ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
Neue Fire-TV-App ersetzt Musikbereich

Amazon Music App mit neuem Interface – Jetzt auch auf Fire TV

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Mit der neu veröffentlichten Version 5.7.0 ist die Amazon Music App auf iPhone und iPad mit neuem Interface verfügbar, gleichzeitig hat das Unternehmen auch den Zugriff auf die persönliche Musiksammlung und das Streaming-Angebot Prime Music von Fire TV aus überarbeitet. Hier steht nun ebenfalls eine eigenständige App zur Verfügung.

Amazon Music App Ios

Auf iOS-Geräten hat Amazon die Startseite des hauseigenen Musikangebots überarbeitet. Übersichtlich bekommt ihr hier nun persönliche Musiktipps angezeigt, über das Hauptmenü habt ihr weiter direkten Zugriff auf sonstige Empfehlungen, Radiosender und Wiedergabelisten. Neue Gesten für die Wiedergabesteuerung hat Amazon ja schon vor einiger Zeit implementiert, durch Wischen nach links oder rechts könnt ihr Titel überspringen, ein Fingerstrich nach oben bringt euch zum aktuellen Titel.

Neue Amazon Music App für Fire TV

Auf Fire-TV-Geräten seht ihr beim Aufruf des Musik-Bereichs nun anstatt des zuvor vorhandenen Musikbereichs ein Amazon-Music-App-Symbol, bei dessen Aufruf ihr die neue Musik-App für Fire TV startet. Diese findet sich (bislang) allerdings nur direkt im Musikbereich und steht nicht als eigenständige App in der Anwendungsübersicht zur Verfügung.

Amazon Fire Tv Musik A

Das Interface der neuen Musik-App erinnert stark an die Anwendung für Mobilgeräte, auch hier geht’s mit einer persönlichen Startseite los und ein Hauptmenü am oberen Bildschirmrand führt euch in weitere Bereiche. Die App wirkt auf den ersten Blick sehr gelungen und übersichtlich. Die Infos zu aktuell abgespielten Titeln werden mit im Hintergrund angezeigten Künstlerbildern dekoriert, teils werden hier wohl auch Songtexte eingeblendet, ein Feature, das wir bei unseren Tests in Deutschland allerdings noch nicht ausmachen konnten.

Amazon Fire TV 4K wird momentan zum Sonderpreis von 85 Euro angeboten. Der Fire TV Stick ist ab 39,99 Euro bei Amazon erhältlich.

Laden im App Store
Amazon Music
Amazon Music
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Produkthinweis
Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD 89,99 EUR
Donnerstag, 06. Okt 2016, 10:39 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist das wirklich schon der neue Stick? Habe dazu keine Infos im Beschreibungstext gefunden…

  • Und was ist mit dem Apple TV? Habe langsam echt die Schnauze voll mit Apple allein auf weiter Flur zu stehen. Keiner in meinem Umfeld ist per iMessage erreichbar, keiner über FaceTime, keiner hat Netflix … Alle nutzen das Kack WhatsApp, Skype, Amazon Prime. Woran liegt das?!

    • Das liegt an der Mentalität hierzulande. Wenn ich schon sehe das man dem Pizzalieferanten nur 2 € Trinkgeld gibt … Bei meinem Verwandten in US gibt es 15% bei schlechten Service. Die Deutschen sind einfach geizig. WhatsApp wird auch drüben genutzt aber ist man ein Green bubble friend wird man wirklich immer blöde angeschaut. Auch haben bei meinem Vetter mehr Kids eine Apple Watch an der Highschool als ich hier überhaupt je gesehen habe. Amazon Prime spielt aber kaum eine Rolle übern Teich, da Hulu und Netflix einfach länger auf dem Markt sind und die besseren Serien haben. Am besten neue Freunde suchen -> IRONIE

      • Der Trinkgeldvergleich ist unpassend, da Service in den USA nicht im Preis enthalten ist und „Trinkgeld“ daher zwingend erforderlich ist. Somit sind 2 € Trinkgeld für 20 € Pizza absolut fürstlich, der Pizza-Bote hat schließlich auch ein reguläres Einkommen.

      • Da steckt viel Wahres drin. Von meinen Reisen her habe ich auch den Eindruck das es bei uns hier in Deutschland als löblich betrachtet wird, sein Geld in der Börse zu lassen. In den USA ist das genau andersherum. Kauft der Nachbar sich nen neuen Flitzer hat man quasi nur ein paar Wochen um mitzuhalten. Ansonsten spricht alles drüber ob es gerade nicht so läuft im Job – Dabei kaufen sie alle auf Pump. :-) So unterschiedlich sind die Kulturen und die Ansichten.

    • Stichwort: Plattformübergreifend (Skype, WhatsApp)

      Vielleicht kannst Du ja aber auch Dein Umfeld überreden, dass sie sich alle für FaceTime und iMessage extra ein iPhone kaufen?!?!?

      • Marvin Hilscher CH

        Dafür aber nicht sicher und nicht weit genug in iOS integriert damit es genau so genial auf dem iPhone läuft wie iMessage und FaceTime. Warum zB erkennt die Skype-App nicht das ich mobil im Netz bin und komprimiert die Verbindung stärker? FaceTime kann das!

      • Warum sollten sie…schliesslich nutzen sie ein Plattformübergreifendes System. Da habe ich mich anzupassen…und FaceTime, iMessage, iCloud etc. sind alles nur Insellösungen im Apelkosmos…und dabei noch nicht einmal gute

    • Mit Apple ist man ein sozialer Außenseiter. Leider.

      • Warum wird mein Kommentar hier zensiert? Ich habe nur darauf hingewiesen, dass „sozialer Aussenseiter“ in diesem Zusammenhang doch recht zynisch daherkommt. Dann streicht doch wenigstens den Post auch auf den sich meiner bezog. Oder meint Ihr nicht, dass hier eine Verunglimpfung von Menschen vorliegt: „soziale Aussenseiter“ sind für mich immer noch Leute, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. Sich als Nutzer eines Hard- und Softwareprodukt dort einzureihen zeugt von Ignoranz oder Böswilligkeit.

    • Was hat denn Netflix mit Apple zu tun? Bei mir zumindest nutzen fast alle Netflix es bietet auch deutlich mehr als Amazon Prime zumindest finde ich bei Netflix deutlich mehr zum gucken.

  • Die Version 5.7.0 hat mir auf dem 6s mit IOS 10 nach dem Update alle mühsam erstellten Offline – Playlisten gekillt – grrrrrrrrrrrr!

  • Gibt es eine Möglichkeit eigene Musik aus der iTunes Bibliothek mit Titeln von Amazon Music zu kombinieren? Wenn ich unter „Playlists vom Gerät hinzufügen“ Titel importiere, sehe ich diese nur im Offline-Modus und habe keinen Zugriff auf nicht heruntergeladene Titel von AmazonMusic. Im „Online“-Modus fehlen die importierten Titel. Gibt es da Abhilfe?

  • Ich hänge hier mal eine, wenn auch nur halbwegs passende, Frage rein: Sehe ich das richtig, dass Amazon 4K in Deutschland zwingend mit deutscher Synchro kombiniert? D.h. O-Ton gibt es, auch bei den Amazonserien,, nur in 1080p. Oder spielt mir hier die App meines TVs einen Streich und auf dem Fire TV 4K stehen Bosch und Co auch auf englisch in 4K zur Verfügung?

  • Läuft eigentlich auch Deezer auf den Fire Sticks/TV?

  • Mal eine Frage: Ich sehe bei mir am FireTV die Music APP nicht. Auch nicht unter dem Punkt Music

    Bei wem geht es denn?

  • Der ganze Amazon Schrott nützt einem nur, wenn dort ein Konto hat. Mir wurde mein Konto gesperrt weil jemand mit meinen Kreditkartendaten ein Konto versucht hat zueröffnen. Das hat Amazon gereicht um mein Konto zusperren. Obwohl ich nachweisslich nichts mit der Sache zutun hatte. Email, Faxe blieben ohne Antwort die einen Auskunftswert hatte. Ein von mir eingeschalteter Anwalt hat zur Antwort bekommen das man ihm aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Auskunft geben kann. Also für mich heisst das ich kann nur Amazon aus dem Weg gehen. Ich kann zwar noch auf meine Musik und Filme die ich gekauft habe aber das war es auch schon.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven