ifun.de — Apple News seit 2001. 22 442 Artikel
   

500 Millionen Benutzerkonten: Apple auf Platz 2 hinter Facebook

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Laut einer im Auftrag von der Großbank Morgan Stanley veröffentlichten Statistik darf sich Apple über mehr als 500 Millionen aktive Benutzerkonten freuen und schlägt damit namhafte Unternehmen wie Amazon, Paypal oder eBay um Längen. Lediglich Facebook liegt in der für das Jahr 2012 erstellten Statistik mit 1,05 Milliarden Nutzern vor Apple, dies dann allerdings ebenfalls deutlich.

morgan-stanley

Beeindruckend ist die Geschwindigkeit, mit der die Apple-Nutzerbasis angewachsen ist. Alleine im letzten Jahr konnte der Konzern die Zahl der registrierten Kunden angeblich verdoppeln.

Bei Apple fällt wirtschaftlich gesehen positiv ins Gewicht, dass die meisten dieser 500 Millionen Benutzerkonten mit validen Zahlungsinformationen hinterlegt sind. Der Konzern darf sich somit über eine potente und durchaus zahlungswillige Kundenschar freuen. Ebenfalls von Morgan Stanley veröffentlichte Zahlen belegen dies dann auch. Apple führt mit einem Durchschnitt von 329 Dollar pro Kopf die Rangliste der Einnahmen pro Nutzer an, knapp dahinter liegt Amazon mit 305 Dollar, deutlich abgeschlagen dann eBay mit 125 und der amerikanische Videostreaming-Anbieter Netflix mit 123 Dollar.
(via AppleInsider)

Mittwoch, 05. Jun 2013, 8:14 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dafür dürfte Apple korrektere Daten haben – oder hat FB die alle verifiziert? ^^

  • Wieso ist Google nicht in der Rangfolge?

    • Weil nicht so viele bei G+ sind und Google ja mit als Sichmaschine verwendet wird. Denk ich…

    • Genau, all die Android-User (Handy/Tablets) brauchen doch nen Google-Account. Klar, die sind nicht so zahlungswillig (oder können einfach nicht weil noch zu jung für Kreditkarte), aber die wollte man wohl nicht in der Statistik haben, sobst wäre Apple auf Platz 3 (quantitätsmäßig).

      • Denke ich auch, ich lehne mich auch mal ausm Fenster und sage das sich selbst FB da fürchten müsste (ich nutze fast nur Apple Hardware und synce fast alles nur über google, bin da mit Sicherheit nicht alleine)…

  • Da dürften auch einige neue Fake Accounts durch die die 30 Tage Watchever for free Aktion vom Apple TV dazu gekommen sein ;)

  • Wieso gibt eine Bank eine solche Untersuchung in Auftrag?

  • Twitter hat aktuell über 1,5 Milliarden Nutzerkonten.

    • Mit Kreditkartendaten ?
      Das hat selbst Google nicht geschafft ….

      • Und wer hat bei Facebook seine Kreditkarten-Daten hinterlegt?

      • Vermutlich Menschen, die über Facebook ihre Spiele spielen, Werbung vertreiben, etc. finanzieren

      • @AudiTT: Danke, wäre ich selber nicht drauf gekommen! Aber mal ehrlich, wer hat bei FB seine CC-Daten hinterlegt? Das ist doch verschwindend gering. Darauf bezog sich meine nicht ganz ernst gemeinte Frage…

    • Es geht um aktive Nutzer. Die die ihren Account auch wirklich nutzen. Ich denke deswegen taucht auch google nicht auf.

      • Stimmt ja, wer nutzt schon Services dieser 3 Mann Klitsche? Und von den 5 Android Usern Hat sich auch noch nie wer ne App im Play Store geladen.

        Herr lass den Tellerrand des Apfelporzellans ein wenig absinken…

      • N_O hat nen Google-Minderwertigkeitskomplex meint aber alle anderen hätten einen Apple-Komplex.

      • Deswegen nutzt N_O auch so viele Google Services….gut dass du mich kennst :)

      • N_O hat’s nicht kapiert :)

      • Denke ich auch. Herr lass Hirn hinab!

  • Leude, haut euch doch nicht wegen einer blöden Statistik die Birne ein. Der eine mag halt Apple, so wie ich, und der andere halt Google. Wo ist das Problem?
    Wer weiß wer, was, wann und wie die ganze Sache schön gerechnet hat. Wie heißt es so schön, traue nie einer Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.

  • Es fehlen neben Google auch weitere E_mail Account Anbieter, es fehlt Microsoft, tumblr, alibaba usw. Und wenn es um aktive Accounts mit Zahlungsinfos ginge, was macht dann FB da? Die haben doch max im niedrigen Millionenbereich Zahlungsinfos ihrer Accounts.

    Aber dass Amazon so weit abgeschlagen ist, überrascht dann doch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22442 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven