ifun.de — Apple News seit 2001. 22 459 Artikel
   

Adidas statt Beats: Neue Kopfhörerreihe von Monster

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Die Kopfhörermarke Beats ist als neue Apple-Tochter heute in aller Munde. Allerdings ist es noch keine drei Jahre her, da war der Produktname Beats untrennbar mit Monster verknüpft, ein Elektronikerhersteller aus Kalifornien, der maßgeblich an der Entwicklung und Produktion der erfolgreichen Kopfhörerreihe beteiligt war.

Nachdem im Jahr 2012 keine Verlängerung der Zusammenarbeit zwischen beiden Marken zustande kam, hat Monster nicht nur eine eigene Kopfhörerreihe aufgebaut, sondern auch verschiedene neue Kooperationen an Land gezogen. Neu im Programm ist die Kopfhörerkollektion adidas Originals x Monster, die laut Pressemitteilung den patentierten „Pure Sound“ von Monster mit dem unverwechselbaren Style von adidas Originals vereint.

Die Adidas-Reihe von Monster besteht zunächst aus einem Over- und einem In-Ear-Kopfhörer. Der in Farben Schwarz, Weiß und Blau erhältliche Over-Ear-Hörer kommt im klassischen 3-Streifen-Design und will mit seinen großen Ohrpolstern die Umgebungsgeräusche stark reduzieren.

700

Ein nettes Feature ist der „MusicShare“ genannte doppelte Klinkenanschluss am Hörer. Damit kann man mehrere Kopfhörer miteinander verbinden und so zusammen mit Freunden hören. MusicShare findet sich auch an anderen Kopfhörern von Monster, der Hersteller garantiert beim Anschluss von bis zu fünf MusicShare-Hörern volle Klangqualität. Alternativ lässt sich hier natürlich auch auch ein einzelner „normaler“ Kopfhörer ohne Doppelbuchse für Freundin oder Freund anschließen. Der Verkaufspreis für den adidas Originals x Monster Over-Ear-Kopfhörer liegt bei 249,95 Euro.

Etwas günstiger gibt’s das In-Ear-Modell. Hier setzt der Hersteller den Preis mit 99,95 Euro an und hebt neben den Klangeigenschaften und der durch die In-Ear-Technik gegebene Geräuschisolation den für festen Sitz und hohen Tragekomfort optimierten SportClip hervor. Der ausschließlich in Blau erhältliche Hörer ist mit antimikrobiellen Eartips, die Schweiß und Feuchtigkeit widerstehen, ausgestattet und kommt mit einer kleinen Tragetasche.

inear

Mittwoch, 25. Jun 2014, 11:32 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmmm ist Monster auch so ne Style-Marketingmarke ohne technischer Perfektion? Hat jemand nen Plan?

    • Nein eigentlich nicht. War auf de IFA letztes Jahr und da hatten sie einen guten Stand und sind eher auf ihre Technik spezialisiert. Der von Beats sah dagegen aus wie ein Club ;)
      Habe mehrere Produkte ausprobiert und mir hat es gefallen. Aber über Geschmack lässt sich streiten und es kommt natürlich auch auf die Musik an, welche man vorzugsweise hört

      • So ein Quatsch! Monster ist berühmt geworden weil sie minderwertige „Upgrade“-Kabel für Unsummen an dumme Leute verkauft haben! Sie haben sehr intelligent „anders“ als besser verkaufen können. Das klappt in den USA, aber in Deutschland war Monster schon immer eine Lachnummer in der Szene.

        Da hat sich auch bis jetzt nichts geändert und dass „Beats“ auf Monsters Lebenslauf den Hochpunkt darstellt ist eigentlich schon ein sehr trauriges Thema. Technisch haben die auf dem markt nichts verloren.

  • Wie sieht es mit einen Akku bzw. Batterien aus oder läuft diese Geräuschunterdrückung Nut mit den großen Ohrpolstern? Bei meinen alten Monster Beats musste man noch Batterien einlegen allerdings funktionierte das mit der Unterdrückung gut. Und kabellos ist das ganze auch nicht oder habe ich da was überlesen?

    Schonmal danke im vorraus :D

  • nimm doch Sennheiser Momentum on-ear. schick, edel verarbeitet, verschiedene Farben, klingt sehr gut und sauber.
    es wurden auch schon Fußballer mit diesem gesichtet.
    Grüße !

    • Hab ihn mir mal kurz angeschaut. Sieht nett aus und hat auch gute Bewertungen, aber bei der Farbe bleibt nur Schwarz übrig, da alles andere für mich komisch aussieht. Außerdem leider nicht kabellos und das hätte ich mittlerweile schon gerne.

      Aber sowas muss man nunmal live testen. Das Wichtigste ist ganz klar der Klang. Trotzdem danke für den Tipp jetzt habe ich ein Vergleichsmodell mehr.

      • Habe selber die > Senheiser MM 55i < InEars… Nicht kabellos aber ich kann jedem diese Teile empfehlen. Ich war hell auf begeistert.

      • Bei mir ist Sennheiser durch, seit die 18€ plus Porto für nen Ersatz-Silikonstöpsel haben wollten…

    • Zitate sollte man als solche kennzeichnen.

    • Wenn ein Fußballer, der nur auf Silikonbrüste und blonde Harre steht, sich in interviews nicht artikulieren kann, auf dem Feld die Heulsuse spielt, einen Kopfhörer empfiehlt weil er 10 davon für seine ganze Verwandtschaft geschenkt bekommen hat, dann muss er ja gut sein! Sorry, deine Logik funktioniert nicht.

      Der Kopfhörer selber ist trotzdem nicht schlecht. Hat im Oberbass zu viel was ab den oberen Mitten fehlt, fällt zu beiden Enden hin ab. Der große Bruder ähnlich, ist aber ausgeglichener und in den Mitten (Stimmen) etwas weniger verfärbt.

  • Ist das nicht die gleiche Firma die anfang 2000 die beste Grafikkarte im Programm hatte??!?

  • Sascha Migliorin
  • Ich denke der Bose AE2w Bluetooth Headphone spielt in der gleichen Liga, oder?

  • Die meisten von euch sind so unfassbar verblödet. Bis vor kurzem war „Monster“ noch für alle Beats Kopfhörer zuständig. „Monster“ stellte diese quasi her.
    Nach eurer Logik müssten die neuen von Adidas unfassbar SCHEISSE und richtig schlecht sein.

  • Muhuaaa…
    Voll krasse Hörers für Erkan-und-Stefan-Look… Mit cooles Hose zum seitlich knöpfen an Bein und krasse Jacke mit drei Streife… Ey Alder!

    Der Brüller – die Adiletten unter den Kopfhörern. Wer ist denn für dieses abgrundtief hässliche Design verantwortlich? Ähnlichey findet man doch sonst nur auf diesen Flohmärkten vor Baumärkten wo hauptsächlich neue Billigware vertickt wird.

    • Sascha Migliorin

      Ich finde gerade das Design nicht schlecht. Wenn man schon 10-20 Kopfhörer hat, ist das ein Zuckerle noch obendrauf. Mal als krasses Gegenstück.
      Als Hauptkopfhörer würde ich sie mir auch nicht holen.

  • Hallo iFun-Macher,
    Kann man dieses Forum nicht von diesen beleidigenden, dummen Kommentaren und deren Schreiberlingen befreien???

  • Hm hab mir erst kürzlich die Solo HD’s von Beats günstig geholt (http://www.noteboox.de/beats-b.....re-Solo-HD) aber die Adidas Teile sehen auch nicht schlecht aus. Was technisch nun besser ist, wird zwar bestimmt auch wieder Geschmackssache sein, aber ich werde mich das nächste Mal wohl auch dort mal umsehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22459 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven