ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
Mit Alexa Voice Remote

30 Prozent schneller: Amazon präsentiert neuen Fire TV Stick

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Der Online-Händler Amazon hat heute eine neue Generation seines Fire TV Sticks vorgestellt und nimmt – vorerst nur in den USA – bereits die ersten Vorbestellungen entgegen.

Tv Stick

Preislich unverändert (aber mit der bislang optionalen Sprachfernbedienung) für $39,99 im Angebot, verspricht Amazon einen Geschwindigkeitszuwachs des HDMI-Steckers um bis zu 30 Prozent und will mit der Auslieferung noch im Oktober beginnen. 4K-Video unterstützt das neue Modell jedoch immer noch nicht. Um auch Bestandskunden zum Wechsel auf die neuen TV-Sticks zu bewegen, gibt Amazon USA den neuen Fire Stick mit einem Content-Gutschein über $65 und einem $10-Guthaben für Prime Video ab.

Marc Whitten, bei Amazon als Vice President Fire TV aktiv, kommentiert den Launch:

„We are proud that our customers have made Amazon Fire TV the #1 streaming media player in the US. With more than 120,000 reviews and a 4.2 star rating, they’ve also made the Fire TV Stick the most reviewed product ever on Amazon. Today, we are excited to make it even better. The new Amazon Fire TV Stick has been completely redflesigned with incredible performance, powerful voice search and the included Alexa-powered remote to deliver instant access to a vast selection of movies, TV shows, games and Alexa skills at just $39.99.“

Wann genau Amazon Deutschland den neuen Fire Stick in den Verkauf aufnehmen wird, steht aktuell noch nicht fest. Aktuell verkauft der Online-Händler hierzulande nach wie vor die erste Generation des Sticks und veranschlagt 40€ für das Modell mit Fernbedienung bzw. 50€ für das Modell mit Sprachfernbedienung.

In Deutschland noch die alten Modelle

Produkthinweis
Fire TV Stick 39,99 EUR

Produkthinweis
Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung 49,99 EUR

Mittwoch, 28. Sep 2016, 16:05 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehe den richtigen Nutzen nicht, wenn der Samsung-TV eh schon Netflix, Amazon IP usw. drauf hat. Noch ein Netzteil, noch eine Fernbedienung. Wozu also?

    • Wenn du damit (wie ich) nur Filme und Serien schauen willst brauchst du den Stick bei einem Smart-TV logischerweise nicht und bist auch gar nicht die Zielgruppe.

      Die Frage ist nur, wie lange dein Samsung TV noch unterstützt wird. Mein Panasonic bekommt absofort bspw. keine Updates mehr und läuft aber auch nicht mit Android o.ä. Sobald sich bei Netflix bspw. was tut habe ich im Extremfall keinen Zugriff mehr drauf und der TV ist gar nicht mehr so smart.

    • AppStore. Amazon Music. Cloud Anbindung…usw… kann Samsung nicht.

      Sprachsteuerung, Spiele ….

      Sonst würde wohl kaum jemand das Ding kaufen.

    • Bis auf wenige Ausnahmen sind die Smart TV-System halt ganz ganz schlimm.

      Und selbst wenn es denn mal flüssig läuft (2016er Samsung-Reihe etwa), fehlen plötzlich alltägliche Apps wie die ARD oder ZDF. Ne, da ist so ein Fire TV Stick eben doch deutlich flexibler.

    • Weil die meisten Smart TVs in der Bedienung so grauenhaft sind….

    • Weil nicht jeder einen Samsung Smart Tv hat, und mit 40€ ist der leichter nachzurüsten als sich einen neuen TV zu kaufen, wenn einem das Bild vom alten doch gefällt.

    • Ganz einfach. ES gibt Leute wie ich die haben noch ein TV von 2008 und da war Smart TV noch nicht der Renner. Auf deutsch: mein TV hat sowas erst gar nicht mal!

      • Ich hab gedacht ich bin der einzige mit einem 2008er Fernseher, hab den damals extra für die PS4 gekauft, damit ich nicht auf Röhre spielen muss :)

    • Ok, danke. Mir war nicht bewusst, dass irgendwann der Support eingestellt werden könnte, und Netflix & Co. nicht mehr starten wird. Dachte, die letzte funktionierende Version rennt bis zum letzten Tag des TVs durch.

    • Haben einen Sony Bravia Smart TV inkl integrierten Amazon und Netflix Apps. Mal abgesehen davon, dass die internen Apps elendig zäh zu bedienen sind, dauert es bis zu 5 Minuten, bis ein Stream in voller HD Auflösung läuft. Davor ist der Ton kacke und das Bild pixelig. Bei schnellen Szenen ruckelt das Bild. Schockt nicht.

      Firestick angeschafft, super schnelles Puffern (nach spätestens 5 Sekunden full HD), flüssiges Bild, flüssige Bedienung, alles gut.

  • Die Info zu den Gutscheinen ist leider falsch. Es liegen Content-Gutscheine im Wert von 65$ bei, welche einem 10$ Gutschein Amazon Prime, einem kostenloses Monat SlingTV und zwei kostenlosen Monaten HULU TV entsprechen.

    Ist dennoch die Frage wofür man seinen alten FireTV Stick nutzt. Ich nutze ihn tatsächlich nur auf meinem alten non-Smart LCD im Büro sporadisch und auch da ausschließlich für Amazon Video, Netflix oder Streaming von TV Inhalten über meinen VU+ Receiver. Dafür ist die Leistung absolut ausreichend und würde mich jetzt nicht zum Wechseln auf den neuen Stick bewegen.

    • Mein FireTV-Stick steckt am HDMI-Eingang des AV-Receivers und versorgt darüber wahlweise den angeschlossenen TV (der nicht smart ist) oder den Beamer. Nebenbei ist er AirPlay-Empfänger, und dank KODI auch noch Netzwerkplayer. Für seinerzeit 29€ (Einführungsangebot) ist das einfach nicht zu schlagen.

      • Falsch, ich habe ihn auch zum Einführungspreis gekauft und das waren damals 12€ für Prime-Kunden.
        Ansonsten nutze ich das Ding in ähnlicher Weise. (Keinen „smarten“ TV, am AVR und als AirPlay-Receiver)

      • Vermutlich lag es an Amazon Student. Ich habe damals den Stick im Einführungsangebot gekauft für 19€, allerdings ohne die Sprech-Fernbedienung

      • Nachtrag, ich habe Prime damals als Student gehabt, vielleicht gab es den Stick deshalb zu diesen Preis?

  • Die sollen mal lieber eine aTV APP rausbringen.. ist schon überfällig

      • Dann darf sich Amazon auch nicht beschweren, wenn Netflix weiterhin größer bleibt als sie..

    • Wenn apple im gegenzug ne vernuenftige airplay app fuer fire tv/stick raushaut ;)…

      • AirPlay kann von Amazon bestimmt auch aktuell schon eingebaut werden. Die Lizenz dafür ist halt recht teuer – um die 150€ pro Gerät wenn ich mich recht erinnere..

        Apple hat also schon seinen Teil getan – jetzt ist Amazon dran.

        PS: Ich hasse dieses provokante/unlustige Zwinkern am Ende von Sätzen – speziell wenn der Oberchecker dann keine Ahnung hat..

      • Ist zwar nicht von Apple aber es gibt AirPlay Apps für die Fire Geräte im Shop

      • Gibt es ein geraet mit welchem man airplay video uebertragen kann (zuverlaessig)? Ich kenne keins, was btw nicht bedeutet, dass es das nicht gibt! 150€ lizenzkosten sind aber doch ein witz, wenn man bedenkt was es fuer hardware benoetigen wuerde (30€ raspi, wage ich mal zu behaupten, duerfte ausreichen) – das steht doch in keinem verhaeltnis.Das ist wie wenn ein amazonhaendler sein produkt von 10€ auf 1000€ anhebt – einfach damit es auf keinen dall jemand kauft. Bedenke: nen atv gibts fuer ca 150€…diese lizensierung ist doch reine augenwischerei…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven