ifun.de — Apple News seit 2001. 22 479 Artikel
   

865 Watt Peak: 36 Thunderbolt-Geräte am Mac Pro

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Hervorragender Einsatz. Die Kollegen der amerikanischen Macworld haben eine einfache Rechnung aufgemacht: Da sich Apples Thunderbolt-Ports auf bis zu sechs gleichzeitig angeschlossene Peripherie-Geräte verstehen und der Mac Pro mit insgesamt sechs Thunderbolt-Buchsen ins Haus kommt, müsste sich Apple High-End-Dose auf das Zusammenspiel mit knapp 40 Thunderbolt-Accessoires verstehen.

thundeer

Bild: James Galbraith

Um das theoretisch mögliche Anschluss-Maximum zu überprüfen hat sich die Macworld der „Mac Pro Daisy Chain„-Challenge gestellt und versucht, nicht nur die Thunderbolt-Ports komplett zu befüllen, sondern auch die vier USB 3.0 Anschlüsse, den HDMI-Port und die Ethernet-Buchsen zu belegen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen; hat Bedarf für einen größeren Tisch und einen Peak von 865 Watt unter Volllast. Das überraschende Ergebnis: Auch voll besteckt braucht der Mac Pro für den Read-Write-Test der Macworld in etwa genau so viel Zeit wie komplett ohne zusätzlichen Hardware-Ballast.

We connected 36 drives (19 Thunderbolt, 15 USB, 2 FireWire 800) with a combined capacity of 100.63TB. In addition to the drives, we also connected two Thunderbolt docks (the Belkin Thunderbolt Express Dock and the CalDigit Thunderbolt Station), an Apple Thunderbolt Display, two Apple Cinema Displays, and one HP Z Display Z27i. All this to a single Mac Pro.

Die angeschlossenen Geräte im Überblick:

Donnerstag, 24. Apr 2014, 18:41 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nächster Rechner wird ein Mac Pro..

    • Denk schon das dir der Preis bewusst ist, wofür setzt du den so eine „Leistung“ ein? Und nur als Office Gerät herum dümpeln wäre doch zu schade ^^

      • Es gibt ne Menge Leute die so einen Mac zum professionellen Arbeiten nutzen, insbesondere im Bereich Photo/Video/Musik/Grafikdesign ist Apple die erste Wahl.

        Office oder anderer überflüssiger Microsoft Schrott hat darauf eh nichts verloren ;)

      • Ich glaube Fire bezog sich mit „Office“ einfach nur auf die englische Bezeichnung für „Büro“. Für sich genommen ist Deine Aussage natürlich korrekt. :)

  • Das ist zwar ordentlich und sehr beeindruckend, aber leider haben sie den MacPro dabei nicht ausgelastet, wie ich das rauslesen konnte, sondern nur Daten kopiert. Ein benchmark, der CPU und die Grafikkarte zu 100% auslastet hätte den Stromverbrauch extrem ansteigen lassen und das Netzteil des Mac Pro hätte sich mit 100%iger sicherheit sofort abgeschaltet.

    • Hätte – hätte – Fahrradkette! Zuviel Konjunktiv für ein sinnvolles Statement!

      • Das sehe ich aber anders. Ich finde den Einwand berechtigt. Schuld am Konjunktiv ist ja fehlende Substanz beim Hardware-Test

    • Das stimmt nicht ganz wen das netzteil überlastet Wird dann wird ein anschlus oder mehrere abgeschaltet und es kommt ne Meldung zu hoher Stromverbrauch 2 usb Anschlüsse wurden abgeschaltet danach werden die wider eingeschaltet sobald der stromverbrauch wieder sinkt habe es
      Selbst mal getestet aber der Mac geht nicht aus er zieht sein Ding durch

      • Oh man, da bekommt man ja Augenschmerzem bei deinem Satz. Punkt und Komma kennst du aber schon oder? Die ganzen Rechtschreibfehler alleine hätten schon völlig ausgereicht.

      • @ Centaury

        Der Rechtschreib-Troll

        Der Rechtschreib-Troll kann einer der nervigsten werden, denn egal welches weltbewegende Thema Du in deinem Artikel beschreibst, er wird auch den kleinsten Fehler finden und die eigentliche Thematik in den Hintergrund drängen.

      • @ cornholio

        Also, von kleinstem Fehler kann hier aber nicht die Rede sein. Da waren eine Menge Fehler drin. Kann denn Beschwerdekommentar von centaury nachvollziehen.

      • Aber statt immer nur zu meckern wenn Fehler im Text sind könnte man auch was zu dem Artikel beitragen.

      • OK, das wusste ich nicht. Vielen Dank für die Info.

      • Centaury hat doch recht, Rechtschreibfehler können im Eifer des Gefechts schon mal passieren, alles klein zu schreiben ist schon sehr gewöhnungsbedürftig, aber komplett auf Satzzeichen zu verzichten, macht einen Text völlig unleserlich!
        Das ist ein ganz übler Trend, den man nicht unterstützen sollte. Ich lese solche Texte erst gar nicht, darüber sollte der entsprechende Autor mal nachdenken!

      • Schiebt euch die ganzen Rechtschreibfehler! Punkte und Kommas die fehlen genauso.
        Ich hab das Gefühl manche wollen sich nicht informieren, sondern sind nur auf der Suche nach Rechtschreibfehlern.

      • Sehr interessant. Welchen Test hast Du genau gemacht? Mich interessiert hier speziell, welche Geräte sich abgeschalten haben und ob es zu Datenverlusten kommt. Gerne auch fix vom iPhone geschrieben, ohne Punkt und Komma. Nur Manche brauchen das wohl unbedingt; um den Inhalt zu verstehen? ;)

    • Der Stromverbrauch war nur vom Zubehör. Die meisten Teile hatten nen eigenes Netzteil und das wurde alles gemessen.

  • Dies hier ist doch ein Technikforum und da kann ich auf Beiträge die sich nicht auf das Thema beziehen gut verzichten. Die Rechtschreib-Prolle können sich ja im Dudenforum profilieren.

  • Echt eure Probleme möchte ich haben!!!

  • Finde ich nicht unleserlich! Wenn ich mich auf den Sinn des Textes konzentriere

  • Knapp 40 Geräte??
    Das Teil hat 6 Thunderbolt- Anschlüsse und jeder Anschluss kann 6 Geräte bedienen. Insgesamt also 36 Geräte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22479 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven