ifun.de — Apple News seit 2001. 22 488 Artikel
   

100.000 iPad-Apps im deutschen App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Bereits letzte Woche war es in den USA soweit, über Nacht hat nun auch der deutsche App Store nachgezogen und listet erstmals eine sechsstellige Zahl erhältlicher iPad-Apps. Glückwunsch ans deutsche App-Store-Team! (Danke Nico)

Mittwoch, 06. Jul 2011, 8:21 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 99999 davon sind Taschaenlampen apps ;)

  • Eigenständige oder mit Universal-Apps?

  • Interessant! Aber die Anzahl sagt nichts über die Qualität und den Nutzen der Apps aus.

    • Doch genau das sagt es über Qualität aus, denn du vergisst eins: je mehr Apps es in einem Store gibt, desto mehr müssen sich Entwickler anstrengen gute Leistung abzulegen um eben nicht in der Masse unterzugehen. Ausserdem darfst du auch nicht vergessen, dass es zwar viel Müll gibt ich aber unter der der Menge auch mehr gute Produkte finden kann.
      BSP: Ich habe im AppStore 100.000 Apps, lass davon 10% gut sein und 3% überragend. Das macht dann 3000 Apps wo du sicher gehen kannst das sie auf einem gerät gehören. Bei der Konkurrenz hast du dann eine Menge an Apps die dann im dreistelligen Bereich liegen. Gehe jetzt mal durch die Apps durch wie viele gut und wie viele überragend sind.

      • Der Faktor ‚Finden‘ wurde in dieser Erklärung leider sträflich vernachlässigt.

  • Viel wichtiger ist, dass ich endlich mein iPad 2 jailbreaken kann :D

    • Was zum Geier ist an diesen Jailbreaks so geil ?

      • Das Datenleck.:-)

      • Dass man sein gerät frei nutzen kann ohne darin beschraäkt zu werden.

      • Was am Jailbreak so gut sein soll?
        Das man vernünftig WLAN, Bluetooth und 3g ohne 20 Klicks ein und ausschalten kann,
        das man tethering benutzen kann ohne doppelt bezahlen zu müssen,
        das man Apps auch mobil nutzen kann, die bislang immer auf eine stationäre WLAN Verbindung angewiesen waren
        das man einen vernünftigen Lockscreen bekommt,
        das man das Banchrichtigungssystem was Apple für gut genug erachtet hat um ins iOS verbaut zu werden seit gefühlter ewigkeit schon mit einem Jailbreak verwenden kann,
        das man per ssh auf sein Gerät zugreifen kann,
        das man sein Gerät individualisieren kann in Punkto Aussehen und Tönen
        das man das Sichereitsleck selber schliessen kann,
        das man ohne extreme Unkosten im Ausland eine andere ausländische Simkarte verwenden kann,
        das man unendliche Ordner und Ordner in Ordnern erstellen kann,
        das man ECHTE Backups erstellen kann,
        das man ECHTES Multitasking hinbekommt
        das man diverse Tweaks installieren kann, die mit iOS8 kommen und dann von den kleingeistigen Jailbreak-Hassern bejubelt werden,
        das wir ohne den Jailbreak eventuell jetzt garkeinen Appstore hätten… Genug Gründe? Ich kann auch noch weitermachen bei Bedarf…

    • Applaus, ich bin stolz auf dich. Hier, haste ne Mark, hol dir ein Eis!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22488 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven