ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
   

1Password for Families – neuer Familien-Service des Passwort-Tresors

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

1Password ist einer der ältesten Passwortspeicher auf dem Mac und hat sich inzwischen auf iOS, Windows und Android weiter verbreitet. Ab sofort bietet der Hersteller AgileBits einen neuen Service für Familien an, der die Verwaltung für den Familien-Admin erleichtert und auch sonst noch einige Leckerbissen mitbringt.

5$ for 5 Plan

AgileBits nennt das neue Produkt 5$ for 5 Plan. Es handelt sich dabei um ein Abo, das monatlich 5$ kostet. Bei diesem Abo könnt ihr insgesamt 5 Familienmitglieder integrieren. Jedes dieser Mitglieder kann auf seinen Geräten 1Password installieren – egal mit welcher Plattform und ob nur ein Mac oder eine ganze Reihe von Geräten. Bei den recht stattlichen Preisen der einzelnen Apps durchaus nicht uninteressant.

Ein besonderes Schmankerl hat sich AgileBits zur Einführung einfallen lassen. Wer das Abo bis zum 21. März abschließt, kann bis zu 7 Mitglieder seiner Familie integrieren, erhält 2GB an verschlüsseltem Online-Speicher und zusätzlich eine Gutschrift über 10$ – sprich zwei Freimonate.

1p-family

Was kann 1Password for Families

Nach Abschluss des Abos könnt ihr fünf Familienmitgliedern eine Einladung schicken, um daran teilzunehmen. Die Eingeladenen erhalten jeweils eigene 1Password Apps, sowie einen eigenen Bereich, um die persönlichen Daten zu speichern.

Gleichzeitig besteht aber auch die Option, gespeicherte Daten zu synchronisieren. Wer einen Familienspeicher anlegt, der kann also ohne Probleme die Zugangsdaten von Watchever oder anderen Bezahldiensten ändern und alle Teilnehmer am Abo bekommen das geänderte Passwort in ihren 1Password Safe gelegt.

Ein Vorteil ist sicher auch, dass ihr euch keine Sorgen um irgend welche Lizenzen machen müsst. Ihr könnt jederzeit Geräte an- oder abmelden, die Plattform wechseln oder neue Geräte hinzufügen und installiert einfach die nötige Version der App darauf.

Im Gegensatz zu den Standard-Apps könnt ihr beim Family-Account das Master-Passwort eines Benutzers wieder Herstellen. Dies ist zunächst nur dem Admin vorbehalten. Dieser kann jedoch einem anderen Mitglied die Erlaubnis erteilen, wiederum das eigene Passwort zurückzusetzen – falls dies einmal notwendig werden sollte, etwa bei Unerreichbarkeit im Urlaub o.ä.

1p-family-2

Es kann immer mal vorkommen, dass man versehentlich ein Passwort ändert oder löscht – daher kann der Admin bestimmen, auf welche Tresore die Mitglieder Zugriff haben und auf welche nicht. Zusätzlich ist eine 30-tägige Sicherung integriert, in der gelöschte oder geänderte Datensätze gespeichert werden.

1Password for Families ähnelt in vielen Teilen dem Angebot 1Password for Teams. Allerdings ist das Angebot deutlich günstiger und pauschal für 5 Personen konzipiert. 1Password for Families verzichtet außerdem auf einige Features, welche die Verwaltung unnötig kompliziert machen würden.

Das neue Produkt kann ab sofort für 5$ pro Monat auf der speziellen 1Password for Families Webseite gebucht werden.

Mittwoch, 17. Feb 2016, 9:20 Uhr — Andreas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Funktioniert das ganze auch mit dem sharen übers eigene NAS? Ich will meine Daten nicht in einer Cloud von Apple, Google oder sonstwem liegen lassen.

  • You lost me bei „Abo-Modell“.

    • Ich finde den Abo-Preis in diesem Fall halbwegs fair (5-7 Menschen für 5€/Monat macht p.P. 12€/Jahr).
      Aber ich werde sicherlich nicht meine Passwörter komplett auf deren Server schieben. Die würde ich doch gern selbst sichern und entweder lokal auf NAS mit allen synchronisieren, oder auf anderem Weg. Sicherlich nicht will ich die Daten physikalisch aus der Hand geben.

    • Me too!

      Wenn ich die ganzen Programme, welche Abos anbieten, nutzen würde, ich hätte jeden Monat x-Hundert Euro weniger in der Tasche.
      Für gute Apps zahlen ist wirklich ok, aber einmal!

  • Mich auch. Klasse Konzept, aber langfristig ist mir das zu teuer. Dann lieber einzelne Lizenzen.

  • die tun alles um abhängigkeiten zu schaffen.
    nur mach ich da nicht mit.

  • :D

    Da habe ich auch aufgehört mit lesen ^^

  • Rechnet eigentlich einer mal mit!?
    Ja nach Familiengröße rechnet sich das Abo über mehrere Jahre. Finde ich gut.

    • Das das ganze aber auf 5 Personen begrenzt ist rechnet es sich eher nicht ;) Bei mehr als 5 Personen brauchst du ja wieder 2 Abos die dann das doppelte Kosten.

      • Weitere Familienmitglieder kosten nur 1€ Aufpreis.
        Bitte erst informieren und dann meckern.

      • Nein, laut Agilebits kostet je ein weiteres Familienmitglied je 1$ mehr pro Monat.

  • Wie wird eigentlich synchronisiert zwischen den ganzen Apps? Via iCloud? Oder kann ich das auch via WLAN-Sync machen wie bisher?

    • Es wird keinen Sync mit eigener Infrastruktur mehr geben, da die Daten vollständig bei 1Password in deren eigenen Systemen liegen. Laut Webseite wird das ganze als „hosted“-Service angeboten. Kommt demnach also LastPass sehr nahe.

  • Kann man nicht, sofern alle Apple haben, über die Familienfreigabe die App teilen, und dann das gleiche über Teams machen? Habe gestern Teams eingerichtet. Ging ohne Probleme und Sign-up war „for free „. Hab ich was grundsätzlich nicht verstanden?

  • Mir erschliesst sich nicht so ganz der Sinn dieses Abo-Modells. Per Familienfreigabe kann ich doch die im Mac App Store gekaufte App auf den Macs der Familienmitglieder installieren. Da zahle ich nur einmal.

  • Gute Idee aber falscher Zahler. Das Geld sollte B2B fließen indem man bspw Partnering mit Netflix und Co betreibt und hier dafür sorgt, dass User-Mgmt zu übernehmen.

    Als Kunde sehe ich wenig Mehrwert – v.a. da Geräte geteilt werden in der Familie etc

  • dH Jeder User kann sich die Apps auf X beliebigen Geräten installieren?

    User1: iPhone, iPad, Mac1, Mac2?
    User2: Windows, Android, Windows

    Über Jahre hinweg sicher nicht ultra günstig aber doch deutlich einfacher…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven