ifun.de — Apple News seit 2001. 19 337 Artikel
   

Adobe Spark: Neue Werkzeuge für Video-, Webseiten- und Grafik-Erstellung

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Mit dem neuen App- und Onlineangebot Spark will euch Adobe intuitive Werkzeuge für das „Visual Storytelling“ an die Hand geben. Die iOS-Apps Spark Video, Spark Page und Spark Post sowie die zugehörige Webseite lassen sich nach kostenloser Registrierung als Bestandteil der Creative Cloud frei nutzen.

Adobe Spark Web App

Die drei oben genannten Apps kommen euch womöglich bekannt vor. Adobe hat hier lediglich die bereits bekannten iOS-Anwendungen Adobe Post, Voice und Slate in ein neues Gewand gehüllt. Alle drei Anwendungen arbeiten Hand in Hand mit der Adobe Spark Web-Anwendung und erlauben das Erstellen von Grafiken, Videos und Blogeinträgen:

Adobe Spark Post

Mit Adobe Spark Post erstellen Sie in wenigen Schritten beeindruckende Grafiken für jeden Anlass. Professionell gestaltete Vorlagen, die Sie nach Bedarf anpassen können, erleichtern den Einstieg in Projekte. Vorkenntnisse sind nicht nötig: einfach Foto auswählen, Text hinzufügen, Kreativ-Filter anwenden. Fertig. Mit jedem Tap erhalten Sie eine Auswahl an neuen Layouts, Farbpaletten, Typografieelementen und Fotofiltern. Sie müssen kein Design-Experte sein, um mit dieser App fantastische Ergebnisse zu erzielen. Teilen Sie Ihre Grafiken über soziale Plattformen oder per Textnachricht bzw. E-Mail.

Adobe Spark Page

Mit Adobe Spark Page lassen sich aus Texten und Bildern ganz einfach ansprechende Online-Storys erstellen. Verwandeln Sie Ihren nächsten Newsletter, eine Einladung oder Ihr Reisetagebuch in eine mitreißende Darbietung, die Ihr Publikum begeistert – egal auf welchem Gerät sie angezeigt wird. Lassen Sie sich von den verschiedensten hochkarätigen Designs inspirieren, und verleihen Sie Ihrem Werk mit nur einem Tap einen individuellen, unverwechselbaren Look.

Adobe Spark Video

Mit Adobe Spark Video können Sie in wenigen Minuten eine beeindruckende Videoanimation erstellen. Kein Filmen erforderlich – erzählen Sie einfach Ihre Story in kurzen Abschnitten, die Sie aufzeichnen. Untermalen Sie Ihre Erzählung mit Bildern – wählen Sie aus 25.000 Symbolen und Bildern in der App oder aus Ihren eigenen Fotos. Wählen Sie die passende Musik aus. Spark Video fügt automatisch Bewegung hinzu. Design-Kenntnisse sind nicht erforderlich. Präsentieren Sie Ihr Video, und inspirieren Sie Ihre Zuhörer.

Alle drei Spark-Apps für iOS sind für iPhone und das iPad optimiert und lassen sich kostenlos im App Store laden.

Donnerstag, 19. Mai 2016, 16:42 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Blickt da noch einer durch? Die lancieren ja fast öfters Produkte als manche Menschen duschen gehen…

    • Finde ich auch langsam unübersichtlich. Anstatt mal einen richtigen Knaller herauszubringen, stückeln die zig Funktionen in zig Apps mit teilweisen Überschneidungen.. 0.o

  • Gib dem Kind einen neuen Namen…aber Schrott bleibt eben Schrott. Mit Cloud-Gängelung einfach uninteressant und unbrauchbar. Läuft wohl nicht so gut, daher die neuen Bezeichnungen?! Eure Cloud braucht kein Mensch, schnallt das endlich.

    • Doch.
      Es gibt genug Nutzer, die die Cloud verwenden und gut finden. Man kann nämlich nicht nur Bilder… darin speichern, sondern auch Programmeinstellungen. Und das ist, wenn man an verschiedenen Rechnern arbeitet, manchmal recht nützlich.
      Oder die Programm unabhängigen Bibliotheken sind auch praktisch. Ich kann überlegen, ob ich z.B. ein Bild, welches ich in Photoshop importiere auch gleich in der cloud Bibliothek abspeichern möchte. Später in Indesign kann ich genau darauf zugreifen (Auch am anderen Rechner zuhause). Oder schnell mal mit dem iPhone ein Photo machen, etwas bearbeiten, speichern und später am Rechner fertig bearbeiten.

      Und es gibt bestimmt noch mehr nutzen.

      Ich selber nutze sie wenig und könnte auch ohne sie leben. Aber dennoch denke ich, das es genügend Menschen gibt, die eine wirkliche Erleichterung ihres Arbeitsalltages haben.

      Das einzige was ich schade finde ist, das die Cloud bei manchen Apps eine Pflicht geworden ist, um die App überhaupt erst zu nutzen. Das sollte anders sein.

    • Die Cloud ist top!
      Ich nutze sie oft und gerne.
      Ein Riesenvorteil ist, dass fast alle mit der gleichen Versionsnummer arbeiten, das macht den Projektaustausch sehr angenehm.
      Ardiano, hast Du die Cloud jemals professionell genutzt?

  • Stefan B. aus H

    Hmpf, Spark statt Flash? Ich weiß nicht, ich weiß nicht…
    Braucht dann auch wöchentliche Sicherheitsupdates?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19337 Artikel in den vergangenen 5523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven