ifun.de — Apple News seit 2001. 19 360 Artikel
   

1229 Euro: Telekom listet iPad Pro WiFi + Cellular

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Die Deutsche Telekom hat damit begonnen die WiFi + Cellular Variante des neuen iPad Pro im eigenen Webshop zu listen, zeigt jedoch noch keine Verfügbarkeitstermine neben Apples neuem 12,9″-Tablet an.

tarif

Während auch der Bonner Netzbetreiber die vertragsfreie Version des 128GB-Modells mit 1229€ bepreist – Apple selbst hat die offiziellen Deutschland-Preise noch nicht kommuniziert – soll das Tablet auch in Kombination mit den sieben unterschiedlichen Datentarifen der Telekom angeboten werden.

Der „Data Comfort Premium“ sorgt hier für den günstigsten Gerätepreis. Die Einmalzahlung von 739,95€ geht jedoch einher mit einem monatlichen Grundpreis von 79,95€ für die 20GB Datenvolumen sowie einem Bereitstellungspreis 29,95€ und einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Der monatliche Grundpreis für den günstigsten Datentarif, den Data Comfort S Basic, beträgt 19,95€. Hier kostet das iPad Pro, bei 1000MB Daten pro Monat, noch satte 1059,95€.

telekom-700

Die Telekom zeichnet Apples Pro Tablet derzeit noch als „Nicht lieferbar“ aus – laut Apple soll das große iPad aber immerhin noch „im November kommen“.

Mit Blick auf den Veröffentlichungstermin des iPad Pro macht es Apple also weiter spannend. Auch acht Wochen nach der Präsentation liegt uns kein konkretes Datum vor. Fest steht jedoch schon: Das Smart Keyboard für das iPad Pro ist nur mit englischem Tastaturlayout erhältlich. Danke Peter.

Freitag, 06. Nov 2015, 19:45 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Beeindruckend hohe Preise. Damit hatte ich nun weiß Gott nicht gerechnet…

  • Matthias Stanowski

    Ich kann mir kaum vorstellen das etwas am 11.11 dran sein soll. Die werden es nicht ohne die Möglichkeit es vorzubestellen auf den Markt bringen. Und dafür wäre es schon zu knapp.

  • Wo bleibt das Update für eure App? Es ist einen Monat überfällig!

  • yes. es geht voran. ich will das ding endlich haben!!

    • Wozu? Kauf dir lieber das neue Surface Pro. Das ist besser und ersetzt einen Laptop. Das kann das iPad Pro nicht. Unterstützt ja nichtmal ein Trackpad oder eine Maus.

    • Wenn man so argumentieren könnte müsste das Surface ja ein Marktanteil von +70% haben.

      Wenn ich mit ein Tablet kaufen würde dann ein was mit iCloud, Cloudrive, iMessage, mein bisherigen Einkäufen harmoniert… Ein Laptop der das ebenfalls kann hab ich schon. Also mit dem Surface könntest Du micht nicht glücklich machen. Auf Arbeit vielleicht. Aber da reicht auch ein Notebook was für die Kohle etwas mehr Power hat.

  • Das update für die app? Da wird doch nicht wirklich was kommen. Der Rubel rollt grad so schön.

    • Vor einem Monat wurde es groß angekündigt und bisher ist nichts passiert und keiner sagt was dazu. Auf Mails kriegt man auch keine Antwort! Die aktuelle app frisst so viele Ressourcen, echt peinlich langsam.

      • Vor ein, zwei Tagen hat Nicolas einen Screenshot als Kommentar gepostet, dass der Review für das Update von Apple eben erst begonnen wurde. Es ist also nicht mehr lane hin! :)

  • Danke für die Info!

    Aktuelle Apple Review Zeit laut twitter ca. 1 Woche.

  • Wenn wir schon bei Pro sind: ob es bald einen neuen MacPro geben wird? Ich vermisse ja etwas das alte Design. Das hatte was. Wobei sich heute niemand mehr so ein Ding hinstellen würde. Tower sind tot. Das ist Fakt.

  • Bei manchen Kommentaren kann ich ich nur mit dem Kopf schütteln . Microsoft war mich nach langen Jahren nur misst gewesen . Ich Zahl lieber mehr und weiß was ich habe und nun könnt ihr euch die Köppe ein hauen

  • ich find das iPad Pro keine wirkliche Bereicherung des Produktportfolios von Apple. Ein großes iPad mit mehr Rechenleistung.

    Im Vergleich zu Microsoft bietet das Surface Pro 4 deutlich mehr Leistung und dazu eine Desktop-Arbeitsumgebung (Windows 10).

  • Ich war echt am überlegen ob ichs mir zulege. Aber, 1230 € ohne Zubehör was dann auch nochmal mit 300 € zu buche schlägt ist schon ne Hausnummer.

    Warum eigentlich kein iPad Pro wo man zwischen MacOS und iOS wählen kann ? So ist das iPad Pro keine Konkurrenz für das Surface 4.

  • EinEchterMacianer

    Überschrift ist iFun. Ich verstehe dieses Microsoft-Gedöns nicht. Sorry. Wir reden hier über iPad Pro Preise. Wer die iPad Air2 Preise kennt, sollte kaum überrascht sein. Für mich stellt sich lediglich die Frage nach dem Sinn, ein Pro zu kaufen, wenn Air2 und MacBook 12 Zoll am Start sind. Welche Rolle soll das iPad Pro übernehmen? Ein Stift und eine Tastatur machen für mich den Mehrwert nicht aus. Unter der Haube nicht viel mehr, als bisher. Die Qualität des Displays ist nicht bekannt. Ein iOS Display mit mehr Diagonale, als beim OSX, kommt mir noch seltsam vor. Ich würde die vollen 1230€ und die 300€ oben drauf bezahlen, wenn beide Systeme mehr zusammenwachsen würden. iOS mit Multiuser und alle iOS Apps auch nutzbar auf OSX – privat und dienstliche Nutzung getrennt durch Benutzer auf iOS. Dann bin ich sofort dabei. Ich bin auch wirklich der Meinung, dass die Preise bei Apple schon immer das Niveau der Benutzer-„Gemeinde“ (mit)-beeinflusst haben. Gut so! Wer mich versteht, applaudiert, wer nicht, mag mich zerfetzen. Ein iPad Pro mit meinen Features, und ich zahle den Preis eines MacBook dafür. Auf die kommenden Beiträge bin ich ja mal gespannt …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19360 Artikel in den vergangenen 5526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven