ifun.de — Apple News seit 2001. 22 442 Artikel
Alles aus einer Dose:

Anker 40 Watt Schnellladegerät mit 5 USB-Anschlüssen

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Die aktuelle Version des 5-Port-USB-Ladegeräts von Anker war etliche Wochen vergriffen, der Hersteller konnte laut eigenen Angaben nicht mit der großen Nachfrage Schritt halten – offenbar hat er mit dem für 22,99 Euro erhältlichen und damit vergleichsweise günstigen Multi-Ladegerät ins Schwarze getroffen.

anker-500

Mit den auf die fünf Anschlüsse verteilten 40 Watt Leistung lassen sich von der Sportuhr bis zum iPad eigentlich alle Geräte mit USB-Anschluss aufladen, und dies dank bis zu 8A Ladestrom auch noch mit maximaler Geschwindigkeit.

Die in den sogenannten „Smart Ports“ der 40-Watt-Version des Ladegeräts integrierte Elektronik sorgt dafür, dass jeder der fünf Anschlüsse den Ladestrom für das angeschlossene Gerät optimiert. So wird laut Hersteller stets die optimale und schnellstmögliche Ladung des Geräts garantiert. Die Vorgängerversion mit lediglich 25 Watt Gesamtleistung verzichtet auf dieses Feature und ist somit trotz ihres aktuell deutlich günstigeren Preises weniger empfehlenswert.

Bei Amazon erfreut sich der neue 40-Watt-Adapter derzeit eines glatten 5-Sterne-Durchschnitts mit mehr als 200 Kundenrezensionen.

anker700

Mittwoch, 02. Apr 2014, 8:45 Uhr — Chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kein Gutschein? Schade…aber endlich wieder da…

  • Kann ich damit theoretisch auch ein MacBook laden?
    Und wenn nicht, da gibt es doch bestimmt auch Alternativen?

      • Was weiß ich. Bin jemand der Technik kauft und diese nutzt, und vielleicht ein wenig Ahnung von Software-Bedienung hat, aber ich habe nicht die geringste Ahnung, ob man ein MacBook über USB laden kann oder schon 2 Kartoffeln-Hälften mit Draht dazwischen reichen.
        Deshalb stelle ich ja die Frage.

      • Nein das geht nicht.

      • @Bubu: Aber selbst als technischer Laie sollte Dir einleuchten, dass das Hauptproblem ist, wie Du die Kartoffelhälften an den Mac-Ladestecker anschließt. Den Ladestecker müsstest Du als MacBook-Besitzer zumindest mal gesehen haben. Da ich nicht glaube, dass Du regelmäßig versuchst, USB-Sticks darein zu stecken, ist Dir wohl auch der Unterschied zwischen Netzstecker und USB-Stecker bekannt. Also ja, wenn Du den Netzstecker Deines Macs irgendwie in einen USB-Stecker bekämest, dann ging das. Leider sind die Stecker offensichtlich völlig unterschiedlich und somit geht es in der Praxis nicht.

      • @Bubu/ Wieso eigentlich nicht?
        Am einen Ende ein USB-Stecker, am anderen dieser Mac-Ladestecker. Möglicher Weise passt sagt Spannung und Leistung. USB findet man überall, aber ein Netzteil eher nicht. Man müsste halt stets so ein Kabel einstecken haben.

      • Der Gedanke ist gar nicht so schlecht. Um es aber effizient zu gestallten müsste der Anker 16,5 V Spannung liefern können. Bei den hier verfügbaren 40W kommst du auf eine Kapazität von ca. 2400 mAh. Je nach Modell könntest du also dein Macbook in einer Stunde 25% bis 40% laden. Hier mal ein PowerBank für u.a. das Macbook: http://www.amazon.de/dp/B00GK7.....Y6K2

  • Ich hab vor einer Woche die billig Version von easyAcc gekauft.

    Die fiept unmöglich… Ist das beim Anker genauso?

  • Hatte im Februar bei Anker nachgefragt wanns wieder kommt, es hieß Anfang März. Regelmaessig bei Amazon geschaut, heut morgen mit Freude gesehen, dass es wieder verfuegbar ist und geordert. Fast haetten Sie mich an die Konkurrenz verloren :)

  • Günstige Multilader sind ja schön und gut. Aber wie hoch ist der Stromverbrauch im Leerlauf ohne angeschlossene Geräte, hat das mal jemand nachgemessen?

  • Ich find das Ding klasse, hab ich schon ein Stückchen im Einsatz und endlich wieder ein wenig Ordnung bei meinen Kabeln.

  • Das Teil ist top !
    Seid 6 Monate in dauereinsatz !!

  • Ich hab das Teil. Jedoch habe ich seit iOS 7.1 das Problem mit „das Zubehör wird eventuell nicht richtig unterstützt“… Kann das jemand bestätigen?

    • Bei mir kommt diese Meldung nicht (iPhone 5 und iPad Air).

      • Bei uns auch nicht 2 x iPhone 4 , iPhone 5S , ipad 2 , ipad 4
        Liegt das vielleicht an deinem Ladekabel ?

    • Das liegt wahrscheinlich daran, dass du keinen Original Lightning Stecker verwendest. Ich habe ein nicht von Apple zertifiziertes Lightning Kabel. Da bekomme ich auch die Warnung. Ein iPhone 5 kann ich trotzdem damit laden, aber ein iPhone 5s oder die neuen iPad Air verweigern auch das Aufladen. Also versuche mal das Original Apple Kabel.

    • Ganz im ernst, ich hatte das Problem auch, aber an mehreren original Applekabeln, auch hat bei mir seit kurzem sogar der Lightning Stecker etwas lose gesteckt und minimal gewackelt. Ich hab das ding dann mal mit Lupe beäugt und festgestellt dass reingepresst kaum zu erkennen Fussel im Anschluss waren. Also gaaaanz vorsichtig mit ner Nähnadel etwas versucht und siehe da, nen iPhone-Lightningbauchnabelfussel rausgeholt :D seitdem läuft wieder alles tipptopp, außer mein StandbyButton, aber das is ne andere Geschichte^^

  • Hab es bereits, pfeift wie verrückt, kein Einzelfall siehe auch Amazon-Rezessionen^^

  • Hallo,

    Gibt es hier eine Rabatt Aktion? Hat jemand einen funktionierenden Gutschein?

  • habe das Teil schon mehrere Wochen, ist echt Top, einziger Nachteil ist die Max. ausgangsleistung von 2,1 Ah
    Das Ipad Air genehmigt sich aber auch 2,4ah…

  • Ich habe das Gerät seit ca. 1 Monat im Einsatz und bin total begeistert. Schön klein und ich kann jede Menge Geräte gleichzeitig laden.

  • Hätte keine Lust auf so einen Klotz in meiner Steckerleiste, wo ich immer wieder USB-Kabel reinfummeln muss.
    Habe mir eine Steckdosenleiste mit einzeln abschaltbaren Dosen gekauft und lasse meine Ladegeräte nun immer eingesteckt. Kabel ins Gerät, Schalter umlegen und go. Dadurch natürlich auch 0 Stromverbrauch, wenn mal nichts geladen wird.

  • Die Geräte waren nicht vergriffen, sondern hatten einen defekt. Mir hat der Support geraten das Aufladegerät zu vernichten und hat mir das Geld zurück überwiesen!

    Die jetzt erhältlichen Aufladegeräte wurden nun verbessert. Die alten wurden ausm Sortiment genommen.

    ….

  • Die Rezensionen beziehen sich aber teilweise auch auf das 25 W gerät..

  • Habe noch die alte Version – ohne „Smart-Port“ Geräteerkennung – finde ich eigentlich besser. Ohne Smart-Port-Funktion kann ich mein iPhone am iPad-Anschluss deutlich schneller aufladen. Das geht mit der neuen Version wohl leider nicht.

  • Kann das Teil nur empfehlen! Läd bei mir zu Hause alles, was einen Akku hat. Und das ohne Kabelsalat und Steckdosenbelegung. Dank spiegelkleber ist es gut versteckt unter dem Schreibtisch platziert. Top!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22442 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven