ifun.de — Apple News seit 2001. 18 848 Artikel
   

1Password für Mac für Yosemite und CloudKit optimiert

Artikel auf Google Plus teilen.
59 Kommentare 59

Die Kennwortverwaltung 1Password für Mac steht in Version 5.0 zum Download im Mac App Store bereit. Wichtigste Neuerung ist neben der Optimierung für OS X Yosemite sicherlich die Unterstützung von Apples CloudKit.

500

CloudKit ist eine mit iOS 8 und OS X Yosemite neu verfügbare Schnittstelle, die es Entwicklern ermöglicht, eine iCloud-Synchronisierung softwareseitig anzustoßen. Zuvor mussten Anwendung mit iCloud-Sync stets darauf warten, dass iCloud die Synchronisierung nach eigenem Zeitplan vornimmt, durch diesen Umstand konnten im ungünstigsten Fall Daten verloren gehen.

Jetzt kann 1Password den Datenaustausch mit der iCloud kontrollieren, dieser Umstand macht die Synchronisierung über iCloud ein ganzes Stück zuverlässiger und zudem schneller.

Nur für Mac-App-Store-Version

Voraussetzung für diese Neuerung ist allerdings der Kauf von 1Password im Mac App Store. Apple lässt hier Anwendungen, die nicht über das mit dem Kauf im Mac App Store verbundene Zertifikat verfügen aus Sicherheitsgründen außen vor – dazu zählen auch direkt bei den 1Password-Entwicklern gekaufte Versionen der Software.

Darüber hinaus bringt die neue Version 5.0 Unterstützung für Apples Yosemite „Dark Mode“ und einen erweiterten WLAN-Sync mit der Möglichkeit, auch Dateianhänge auszutauschen.

1Password für Mac ist 30 MB groß zum Preis von 30,99 Euro im Mac App Store erhältlich. Die zugehörige iOS-App lässt sich gratis laden, bietet den vollen Funktionsumfang aber nur nach Freischaltung der Pro-Version zum Preis von 8,99 Euro per In-App-Kauf an.

Freitag, 17. Okt 2014, 11:10 Uhr — Chris
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hatte die Web-Version und geupdatet, und zack ist der iCloud-Sync draußen. Hab ich das in der Update-Beschreibung überlesen oder steht da tatsächlich nichts drin?

    Mache jetzt erstmal WiFi-Sync und schlag wohl beim nächsten Angebot im MacApp Store zu.

  • Das ist ganz große Scheiße, jetzt soll ich, wenn ich iCloud Sync nutzen will mir nochmal die Mac Store Version für 30,99€ kaufen!!

    • Bleibt doch immer noch der Sync per Dropbox

      • Passwortsicherheit und Dropbox? Da kann ich die Passwortsammlung auch gleich als Desktophintergrund nehmen..
        Finde es SEHR schwach dass Agilebits keine Option bieten, den Webshop-kunden via Vouchercode o.ä. zu einer AppStore Version zu verhelfen! Aber wenn mal 2x abkassieren kann, wo soll der Ansporn zu einer kundenfreundlichen Lösung schon bleiben..?

      • Das Dropbox nicht sicher ist haben wir doch gerade erst gesehen..

      • iCloud und dropbox dürften sich bzgl. der Sicherheit nicht groß unterscheiden. Ich vermute mal, dass deutloich mehr iCloud Konten geknackt wurden als dropbox.

      • Dropbox ist zwar nicht sicher aber die 1Password Keychain it AES256 verschlüsselt liegt dort absolut sicher ab.

        Wo bitte soll es ein Problem geben mit hoch verschlüsselten Daten auf der Dropbox?

      • @Mickey

  • Im FAQ vom Hersteller steht folgendes: „Unfortunately, there is no way for us to migrate a web store license to the Mac App Store. We have tried to alleviate the cost of switching with an extended 30%-off sale.“ Habe denen gerade eine email geschickt, wie das mit den 30% ablaufen soll, falls jemand von der web store auf die app store version wechselt. :)

  • Puh, gut das ich übern Mac App Store zugeschlagen habe. Aber gut zu wissen das nur Mac App Store Programme drauf zugreifen dürfen. Macht vllt auch Sinn, auch wenn es eine gewisse Art der Kontrolle bedeutet. Aber einher geht damit auch etwas Sicherheit.

  • Ich hoffe, dass die Jungs von AgileBits sich da was einfallen lassen. Bis jetzt waren alle meine Servicekontakte mit denen sehr erfreulich, zeitnah und kompetent. (Habe auch die Web-Version)

  • Das darf doch wohl nicht wahr sein!! Ich habe damals ganz bewußt die Web-Version geladen da die Appstore-Version veraltet war. Und nun werden die treuen Kunden wegen diesem Hin und Her im Regen stehen gelassen. Großer Mist!! Wenn es um 1,79 Euro gehen würde, dann würde ich nicht lange zögern….aber bei über 30 Euro sehr wohl.

  • Habe es über den App Store 2011 gekauft aber iCloud geht dennoch nicht mehr.
    Vmcl nur noch über iCloud Drive.

  • Das mit dem Sync ist seit Family Sharing ja auch im Eimer, da ja jetzt jeder seine eigene AppleID für die iCloud nutzen muss. Oder kann man für iCloud-Drive eine abweichende ID angeben? Derzeit läuft das alles über Dropbox und da verwenden alle Geräte das selbe Konto.

    • Gute Frage. Interessiert mich auch.

    • Ich verstehe die Frage nicht ganz. Man muss die Familienfreigabe ja nicht nutzen. Aber es macht doch durchaus Sinn dass nicht jeder der auch die Einkäufe nutzen möchte alle meine Mails oder Kontakte und Passwörter bekommt. Meine eigenen Geräte kann ich alle mit der gleichen Apple-ID synchronisieren und wenn ich meiner Freundin oder wem auch immer bestimmte Passwörter zur Verfügung stellen möchte kann ich diese per iMessage verschicken.

      • Meine Frau sollte über die Familienfreigabe auch Zugriff auf die Apps haben. Und zumindest auch teilweise über meine Dokumente. In dem Fall eben der 1Password Tresor. Meine Kinder aber nicht.
        Jetzt muss meine Frau also weiterhin die gleiche AppleID nutzen.

  • Hab das Webzertifikat, er hat mir nach dem ersten Start unter Yosemite das Update intern über 1password angeboten. Geladen und funzt. im Appstore stehts immernoch ungekauft für 30€…

  • Absolut ärgerlich. Im Grunde genommen ist die Webstore-Version nun vollkommen nutzlos, wenn ich Wert auf geräteübergreifenden Sync lege. Nie im Leben werde ich den Umweg über Dropbox nehmen und Wifi-Sync ist auch von vorgestern.

    Kundenfreundlich wäre gewesen, wenn AgileBits pro Webstore-Seriennummer einen Gutschein für die AppStore-Variante bereitgestellt hätte.

    • Vielleicht ärgerlich aber nicht unerwartet. Jeder konnte wissen, dass die NichtAppstore Version nicht mit iCloud funktioniert. Das ist schon immer so. Wer also wie ich auch auf Vorteile für die Webversion wegen der Sandboxingvorschriften des MAS setzt, muss sich damit abfinden, dass es kein iCloud gibt. Ihr wollt immer alles und umsonst. Support von 1Passoword ist super und das hat eben seinen Preis. Wem das nicht passt, sollte auf die 1050 anderen Passwortmanager setzen.

      • Stimmt nicht, vor iCloud Drive konnte auch die Webversion problemlos iCloud Sync verwenden.

      • @Micheal

        Wie GM schon sagte: vor Yosemite/ iOS 8 war ein iCloud-Sync mit der Webversion absolut kein Problem. Bevor hier also die große „Service hat seinen Preis“-Keule geschwungen wird: vorher informieren.

  • Ich bin mit iPin sehr zufrieden. Support , Funktion und Preis stimmt…
    Updates gibt es auch regelmäßig

    • War ich auch mal, bis ich bestellen musste das ich die ganzen Passwörter nicht sinnvoll exportieren kann zum Beispiel beim zunächst testweisen Wechsel zu 1Password. Sprich alles neu anlegen ;)

  • Habe auch die Web-Version weil ich das Bundle mit OS X- und Windows-Lizenz gekauft habe. Finde ich nicht gerade toll. Sehe auch nicht ein nur einen Cent für die App-Store Version zu bezahlen! Mein Kauf liegt ca. 4-6 Wochen zurück. Das hätten die im Vorfeld ruhig mal kommunizieren können!

    • Exakt das gleiche bei mir!
      Ich nutze die iOS, Windows und Mac Version und habe ordentlich Geld gelassen für ein wirklich sehr gutes und nützliches Produkt in meinen Augen. Es ist an AgileBits eine zufriedenstellende Lösung für uns Kunden zu schaffen und das Problem nicht auf Apple abzuwälzen.

      • Ich war sowieso etwas verwundert, dass meine Windows-Version nur WiFi als Sync-Option angeboten hat. War/Ist das bei Dir auch der Fall?

  • Ich kann all euren Ärger durchaus nachvollziehen und dass der Unmut in erster Linie richtigerweise zu Lasten von AgileBits geht.
    Auf der anderen Seite sollte man hier jedoch auch Kritik an Apple zulassen. Warum wird die iCloud API nur für Produkte im eigenen Store zur Verfügung gestellt? Apple verdient durch zusätzlich benötigten iCloud Speicher mit, möchte hier aber nochmal verdienen indem es „spezielle“ Funktionen nur durch Produktkauf im eigenen Shop erlaubt.
    Klar sollte AgileBits eine Kulanzregelung finden, nichts desto trotz ist die gewinnmaximierende Politik durch Apple aber auch fragwürdig.

    • Damit gebe ich Dir vollkommen Recht. Ich gehe allerdings davon aus, dass Agile Bits diesem Umstand nicht erst seit gestern weiß und somit die Kunde hätte früher informieren können.

      • Wenn Du im Forum von AgileBits suchst wirst Du feststellen das AgileBits schon recht lange weiss das die WebVersion Probleme mit iCloud Sync bekommen könnte (die WebVersion konnte nämlich bis iCloud Drive auch iCloud Sync)… allerdings wurde beim Kauf der WebVersion mit keinem Wort dieses Problem erwähnt…

  • Ist doch sowieso verrückt alle Passwörter in eine App zu hauen die nicht mal open-source ist. Wie könnt ihr da ruhig schlafen? Verstehe das nicht – dann doch lieber KeePass! für lau!!

    • Auch ein Argument, ABER
      Keepass bietet meines Wissens nach keine plattformübergreifende einheitliche Programmstruktur/Oberfläche und außerdem keine cloud-sychronisation mit Bordmitteln.
      Im Zeitalter von diversen Geräte (Laptop, Desktop, Arbeit, Privat, Smartphone, Tablet, etc.) ist es m.E. schon gut, wenn man die Kennwortdatenbank synchron hat.

      Ein Restrisiko bleibt natürlich bei Kennwortspeicherung immer, aber dieses Risiko ist sicher überschaubarer, als wenn man für sämtliche Seiten und Anwendungen mangels Merkfähigkeit und Faulheit das gleiche Kennwort verwendet und bei Kompromittierung der Angreifer auf alles zugreifen kann.
      Ich entscheide mich da in meiner eigenen Risikoabwägung – hinsichtlich des nicht offenen Sourecodes -lieber für die kommerzielle Lösung, die einfach und plattformübergreifend zu handeln ist.

      • KeePass gibt’s für so ziemlich jede Platform. Sync geht nicht automatisch aber dann doch lieber das Automatisch machen als einem kleinen Anbieter voll zu vertrauen wenn es um so wichtige Daten geht…

      • Wie du damit ruhig Schlafen kannst das du KeePass bewirbst. Gibts für jede Plattform allerdings wenn man nicht mit Windows/Android arbeitet nur als Alpha.

  • wird es denn auf absehbare Zeit eine iCloud-Synchronisation unter Windows möglich sein, jetzt wo iDrive auch unter Windows funktioniert?

  • hi zusammen,

    nachdem ich mir heute insgesamt über ’ne stunde zeuchs angelesen habe um halbwegs zu verstehen, wo das problem jetzt schlussendlich liegt, stellt sich mir nur noch folgende frage:

    wieso klappt bei mir die wlan-aktualisierung auch nicht mehr?
    im gleichen netz mit iP6 (8.02) und latest yosemite zeigt sich bei mir nach klick auf den „per wlan synchronisieren“ immer wieder nur „liste aktualisieren“, ich komme erst garnicht dazu das „geheimnis“ einzugeben.
    kann es daran liegen, dass sich beide geräte nicht im ursprünglich konfigurierten wlan befinden?

    ich check grad garnix.

    beste grüße
    marcus

  • Ich muss mich jetzt auch erstmal beruhigen. Habe meine Weblizenz auch vor ca. 8 Wochen gekauft und jetzt das !
    Das ist echt eine Frechheit! Eine verdammt böse Mail ist gerade rausgegangen. Ich bin echt stinksauer !!!

  • Also im AgileBits Forum bekommt man auch nur „sorry, sorry, sorry“. Die schreiben, dass die uns allen gerne einen Coupon schicken würden, nur sind diese laut AgileBits von Apple in der Anzahl beschränkt. Wenn es aber für einen die iCloud Funktion unerlässlich ist, sollten den Support anschreiben und die werden sehen, was sie tun können.
    Ich sehe aber schon die ersten Klagen, da AgileBits dies nicht von heut auf Morgen erfahren hat, dass iCloud-Sync in Zukunft nicht funktionieren wird mit der Web-Version. Auch wenn die WebVersion natürlich für AB lukrativer ist (keine Abgaben an Apple)

  • Leute, beruhigt euch mal. Habe eben auf der Agile Bits 1Password 5.0.1 geladen, auf meinem Rechner gestartet und die vorhandene 4er Lizenz Datei ausgewählt – läuft. Eventuell hat Agile Bits in der Zwischenzeit ein einsehen gehabt aber meine Web Lizenz läuft auch auf der neuen Version.

    • Dir ist schon klar das iCloud Sync bzw. iCloud Drive gemeint ist und nicht die Lizenz? Das Update von der 4er Version auf die 5er Version ist für alle kostenlos, egal ob AppStore oder Webversion.

  • Also entweder ich verstehe hier was komplett falsch oder ich habe einfach nur Glück. Ich habe einen Mac mit Yosemite und der Web-Version, genauer gesagt die Beta 5.21 davon oder so ähnlich und kann nur sagen das iCloud-Sync mit meinem iPhone 5S mit IOS 8 funktioniert. Hab’s gerade nochmal überprüft. Es scheint zwar so als ließe sich iCloud-Sync in den Einstellungen der Web-Version nicht aktivieren, aber der Sync mit iCloud mit meinem Mac & iPhone funktioniert tadellos. Außerdem ist ja auch in den iPhone Einstellungen unter iCloud/ iCloud Drive ein Aktivierungspunkt für 1Password, oder bedeutet diese Einstellung etwas ganz anderes?

    • Auch die Beta 5.21 (läuft auch bei mir) kann kein iCloud Sync, k.A. was da bei Dir in Sync ist aber die Webversion von 1Password ist es nicht :-). Schau doch einfach auf dem Mac unter „1Password->Preferences->Sync“ nach, dort gibt es nur Dropbox, Folder und WiFi…

      • Jetzt hab ich auch kein iCloud-Sync mehr, hatte nämlich noch die Vorversion von Beta 5.21 drauf, denn damit ging der iCloud-Sync definitiv noch. Schade, dass es nicht mehr geht.

  • So hatte mal AgileBits angeschrieben wegen iCloud Drive sync und das ich die Web Version erst dieses Jahr erworben hatte.

    Die Antwort wahr das ich mir die 5.0 im Mac Store erwerben soll und ihnen die Rechnung per Mail schicken soll dann bekomme ich die 30.99€ erstattet auf mein PayPal Konto.

    Feiner Zug von AgileBits:-))

    • Habe heute Nachricht von AgileBits erhalten. Kaufpreis ist erstattet worden ohne Vorlage der Rechnung, da ich die Rechnungsnummer schon mitgeschickt hatte. Eine Anleitung zum Umzug auf die Mac Store Version war mit dabei. Nach ursprüglicher Verärgerung muus ich sagen, das ist echt kundenfreudlich. Perfekt.

  • Ich hab nicht mal ne Antwort bekommen bis jetzt.

  • An die User, die Geld erstattet bekommen haben: Wie lange lag Euer Kauf zurück? Ich habe im Mai eine Family Lizenz für Mac OS gekauft und gerade per Mail mitgeteilt bekommen, dass mein Kauf zu lange zrückliegen würde und mir nur Neukauf wie App Store iCloud Sync zurückbringen würde. Der Witz des Tages, mit anderen Worten mindestens 2 Mal kaufen um die alte Funktionalität zurück zu bekommen.

  • So, die Antwort die ich nun bekam war sinngemäß: sorry, es tut uns leid, bitte neu im AppStore kaufen. Unfassbar.

  • Der Support hat auf erneute Rückfrage geantwortet das ich die Software bisher ja nutzen konnte und ich solle nochmals kaufen falls ich weiterhin iCloud nutzen wolle. Sie würden helfen wenn sie könnten, aber sie können nicht. Der AppStore sei schuld weil er unflexibel sei. Ja klar :-(
    Der AppStore ist schuld… Tzz

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18848 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven