ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Amazon Firefly für weitere Geräte verfügbar – was kann die Software?

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Eines der wenigen Highlights, wenn nicht sogar das Einzige, von Amazons Fire Phone war mit Sicherheit die Firefly-App, mit der es einfach war, für diverse Filme, TV-Serien und Co. Zusatzinformationen zu bekommen. Die Anwendung war bisher auf das Fire Phone und das Kindle Fire HDX 8.9 beschränkt. Ab sofort rüstet Amazon weitere Fire-HD-Tablets mit dieser Technik aus. Allerdings kann es noch eine Weile dauern, bis alle Fire-HD-Tablet-Besitzer davon gebrauch machen können, da Amazon die Aktualisierung der Systemsoftware in kleinen Häppchen auf die Besitzerschar verteilt.

Was aber kann oder ist Firefly eigentlich?

Die Kritik an Amazons Fire Phone war von Anfang an, dass es sich um ein Smartphone handelt, mit dem Amazon vor allem noch mehr digitale und auch reale Produkte verkaufen wollte. Dazu zählte letztendlich auch Firefly, dass jedoch auch einigen praktischen Nutzen mitbringt und von daher eher als nützliches Werkzeug akzeptiert wird und nicht als reines Werbetool Links liegen bleibt.

Firefly ist eine Erkennungs-App, die Mikrofon und Kamera des jeweiligen Gerätes nutzt, um Waren, Audio-Dateien und Filme zu erkennen. Auch gedruckte Texte auf Werbeplakaten, Zeitschriften oder Visitenkarten verarbeitet die Firefly-App.

Firefly nutzt diese Informationen auf unterschiedliche Weise. Bei Musik versucht Firefly ähnlich Shazam, SoundHound und Co. die Musikstücke zu erkennen. Zusätzlich zum reinen Titel greift Firefly dann auf die große Datenbasis des Amazon Store zurück und kann dadurch zusätzliche Informationen liefern, wie LP zum Titel, Infos zum Künstler oder sein komplettes Portfolio. Klar, dass Amazon über diesen Weg auch wieder verkaufen will, aber man muss ja nicht unbedingt. Bei Filmen und Serien liefert Firefly jede Menge Zusatzinformationen. Diese entnimmt die App entweder dem eigenen Produktkatalog und der Internet Movie Database. So bekommt man auch Informationen Zu Schauspielern und Handlung geliefert. Auch hier führt natürlich ein Link direkt ins virtuelle Warenhaus.

Amazon_Fire_Phone_Firefly_Icon

Bild: Amazon

Fundstücke lassen sich in einer Merkliste speichern und diese später weiter verwenden, um diese dann zu erwerben oder eventuell über einen Amazon-Prime-Account direkt auf das Gerät streamen. Wobei dies bisher nur mit Filmen und Serien, nicht jedoch mit Musik möglich ist.

Bei Druckprodukten, wie Flyern oder Visitenkarten werden die Informationen ähnlich genutzt, wie es mit QR-Code-Readern über die speziellen Codes möglich ist, die jedoch bereits wieder ein wenig aus der Mode gekommen sind. Sind E-Mail-Adressen hinterlegt, könnt ihr sofort eine neue E-Mail an den Adressaten schreiben. Ebenso ist es möglich einen Telefonanruf auszulösen oder im einfachsten Fall eine Webseite aufzurufen.

Damit vereint Firefly, dass nur für die Fire-Serie aus dem Hause Amazon entwickelt wird, Funktionen, für die andernorts mehrere Apps notwendig sind. Das ist schon ein guter Gewinn an Komfort. Amazons bemühen, alle erkannten Dinge auch gleich wieder in Verkäufe umzusetzen muss man allerdings erst einmal widerstehen, um nicht zu viel Geld an den Versandriesen zu senden.

Sonntag, 01. Mrz 2015, 10:48 Uhr — Andreas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • weiss eigentlich jemand wie viel von dem Fire Phone verkauft wurden?

  • Die Technik ist wirklich sehr interessant, die Anwendung sehr enttäuschend. In meinem Telekom Vertriebspartnershop interessiert sich keine Sau für das FirePhone und Firefly ist die einzige Funktion die den Kunden interessiert. Die 3D Dunktion wird von allen als Blödsinn empfunden. Firefly funktionierte bis jetzt noch nie. Egal was man dem Ding vor die Linse hält, sogar ein Artwizz USB Kabel mit der Beschriftung auf der Frontseite der Verpackung wird nicht erkannt.

  • Nachtrag: das einzige was die Software wirklich tadellos erkennt sind EAN Codes und die Umrisse der Verpackung. In meinem Shop verkaufte FirePhones seit Markteinführung: 0
    Und ich glaube kaum, dass sich das ändern wird!

  • Das Fire Phone und Firefox Flyer werden leider von vielen weiterhin total unterschätzt. Das Fire Phone ist zum aktuellen Preis ein Smartphone das in Sachen Preis-/Leistung zum besten gehört was man zur Zeit kaufen kann.
    Und Fire Flyer funktioniert bei Musik, Filmen und Serien tadellos.
    Bei anderen Produkten muss Amazon für Deutschland bei Fire Flyer noch ordentlich nachbessern.

  • Sorry, Fire Flyer sollte natürlich FireFly heissen. Da hat die Autokorrektur im vorigen Posting negativ durchgegriffen.

  • …“LP“ zum Titel…? LP??? Ein Profiler könnte jetzt das ungefährere Alter vom Autor des Artikels bestimmen ;-)

  • ich verstehedieses Rumgejammer nicht. Ob man Amazon, dem Versandriesen, nun mehr oder weniger Geld zukommen lässt, ist doch im Endeeffekt immer mit der von einem selber gewünschten Gegenleistung gekoppelt.ich benutze eine wie oben beschriebene Software, dafür, mich über Produkte und deren Preis zu informieren. Ob ich dieses Produkt im Endeeffekt kaufe oder nicht liegt doch voll und ganz in meiner Verantwortung und ist nicht von dem Anbieter zu steuern.ich habe sehr oft das Gefühl, dass jeder Verbraucher als Opferlamm der Werbung und der Konzerne wie Amazon,Apple, Samsung und wie sie alle heißen präsentiert wird.ich bin eher zufrieden damit, schnell und unkompliziert Informationen über ein Produkt zu bekommen, welches mich interessiert und welches ich unter Umständen auch direkt beziehen kann, wenn ich es möchte.
    Ich bin Herr meines eigenen Geldbeutels!
    Manchmal weiß ich echt nicht genau, wie das bei euch ist ;-)

  • P s
    Bitte entschuldigt etwaige orthographische Fehler. Da ich blind bin, diktiere ich alles mit Siri.

  • Ich hätte die Firefly App gerne für IOS

  • Der Preisverfall des FirePhones ist jedenfalls ein Hit.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven