ifun.de — Apple News seit 2001. 18 865 Artikel
Mac-Tipp:

Schnelle iTunes-Bedienung mit Alfred

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Die Leserfrage, ob es eine App gibt, mit der man den statt des aktuellen den zuletzt in iTunes gespielten Song bewerten kann, mussten wir leider negativ beantworten. Uns ist zumindest nichts dergleichen bekannt, über eure Tipps freuen wir und die restlichen ifun-Leser sich aber jederzeit. In diesem Zusammenhang hat sich uns jedoch der kleine Mac-Helfer Alfred wieder in Erinnerung gebracht. Die im Standardumfang kostenlose Systemerweiterung verfügt nämlich sobald ihr das für umgerechnet rund 20 Euro erhältliche Powerpack hinzukauft über einen ausgesprochen flotten Miniplayer, der nicht zuletzt auch das fixe Bewerten von Songs erlaubt.

miniplayer

Standardmäßig wird der iTunes-Miniplayer in Alfred durch die Tastenkombination Ctrl+Befehl+Eingabe aufgerufen. Anschließend schwebt ein vom Stil her klassisches Alfred-Fenster über dem Rest des Bildschirminhalts und wartet auf eure Eingabe. Entweder per Maus oder besser und schneller per Tasteneingabe navigiert ihr nun durch eure Musiksammlung. Am effektivsten ist dabei sicherlich die schnelle Suche über das vorgewählte Texteingabefeld.

suche

Neben der oben bereits erwähnten Möglichkeit, die Titel zu bewerten, stehen euch natürlich auch sämtliche Steuerbefehle für die Musikwiedergabe zur Verfügung. Dies alles ebenfalls wahlweise per Maus oder viel schneller über ein Tastenkürzel. Ausführlich findet ihr die mit dem Alfred Powerpack verfügbaren Möglichkeiten der iTunes-Steuerung hier gelistet. Für den schnellen Überblick hängen wir eine Tabelle mit verfügbaren Tastenkürzeln unten an.

Alfred lässt sich sowohl im Mac App Store als auch auf der Webseite der Entwickler kostenlos laden. Wer allerdings beabsichtigt, das Powerpack hinzuzufügen, muss die Version von der Entwicklerseite verwenden. Das im Mac App Store erhältliche Programm ist aufgrund der strengen Bestimmungen Apples nicht durch das Powerpack erweiterbar. Allerdings könnt ihr diese Version problemlos für einen Probelauf des auch ohne den Zukauf sehr mächtigen Programms verwenden. Ein späterer Wechsel ist jederzeit möglich. Die Basisfunktionalität von Alfred haben wir vor einiger Zeit hier beschrieben.

alfred-itunes-kurzbefehle

Mittwoch, 16. Apr 2014, 14:25 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab euch per Mail grad den passenden Tipp geschickt, wie das geht. :)

  • Benutze Alfred schon seit ich meinen Mac habe aber diese Funktion kannte ich noch garnicht ^^
    Das Ganze mit Spotify wär der Knüller :)

  • Wenn man in der „Nächste Titel“-Liste auf das Uhr-Icon klickt, wird aus der Liste die „Zuletzt Gespieltes“-Liste. Hinter jedem Titel kann man über einen Pfeil die Bewertung abgeben oder ihn im iTunes-Store anzeigen.

  • Kleiner Mac Helfer? Für mich der grösste Mac Helfer…. Danke für den Tip, kannte ich noch nicht

  • Vieles von dem was Alfred kann, kann doch auch Spotlight? Per cmd + leertaste lässt es sich zudem auch schnell aufrufen.

  • (Mavericks) Alfred 2 speichert bei mir keine Einstellungen, allein wenn ich das Einstellungsfenster schließe (ohne die App zu schließen) verschwinden z.B. die Sprache und „hide menu bar icon“.
    Hat dafür jemand eine Lösung? Deinstallieren nützt nix…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18865 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven