    • Genauso ist es!
      Ich will auch nur Spiele meines Vereins sehen! Der Rest ist mir wumpe!

    • Ich würde jetzt mal behaupten, das dies Sky sehr bewusst ist und das der Preis auch sich daran orientiert.

      • Naja. 30€ für alle Pakete mit HD im Monat ist jetzt nicht so wahnsinnig viel.

        Nur die Verlängerungspolitik ist bei Sky ein Skandal!

      • Das stimmt. 30€ ist gar nicht soo teuer für alles mit HD. Nur leider ist dieser Preis fernab der Realität, zumindest bei den Meisten!

      • 30€ für alle Pakete mit HD?! Hab ich was verpasst? Im besten Fall 35€ und das auch nur als Neukunde und bei einem 2Jahresvertrag wo HD nur im ersten Jahr enthalten ist. Das Box-Paket gibts nur mit Aufpreis. Der Receiver wird einem aufgezwungen, die lahme Kiste.
        Sollte dein Vertrag Enden, möchte ich sehen, wo du noch mal ein Abo für 30 bzw. 35€ bekommst. Sollte wirklich Amazon die Rechte bekommen, wird Sky es wohl sehr schwierig haben auf dem Markt zu überleben. Zu recht und selber schuld. jetzt wo sie Kunden durch attraktive Preise binden könnten, versuchen sie lieber noch das letzte rauszuholen mit Box-Abo & Co. SkyGo wird immer noch nicht auf AirPlay angeboten.

      • Christian Harten

        13,90€ pro Monat inkl. allen Paketen und HD.
        Händlerabo :D

    • Glaub würde man jedes Spiel einzeln Bezahlen können wäre der Aufwand wieder so hoch das Ihr für das eine für Euch zugeschnittene Angebot auch wieder 25Eur Zahlt und keine 1.50Eur. Ist halt Unwirtschaftlich.

      Oder Andersrum. Ihr zahlt mit 30Eur nur Euer Spiel. Müsstet Ihr alle Spiele Zahlen die Ihr „Theoretisch“ auch gucken könntet müsste man eigentlich 200Eur verlangen.

      Daraus ergibt sich zwischen Kosten/Nutzen dann das jeweilige Sky Abo von 30Eur. Der eine guckt halt 20Eur davon real weg der andere sogar 40Eur weil er nur zuhause sitzt. Insgesamt bleibt es bei 30Eur… damit Euch der Laden Euch auch noch in 10Jahren Spiele zeigen kann und nicht Pleite gegangen ist.

      • Wo soll da der Aufwand sein.
        Du hast eine Apple-Id, kaufst dir eine Guthabenkarte (oder hinterlegst deine Kreditkarte) und holst dir im Store was du willst.
        Analog dazu:
        Du hast eine „Sky-ID“, kaufst dir eine Guthabenkarte (oder hinterlegst deine Kreditkarte) und schaust nur die Spiele, die dich interessieren und für die du die Zeit hast.
        Fertig.

    • Das gabs so mal bei der Telekom wenn ich mich recht erinnere. Aber nur für eine Handvoll Vereine. Also wo die die Rechte für ihr Entertain hatten.
      Da gabs auch alle Spiel der zweiten Liga in HD und noch einiges mehr.
      Hoffe die machen das demnächst auch wieder.

  • Was soll die Beschwerde bringen?
    Das ist doch im Ermessen von Amazon, was angeboten wird.
    Man muss ja kein Prime-Kunde sein.

    • Aber als Prime Kunde bist du automatisch Instant video Kunde und andersherum. Darum geht es wohl

      • Nein, andersherum nicht. Du kannst Instant Video-Kunde sein ohne Prime Kunde zu sein – ist dann allerdings teurer – und gut versteckt…

        Musst du mal suchen, wenn es dich interessiert.

    • Das siehst du falsch. Wenn das Kartellamt hier ein Problem sieht, dann darf amazon das Angebot in dieser Form nicht auf dem deutschen Markt vertreiben.

  • Nur weil maxdome keine Kunden hat und die Amerikaner das bessere Angebot haben, wird jetzt auf Umwegen gesucht, etwas gegen Amazon zu unternehmen. Sehr peinlich.

  • Es wäre ätzend, wenn ich nicht mehr alle Spiele über Sky sehen könnte. Es ist ja nicht nur die Frage, wer die Spiele ausstrahlt. Auch das drumherum wie der Kommentator und die Vorberichterstattung muss stimmen und das ist bei aller Kritik an Sky dort eben der Fall.

    • Naja. Berichterstattung ist in den letzten Jahren sehr stark zurück gegangen. Heute kommt einfach zu viel Werbung.
      Über die Kommentatoren spreche ich jetzt erst gar nicht :(

    • Laut Kicker geht es nicht darum das ein Anbieter ALLE Spiele überträgt, sondern das ein Anbieter die Rechte für ALLE Übertragungswege hat – sprich TV und Internet.

      Sprich Sky wird wohl (hoffe ich mal) auch weiterhin alles Spiele im TV übertragen, jedoch wohl nicht auch alle Spiele im Internet (Sky Go). So habe ich es verstanden.

    • Es geht ja darum das ALLEINIGE Recht daran zu haben. Sky hat also weiterhin die Möglichkeit alle spiele zu übertragen, aber es müssen Andere auch Möglichkeiten haben Spiele auszustrahlen.

  • Und am Ende ist dann der Verbraucher wieder der Dumme, der, um die Spiele seiner Lieblingsmannschaft zu sehen, zwei/drei/ oder mehr „Abos“ bezahlen muss …. da hat wieder jemand ganz intensiv nachgedacht!!!!

      • Vor einigen Monaten durfte ich an einer Umfrage teilnehmen, wo Sky versucht hat herauszulesen, wie ich dazu stehen würde, wenn Sky und die Telekom sich zusammentun würden, der eine die Samstagsspiele überträgt, der andere die Sonntagsspiele, Preismodelle, mit Entertainment usw. Ich denke Sky ist bewusst, dass wenn der Fall auftreten sollte, sie Schwierigkeiten haben werden, Kunden zu binden bzw. neue zu überzeugen.

  • Der Einwand ist richtig, ist aber trotzdem dumm.
    Die Liga wird mit Absicht immer in einem großen Paket verkauft.
    Denn in dem Fall, dass jeder nur für seinen Club zahlt, kann die Bundesliga eigentlich gleich dicht machen.

    Bayern, Dortmund und vielleicht noch 5 Traditionsclubs mit großer Anhängerschaft teilen die ganze Kohle dann unter sich auf und der Rest kriegt vielleicht noch 1 Prozent vom eingenommenen Geld. Bayern kriegt dann beispielsweise von insgesamt 500 Mio ganze 200 Mio, weil sie die meisten Fans und somit die meisten zahlungswilligen Zuschauer haben. Und ein Aufsteiger wie Darmstadt kriegt mit ach und krach 2 Mio an TV-Geldern.

    Dann kann man die Ligaspiele am besten gleich sein lassen und Bayern den Titel gleich schenken.

    • Nein, der Einwand war nicht dumm, du hast ihn nur nicht korrekt interpretiert! Und evtl. auch den Artikel sowie die Kommentare oben nicht vollständig gelesen ….
      Ich habe nicht von der Verteilung der Gelder unter den Clubs gesprochen, die zukünftig sicherlich noch höher ausfallen werden …… Ich habe vom Verbraucher gesprochen ….
      Noch Mal zur Erklärung: Ich bin Fan von Verein A und gucke mir somit primär Spiele mit dessen Beteiligung an (das dürfte auch heute schon bei vielen „Verbrauchern“ so sein), nur gibt in diesem Fall lediglich einen Sender (Sky), der die Rechte für alle Spiele (also auch alle mit meinem Verein A) erworben hat und bei dem ich monatlich ca. 30€ auf den Tisch legen darf …
      So, wie ich es verstanden habe, darf ich zukünftig 30€ bei Sky auf den Tisch legen, um z.B. die Spiele am Samstag Nachmittag und am Montag Abend (ist meines Wissens ja auch bereits im Gespräch) zu sehen. Bei Amazon dann für das Spiel am Samstag Abend vielleicht noch Mal 10€ und für einen Dritten, der die Rechte für das Freitag Abend Spiel erworben hat, dann vielleicht noch Mal weitere 10€, denn bekanntlich spielen alle Vereine immer Mal wieder an unterschiedlichen Tagen …. so auch mein Verein A, des Spiele ich ja eigentlich vorrangig sehen möchte ….
      Bevor es auch dazu Diskussionen geben sollte: Die genannten Sender, Spielansetzungen und Preise …. und auch mein Verein A …. sind lediglich Beispiele, um meinen o.g. Kommentar zu erklären!

  • Leute, es geht um den Übertragungsweg (Satellit und IP). Deswegen werden die Partien an sich nicht gesplittet

  • Maxdome? Dieser Kack Dienst den man nicht online kündigen kann?

  • Also ich zahle gern 49€ im Jahr für Amazon Prime.wenn da noch mehr dazu kommt als her damit. Ich bin zufrieden

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven