ifun.de — Apple News seit 2001. 22 451 Artikel
   

Amazon App-Shop für Android startet in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Android-Nutzer dürfen sich nun auch in Deutschland über mehr Auswahl beim App-Kauf freuen. Seit heute ist der Amazon App Shop auch hierzulande mit einer stattlichen Auswahl an Apps und Spielen für die Konkurrenzplattform am Start.

Warum eine Alternative zum Google-Store? Vermutlich dürfte die Möglichkeit, die Käufe komplett über Amazon abzuwickeln für einen Großteil der hiesigen Anwender interessant sein – ein Kundenkonto bei Amazon hat ja mittlerweile bald jeder Haushalt. Darüber hinaus kündigt Amazon auch täglich eine neue kostenlose App an.

Donnerstag, 30. Aug 2012, 12:38 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super, find ich klasse.

    Brauch ich aber nicht :-)

  • Ist auch etwas günstiger, als der google play sotre! Bei Runtastic pro um 1,82€

  • Manche sehen es vielleicht als Nachteil…aber ich finde es einen großen Vorteil, dass es bei iOS Apps nur EINEN Ort gibt um diese zu laden. Und nicht wie bei Android gefühlte 1285 Shops.

    • Da hast du absolut recht. Wettbewerb ist voll scheisse. Weiß auch nicht warum es so nen Mist wie Kartellämter gibt. Mehr Monopole braucht die Welt!!

      • Wettbewerb ist absolut in Ordnung, wenn er in überschaubaren Größenordnungen abläuft. Gibt es zu viele Angebote für ein und das selbe Produkt, verliert der Konsument einen Großteil seiner Vergleichsmöglichkeiten und damit findet auch kein bzw. nur ein begrenzter Wettbewerb statt.

      • Das BKA ist so etwas von überflüssig geworden…

        Die großen Multis wissen eh‘ wie man den Markt kontrolliert, ohne, dass ihnen das BKA etwas anhaben könnte (leider).

        Ich habe nichts gegen mehrere Shops, aber Apple verleiht mir im Moment das bessere Gefühl von Sicherheit.
        Ich denke, über die Preise in den App-Stores kann man auch nicht meckern … und wer die 0,79 – 2,39 € für die meisten Apps nicht übrig hat, der sollte vielleicht wieder zu einem alten Nokia greifen ;-)

      • Ach ja, BKA ist nicht Bundeskriminalamt, sondern Bundeskartellamt in meiner obigen Ausführung!

    • Ich gehe zumindest mit dem Punkt mit, das ein Shop eigentlich auch reichen würde. Aber nenn mir doch mal bitte mindestens 5 von deinen gefühlten 1285 Shops.

  • Hat alles vor und Nachteile… Nachteil ist das manche Apps dann nur in einem Shop drin sind…
    Außerdem würde ich mal sagen wird durch viele Shops nur das Risiko für schlechte Apps und Viren erhöht.

    • So wie ich es verstanden habe ist der Shop quasi der gleiche nur das man keine Kreditkarte benötigt und per Amazon Warenkorb abrechnen kann und das halt Amazon täglich eine App billiger/kostenlos anbietet

  • Nutzung setzt App vorraus d.h. ich komme nicht über den PC in der Shop – wie doof ist das denn?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22451 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven