ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

AccessMenuBarApps: Mac-Freeware versteckt Menuleisten-Inhalt

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

AccessMenuBarApps. Der Name ist ein wenig sperrig, die App selbst jedoch schnell erklärt. Der kostenlose Mac-Download richtet sich an all jene OS X Nutzer, die relativ viele Programmsymbole in ihrer Mac-Menuleiste haben und auf Anwendungen wie Bartender – diese gestattet euch das platzsparende Zusammenfassen der Symbole – bislang verzichten.

mitohne

Unten: AccessMenuBarApps in Aktion

Anstatt die Menuleisten-Icons auszublenden, versteckt AccessMenuBarApps den Text-Bereich des aktiven Programms (Ablage, Bearbeiten, Hilfe, etc.) um euch so den Vollzugriff auf alle Icons zu gewähren.

Entwickler Jörg Ortmann erklärt seinen Gratis-Helfer:

Du hast einen Mac mit kleinem Bildschirm und die Apps in Menubar sind nie zugreifbar? Du willst jede Menubar App jederzeit unkompliziert nutzen? Du hast es satt umständlich zu einem Programm mit kleinem Anwendungsmenü zu wechseln, um die Menubar Apps sichtbar zu machen? Du willst keine Menubar Apps aussortieren? Hier gibt es vielleicht eine Lösung für all diese Probleme: AccessMenuBarApps.

AccessMenuBarApps lässt sich sowohl über ein Tastenkürzel, als auch mit der Maus steuern. Solltet ihr auf die Maus setzen, könnt ihr zwischen drei Eingabe-Varianten wählen:

  • Klick auf das AccessMenuBarApps-Icon.
  • Anklopfen am oberen Bildschirmrand. Wenn man mit dem Mauszeiger zweimal an den oberen Bildschirmrand klopft wird umgeschaltet.
  • Drücken gegen den oberen Bildschirmrand. Wenn man mit dem Mauszeiger länger gegen den oberen Bildschirmrand drückt wird umgeschaltet.

settings

Die Konfigurationsoptionen
Mittwoch, 13. Aug 2014, 11:16 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist das eure Menübar von einen eurer Macs?
    Wenn ja, ich wäre interessiert an der Bedeutung der einzelnen Symbole :)

    • Die gab es schon mal, wenn ich mich recht entsinne

      • Mich wundert, dass die besten Menübar-Apps fehlen. Wie kommt Ihr aus ohne:
        – Caffeine (verhindert Ruhezustand temporär)
        – SmartReporter (überprüft regelmässig die Festplattengesundheit)
        – WiFiSpy (zeigt exakte WLAN-Messwerte)
        – Display Menu (für Retina-Laptops unverzichtbar)

      • Nicht jeder setzt die gleichen Prioritäten… Ok, Caffeine hab ich auch auf meinem Mac, aber der Rest als die besten Menübar Apps zu bezeichnen? Festplattengesundheit interessiert mich beim Retina Laptop nicht da eh nicht mal eben auszutauschen und ein Backup sichert vor Datenverlusten. WLAN funktioniert, da brauch ich keine dösige Zahl. Und Display Menu finde ich vollkommen überflüssig. Genauso wie beim WLAN warum will man zwanghaft irgendwelche bestimmten Auflösungen einstellen? Ich habe bislang nur einmal überhaupt in den Systemeinstellungen die Auflösung kurzzeitig geändert in mehr Fläche und seitdem nie wieder benötigt ^

  • Oma das würde mich auch interessieren! Weil ich Mac Neueinsteiger bin – und mich Hilfreiche Programme interessieren.

  • Ich nutze „Bartender“, um wenig benötigte Menü-Icons in eine (per Bartender-Menü-Icon) ausklappbare zweite Icon-Leiste zu schieben.
    Beim 11″/13″ MacBook/Air sehr sinnvoll, beim iMac/Cinema-Display eher überflüssig.

  • Nutze Bartender, ist für mich hilfreich und ausreichend

  • Bartender ist ja mal ein kleines bisschen übertrieben teuer. 15€ für eine Lizenz mit nur einer Funktion…

  • Wenn Bartender läuft, kann ich kein Menü aufrufen und dann zu einem anderen Menüpunkt switchen.
    Wenn ich zB WiFi anklicke, werden mir alle WiFis angezeigt (soweit normal), aber sobald ich den Coursor auf zB Bluetooth weiter schiebe, bleibt WiFi offen, jedoch sollte mir Bluetooth angezeigt werden ohne, dass ich da wieder draufklicken muss…
    Wenn Bartender geschlossen ist, geht das mit allen Systemmenüs + iStat Menus, jedoch wenn Bartender an ist, geht nix mehr…
    Bug oder normal? (Hab Bartender erst seit 2 Tagen)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven