ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
Das Bild einer Katze
Das Bild einer Katze
   

Air Stylus: Software verwandelt iPad in Zeichen-Tablet

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11
Das Bild einer Katze

Adobe hat am Mittwoch seine neue Ink & Slide Hardware vorgestellt, mit der sich präzise in den Creative Cloud Programmen Line und Sketch zeichnen lässt. Die Hardware ist nicht eben billig und bisher nur in wenigen Programmen komfortabel einsetzbar. Einen ganz anderen Weg geht dagegen der Software-Hersteller Avatron, der eine App entwickelt hat, mit der ihr ein iPad als Zeichenbrett für nahezu beliebige iPad Zeichenstifte verwenden könnt.

Avatron ist Entwickler der App Air Display, mit der ihr Inhalte vom Mac direkt an ein oder mehrere iPads senden könnt, um entweder den Bildschirm zu erweitern oder Inhalte an mehrere Personen zu präsentieren. Dazu wird eine Host-Software Air Display auf dem Mac installiert, mit der die Verbindung zur gleichnamigen iPad-App hergestellt wird. Die gleiche Host-Software nutzt auch Air Stylus für die Verbindung.

screen480x480 3

Startet ein Grafik-Programm auf dem Mac und synchronisiert das Fenster über Air Display und Air Stylus mit dem iPad. Wenn ihr nun mit einem druckempfindlichen Stift auf dem iPad zeichnet, werden diese Pinselstriche oder Klicks direkt in die Software auf dem Desktop übertragen. Genau wie bei einem herkömmlichen Zeichentablett, nur mit optischem Feedback.

Systemvoraussetzungen sind: ein Mac mit OS X 10.7 oder höher, ein iPad mit iOS 7 oder höher. Beide müssen sich im gleichen WLAN befinden. Zum präzisen Zeichnen ist dann noch ein geeigneter Stift erforderlich, etwa ein Wacom Intuos Creative Stylus, ein Adonit Jot Touch 4 oder ein Pogo Connect. Air Stylus wurde mit 30 Programmen getestet, darunter den beliebten Adobe Photoshop und Pixelmator.

Air Stylus – the new way to draw on your creative power from Avatron Software on Vimeo.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Freitag, 20. Jun 2014, 15:12 Uhr — Andreas
Das Bild einer Katze
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider gehen nur ausgewählte Stifte. Zitat von deren Website:

    Air Stylus currently supports the Adonit Jot Touch 4, Wacom Intuos Creative Stylus, and Pogo Connect from Ten One Design.

  • Also ein echter Digitizer fürs iPad wäre ein echter Mehrwert. Er muss ja nicht zum Bedienen der Oberfläche eingesetzt werden. Da kann ich ja Apples Kritik dran verstehen. Aber fürs schreiben/zeichnen wärs echt ein hammer Zubehör! Und Zubehör, dass man verlieren könnte gibts fürs iPad mittlerweile genug. Das Argument find ich jetzt auch nicht wirklich durchschlagend. Zumal man den Stift nicht zwingend bräuchte.

    • ich würde mir sofort ein ipad kaufen wenn es sowas geben würde..
      mein galaxy note nervt schon -.-

      • Da braucht es leider ein paar Millionen wechselwillige mehr, bis Apple über die Einführung nachdenkt. Vermutlich gibt es unter den Apple Usern mehr Leute, die aus Angst vor neuen Dingen, das ganze ablehnen würden. Bei jedem neuen Feature gibt es doch Leute, die Angst davor haben, dass es einen neuen Schalter in den Einstellungen gibt.

  • Dann hoff ich mal das auch ne win Version kommt.

  • Was man beim Zeichnen auf einem Capazitiven iPad auch nicht vergessen darf: Man hat keine Handballenablage. Ich denke das Problem ist bis zum heutigen Tag noch nicht gelöst worden, oder?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven