ifun.de — Apple News seit 2001. 18 841 Artikel
   

Adobe Photoshop Elements 14 zum Tiefpreis im Mac App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Die Bildbearbeitungs-Software Adobe Photoshop Elements 14 ist seit dem Frühjahr auch im Mac App Store erhältlich. Bislang mussten Interessenten hier allerdings stets den vollen Preis von 99 Euro berappen, somit war das Angebot angesichts der Tatsache, dass die Software im Versandhandel meist weniger als 80 Euro kostet, eher unattraktiv. Heute lässt sich das Programm nun erstmals preisreduziert im Mac App Store laden.

pse-14-mac

Für begrenzte Zeit bietet Adobe das Bildbearbeitungsprogramm nun zum Sonderpreis von 59,99 Euro über Apples Software-Shop an. Vor dem Kauf empfehlen wir dennoch einen Blick auf Adobes Versionsvergleich, besonders dann, wenn ihr bereits eine ältere Version der App besitzt. Zudem solltet ihr wissen, dass ihr Photoshop Elements im Paket mit der Videosoftware Premiere Elements bereits ab rund 95 Euro erhalten könnt.

Photoshop Elements ist ansonsten ein umfassendes und für den privaten Gebrauch absolut ausreichendes Bildbearbeitungsprogramm. An nennenswerten Neuerungen bringt die aktuelle Version 14 unter anderem eine Korrekturfunktion für verwackelte Bilder, einen Filter für das Entfernen von Dunst bei Landschaftsaufnahmen, sogenannte „Action-Effekte“ durch Bewegungsunschärfe und eine verbesserte Auswahlfunktion. Für die komplette Funktionsübersicht klickt ihr hier.

Montag, 15. Aug 2016, 12:41 Uhr — Chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bekommt man damit auch gleich eine Lizenz für Windows?

  • Ja sicher,
    im Mac App Store gibts ne Lizenz für ne Windows Version dazu…

  • Photoshop? Wer braucht das noch? Im Appstore finden sich zuhauf Apps mit denen man besser und intuitiver Fotos bearbeiten kann. Kosten weniger und sind teils sogar kostenlos. Ich weiss nicht was überflüssiger ist, Photoshop oder Photoshop Elements?

    • Photoshop überflüssig?! Vielleicht für Handyknipser, aber sicher nicht für ernsthafte Fotografen. Photoshop ist DER Industriestandard in Bildbearbeitung. Jede deutsche Zeitschrift und Werbeagentur setzt es ein, weil es kein anderes auch nur ansatzweise so mächtiges Bildbearbeitungsprogramm gibt! Du erinnerst mich an Leute, die sagen: Indesign? QuarkXPress?! Kann man doch auch alles mit Word machen.

    • Photoshop überflüssig? Der war gut. Nicht! Wenn man keine Ahnung von etwas hat…

  • Photoshop Elements gibt es über andere Wege meist günstiger. Häufig auch im Bundle mit Premiere Elements.

    Generell empfehle ich aber eher Affinity Photo oder Pixelmator.

    • Liegt daran, dass Apple 30% Gebühren verlangt.

      • Dafür spart sich Adobe Vertrieb, Bereithaltung einer Handelsplattform, die 24/7 online ist, jegliche Kaufabwicklung (außer Steuern bei hohen Einnahmen), Auswahl eines möglichst weit verbreitenden Shop, … also 30% sind nicht reiner Gewinn, aber vermutlich ist der prozentuele Gewinn dennoch enorm, was auch in Play von Google ist, aber darüber nicht protestiert wird …

      • prozentuale … seltsam, warum hier das manuelle Autocorrect nicht auf den Tippfehler hinweist …

    • Letzteres unterstützt nur den RGB-Farbraum, weshalb soch ersteres eher empfiehlt. Allerdings kam ich bei Mockups bei Letzterem recht gut zurecht (dort ist sowieso nur RGB nötig).

  • Ich liebe das Programm, genau wie Premiere Elements. Wer beide Programme haben möchte sollte allerdings lieber im Handel schauen.

  • Ich arbeite am Liebsten mit Photoshop. Komme mit Pixelmator oder Elements gar nicht klar.

  • So dumm war die Frage nach der Windows Lizenz gar nicht.
    Bestellt man z.B. bei Amazon, kann man Photoshop Elements auf einem Mac und einem Windowsrechner nutzen.
    Ich habe zwar auch Pixelmator, vieles geht aber im Expertenmodus von Elements echt gut.
    Zudem lassen sich z.B. die kostenlosen Efex-Filter einbinden.

  • Photoshop Elements ist nach Ansicht von meinem Mac nicht im deutschen Appstore verfügbar.

  • Stefan B. aus H

    Bei Amazon immer mal wieder für unter 50.- für Win/Mac als Downloadversion. Vermutlich wird auch für PS Elements im September die Version 15 erscheinen.

  • Was spricht gegen Lightroom im Vergleich zu Elements?

  • Nichts spricht gegen Lightroom. Ich für meinen Teil bin mit Elements Bundle aus Foto- und Videobearbeitung voll zufrieden. Ich nutze den enthaltene Organizer zur Verwaltung meiner Medien.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18841 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven