ifun.de — Apple News seit 2001. 19 360 Artikel
   

Abhilfe bei iTunes-Problemen: Langsamer Start auf dem Mac, Foto-Chaos unter Windows

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die aktuelle iTunes-Version 12.3.1 macht nicht alle Mac-Besitzer glücklich. Teilweise bleibt das Programm unter OS X 10.11.1 beim Startprozess hängen oder lädt nur extrem langsam. Die Rückkehr zur vorherigen iTunes-Version schafft Abhilfe.

mediathek

ifun-Leser Christian verweist uns auf die in diesem Apple-Support-Thread veröffentlichte Anleitung.

Nach dem Update auf iTunes 12.3.1 wurde meine Mediathek nicht mehr geladen. Dieses Problem scheinen mehrere zu haben. Die in diesem Thread beschriebene Lösung hat auch bei mir (MacBook pro, OS 10.11.1) funktioniert.

Allerdings lässt sich iTunes 12.3 nicht mehr direkt bei Apple beziehen. Als Alternative wird auf diesen Download verwiesen. Anschließend ist Handarbeit im Terminal angesagt.

Probleme beim Foto-Sync unter Windows

Einen Tipp für von Problemen beim Foto-Sync unter Windows geplagten iTunes-Nutzern haben wir auch noch. Peter beschreibt diverse Fehler diesbezüglich, unter anderem wird die Checkbox „Fotos synchronisieren“ wenn das iTunes-Fenster zu klein ist nicht angezeigt und die Inhalte von ausgewählten Foto-Ordnern werden vertauscht. Zumindest letzteres lässt sich offenbar temporär von Nutzerseite beheben:

Abhilfe schafft nur die Photo-Synchronisierung abzuschalten, zu syncen und neu wieder anzuschalten und zu syncen – dann stimmt's wieder, bis es bei einem der nächsten Syncs dann wieder eintrifft.

itunes-win

Donnerstag, 29. Okt 2015, 16:50 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Seit dem Update werden bei mir in iTunes unter Windows 8.1 unter Apple Music keine Cover mehr angezeigt. Die Lieder werden aber abgespielt. Wer hat dieses Problem noch?

  • Bei mir startet iTunes ganz ok, allerdings beim Scrollen ruckelt es im Bereich „Für dich“ ganz furchtbar…

  • Seit dem Update ist iTunes nicht mehr zu gebrauchen. Der Beachball ist ständig da, das ganze System wird ausgebremst. Titel werden erst nach ca. 5 Sekunden angezeigt, obwohl die Musik schon läuft. Vermute, dass es mit Genius zusammenhängt. Das lässt sich aber leider, wenn man Match verwendet, nicht mehr abschalten.

  • Bei mir (Version 12.3.1.23, Windows werden unter Album Artwork\Download jede Menge (tausende) itc2-Dateien erstellt. Und wenn ich sie lösche, werden sie wieder und wieder erstellt.

  • Ich kann mit iOS 9.1 auf meinem iPhone 5s keine Fotos mehr auf den Computer ziehen. iTunes öffnet sich zwar und erkennt das iPhone, der Computer allerdings nicht. Und im Explorer bei angeschlossenen Geräten ist das iPhone auch nicht zu finden. Diese Applewelt…..

  • Was läuft softwareseitig in letzter Zeit nur falsch bei Apple?!?

  • Wo ich das Kästchen im Sync-Fenster sehe, neben dem „Videos einbeziehen“ steht. Funktioniert bei euch der Videosync auf die Geräte? Bei mir seit langem schon nicht mehr :-(

  • Ich lese nur noch Meldungen die von Fehlern berichten. Scheint die richtige Entscheidung zu sein nicht mehr direkt das Update aufzuspielen. Für Software und Betriebssystem.

    Langsam nimmt es ein Ausmaß an, dass nicht mehr tragbar ist, einfach zu viele Fehler. Subjektiv würde ich sagen, dass es früher nicht annähernd so war.

    Aber was soll man schon machen, Windows wäre keine Alternative mehr für mich.

  • > Ich lese nur noch Meldungen die von Fehlern berichten

    Liegt in der Natur der Sache … seit ich online bin (ca. 30 Jahre) lese ich in erster Linie Postings von Leuten, die sich (oft natürlich zu Recht) über Probleme beschweren.

    Egal zu welchem Thema (auch nicht – IT).

    Zufriedene Nutzer sind in der Regel weniger mitteilungsbedürftig ;-)

    Ich persönlich habe mit der aktuellen Apple Hard- und Software inkl. iTunes nicht die geringsten Probleme. Vielleicht einfach nur Glück, aber immerhin habe ich das jetzt auch mal gesagt :D

  • Was soll man dazu noch sagen? Es ist wie es ist. Manche Dinge ändern sich halt nie. Milliarden scheffeln, aber es nicht schaffen eine Software von Grund auf neu zu entwickeln.

  • Das Schlimme: nichts funktioniert, wie es soll. Aber nicht nur bei Apple.

    Die Komplexität und Wechselwirkungen der Online-Dienste scheint immer schwieriger zu beherrschen sein. Dazu kommen praktische Restriktionen hinsichtlich Hardware und vor allem Speicherplatz. Windows-Nutzer mit mehr als einem PC/Laptop und entsprechender Apple Mobil-Ausstattung und ein Hang zu Fotografie werden wissen was ich meine. Ablage aller Bilder unter C:\Bilder und schnell kommt Icloud-Fotos und One-Drive aus dem Tritt. Upload nach einem Urlaubstripp vom IPhone braucht jetzt schon 3 Tage – keine Ahnung wo es hängt. Die Verteilung auf Laptops teilweise nicht funktional (Speicherplatz auf 1 Laptop stark beschränkt.) Dedizierte Steuerungsmechanismen werden gar nicht erst angeboten (icloud 5.0). Da hätte Apple noch starken Verbesserungsbedarf.

    Zurück zu ITunes 12.3.1.

    Seit Monaten das gleiche Trauerspiel: Direkte Installation unter Windows 10 gar nicht möglich. Stattdessen immer der Hinweis: über Extras => Laden und dann installieren. …. Extras finde ich gar nicht (weiß jemand, was die meinen?, früher gabe es mal einen Eintrag), also Download über die Apple-Seite. Hier versagt dann regelmäßig der IE von Win 10 (nur bei Apple-Seiten), dann also über Chrome. Jetzt kann man installieren … nur mit dem Ipod-Service gibt es jetzt ein Problem. Das ganze wird vermutlich wieder nur nach einem Neustart funktionieren – ein Zitterspiel bleibt es trotzdem: nicht selten wurde von Ipod, IPhone und IPad danach nur noch 2 von 3 erkannt.

    Was ich auch liebe, sind die Bonjour-Fehler im Windows-Log, die uns seit vielen Jahren verlässlich begleiten. Würde wirklich nicht schaden, wenn Apple mal 10 zusätzliche Programmierer einstellen würde.

  • Habe das selbe Problem , iTunes 12.3.1 sehr langsam und hohe cpu Leistung. Fehler liegt bei Wiedergabenliesten. Habe wieder auf iTunes 12.3.0 umgestellt, alles bestens.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19360 Artikel in den vergangenen 5526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven