ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

27″-Retina-iMac im Video-Review

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Den eindrucksvollen Retina-Bildschirm des neuen 27“-iMac haben wir im Anschluss an unser Hands-on nach der Präsentation des Geräts ja bereits ausführlich gelobt. David Pierce von der US-Webseite The Verge hat inzwischen einige Zeit mit dem Gerät verbracht und seinen ausführlichen Erfahrungsbericht in ein YouTube-Video gepackt.

imac-27-500

Fazit: Die Bildschirmdarstellung ist grandios, vorausgesetzt, die Inhalte sind für die Darstellung auf Retina- bzw. 4K-Bildschirmen ausgelegt. Niedriger aufgelöste Grafiken und auch Videos – beispielsweise die Streamingangebote Netflix und Hulu – sehen zumindest wenn man dicht vor dem Gerät sitzt verwaschen aus. Hier kann allerdings Apple nichts dafür, sondern die Anbieter selbst müssen nachrüsten und werden dies mit zunehmender Verbreitung derart hoher Bildschirmauflösungen sicher auch tun.

Mit Blick auf die Rechenleistung merkt Pierce an, dass er die „große“ Variante von Apples Retina-iMac im Einsatz hat. Die Performance bei Spielen oder auch beim Bearbeiten von Fotos und Videos sei damit mehr als eindrucksvoll. Beim Einstiegsmodell steht aber zu befürchten, dass die Leistung insbesondere bei aufwändigen Multitasking-Operationen nicht durch die Bank ohne hier und da einen Ruckler mithalten kann – 14,7 Millionen Pixel wollen erstmal versorgt sein…

Dienstag, 28. Okt 2014, 15:53 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Versuchung ist natürlich schon groß, auf einen Retina iMac upzugraden. Aktuell benutze ich einen 27″ iMac (Late 2012) und bin sher zufireden damit. Für mich persönlich habe ich den Kompromiss geschlossen, diesen noch 1,5 bis 2 Jahre zu verwenden und dann auf einen Retina iMac zu wechseln. Somit dürfte dann auch genung Leistung zur Verfügung stehen und die Probleme der ersten Generation sollten auch behoben sein. Des Weiteren sollte sich der Preis auch weiter nach unten anpassen. Man sieht es ja an den aktuellen Retina MacBook Pros. Als diese damals vorgestellt wurden, waren sie für den normalen Konsumenten auch sehr teuer und aktuell repräsentieren sie die Hauptsäule in Apples Notebook Lineup. Ich denke, dass dies beim iMac ebenfalls eintreten wird.

  • Meiner wurde heute endlich aus Shanghai losgeschickt. Mein erster Mac!
    Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen! :-)

  • Ich würde ja langsam mal auf ein 5K-Thunderbolt Display hoffen.
    Wer ein potentes MacBookRetina hat würde sich doch lieber ein ThunderboltDisplay daneben stellen als sich einen zweiten Mac zuzulegen oder bin ich da der einzige?

    • Gut möglich. Hab ein Mac Book Pro Retina, und meinen 21″-iMac aus 2009 tausche ich jetzt gegen den 27″-5K-iMac. Zum täglichen Arbeiten ist mir der iMac mit Ziffernblocktastatur wesentlich lieber als das MacBook. Das nutze überwiegend im Außeneinsatz oder abends auf der Couch.

      • klar, das versteh ich, aber zum iMac muss man sich doch eh ne separate Tastatur kaufen oder täusche ich mich? Die könnte man doch dann auch mit dem MBPr paaren und voila – man hat nurnoch 1 System mit allen relevanten Daten

      • Die Tastatur ist inklusive und man kann unter anderem zwischen der kleinen Wireless- und der großen Variante inkl. Nummernblock wählen.

    • Wird es wohl nicht geben.
      Es gibt keinen Anschluss für 5K, weder bei MacBook Pro noch beim Mac Pro.
      Deshalb ist wohl sehr warscheinlich, dass entweder ein 4K Thunderbolt Display kommt oder gar keiner, was wohl eher zutrifft. Thunderbolt 2 unterstützt lediglich Displayport 1.2, was nur bis 4k geht, deshalb wären zwei Thunderbolt Kabel notwendig für die aktuellen Geräte.
      Was aber wahrscheinlicher ist, dass bis zum Release von Thunderbolt 3 gewartet wird, was angeblich Displayport 1.3 unterstützen soll, das könnte auch 5K. Soll mit der neuen Intel Generation kommen (2015/2016).

  • jetzz sind wir zu zweit. Wird höchste Zeit das da was passiert!

  • Mein iMac 27″ 5K kommt am 04.11. an!
    Er wird meinen iMac 27″ (Mid 2011) mit Kaufdatum 09.12.2012 ersetzen!
    Ich freue mich auch!

  • Agent Zuckerguss

    Also ich nutze einen iMac (late 2013) und hatte dennoch überlegt umzusteigen, aber in der Einsteigerversion ist mir die Hardware einfach zu „alt“ ich finde, die hätten da ruhig ein bisschen was moderneres einbauen können … immerhin sind 2500€ nicht gerade wenig ;) Aber ich beschwere mich hier auf sehr hohem Niveau ^^

  • LG announces impressive 31-inch 4K monitor with Mac and Thunderbolt support for $2,499

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven